Beiträge

6

 

… oder so ähnlich. Auf jeden Fall haben The Rosebuds Sade’s komplettes Love Deluxe Album gecovert und auf Bandcamp zu freien download hochgeladen. Gefällt mir sehr gut. Empfehlung!

 

Love Deluxe, Sade’s fourth album, was released 20 years ago this week. To say this album is a constant influence to The Rosebuds and the records we’ve made over the years would be an understatement. We’ve always been fans. Ivan’s been covering Sade songs since I’ve known him–he sings them in the house, he sings them while driving, he sings them with or without a guitar in hand, he sings them when he doesn’t even realize he’s singing aloud. It’s the language he hears music in. Ivan spent some time on the North Carolina coast where he set up a small apartment–a surf camp and home studio. He’d gone to the beach to enjoy the off-season isolation, to surf, and to work on some new Rosebuds demos we have. I was delighted when he came back to Brooklyn and presented me with his own fully-tracked version of Love Deluxe. It’s only elements are the instruments Ivan drove down with, and the friends who stopped by to contribute–Rob Lackey, drums; Matt Douglas, Saxophone; Jonathan Yu, keyboards. We set about mixing it right away.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden

download:

http://therosebuds.bandcamp.com/album/love-deluxe-the-rosebuds-perform-sade

 

Nach einer Pause von achtzehn Jahren kehrte Sade im vergangenen Jahr auf die Live-Bühnen der Welt zurück: die 106 Konzerte umfassende Tour führte die legendäre Band um den ganzen Erdball und lockte mehr als 800.000 Menschen zu den Shows in Amerika, Kanada, Europa, Südamerika und Australien.
Überall erhielt die Band für ihre Konzerte euphorische Kritiken und wurde von der Musikindustrie-Publikation Pollstar in den Kategorien „Most Creative Stage Production“ und „2011 Major Tour of The Year Award“ für zwei Awards nominiert.
Die Aufnahmen zu „Bring Me Home – Live 2011“ entstanden in den USA unter der Regie der preisgekrönten Videoclip-Virtuosin Sophie Mueller (Shakira, Beyoncé, Lily Allen etc.).
Die zweistündige Show enthält  22 Songs aus den vergangenen 28 Jahren Bandgeschichte.
Neben den Live-Aufnahmen gewährt Sängerin Sade Adu den Fans mit einer ebenfalls von Sophie Mueller gedrehten, 20-minütigen Dokumentation einen seltenen Einblick in die Geschehnisse, die sich während einer Tour hinter der Bühne abspielen.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von rcm-de.amazon.de zu laden.

Inhalt laden

     

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von rcm-de.amazon.de zu laden.

Inhalt laden