Beiträge

Nach ihrem hervorragenden Mixtape-Album „Birds And The BEE9“ (2017)  veröffentlicht Sampa Tembo aka Sampa The Great heute ihr offzielles Debütalbum “The Return”.

Sampa wurde in Sambia geboren, ist in Botswana aufgewachsen und wohnt jetzt über den Umweg USA in Australien.
Kein Wunder, dass sie auf die Suche nach der eigenen Identität und Zugehörigkeit geht, was genauso komplex und facettenreich ist wie ihre Songs, bei denen sie mühelos zwischen Soul, Jazz, HipHop und Funk wechselt.

Das Ergebnis ist ein selbstbewusstes und starkes Album, auf dem sie vielleicht noch nicht endgültig ihre Identität und Zugehörigkeit gefunden hat – ihre eigene Stimme und ihren eigenen Sound hat sie aber auf jeden Fall schon gefunden und die sind großartig.

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden


 
 

Auf dem neuen Natasha Bedingfield Album “Roll With Me” kann man ihre akustische Beatles Coverversion von ‘Day Tripper’ leider nicht hören, aber dafür hier auf SOULGURU :)
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Natasha Bedingfield (c) Alexander Straulino

 

 

Mit ihrer Hitsingle ‘Unwritten’ hat die Grammy-nominierte Singer/Songwriterin Natasha Bedingfield eine Ära-prägende Hymne abgeliefert, die mit Doppel-Platin ausgezeichnet wurde und sich in ihrem Erscheinungsjahr zu dem meist gespielten Song im US Top 40 Radio entwickelt hat.

Auf ihrem vierten Studioalbum „Roll With Me“ stellt Bedingfield einmal mehr ihre einzigartige Musikalität und ihre Begabung, sich selbst treu zu bleiben, unter Beweis – und behält dabei dasselbe Maß an spürbarer Authentizität bei, die man aus ihren früheren Hits kennt.

 

 
 

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

ONEJIRU (Credits: M. Arfmann)

Heute erscheint das zweite Album der Hamburger Künstlerin, Aktivistin und Musikerin ONEJIRU.
SOULGURU wünscht Happy Releaseday!

Egal, ob eine Band in der Roten Flora im Hamburger Schanzenviertel hinter ihr steht oder ein 84-köpfiges Orchester im Konzertsaal: Wenn ONEJIRU ihre einzigartige Stimme erhebt, ist ihr die Aufmerksamkeit des Publikums sicher. Die Sängerin, die so unterschiedliche Räume zum Klingen bringen kann, nimmt die Hörer auf ihrem Album „Higher Than High“ in zwölf Songs mit auf eine musikalische Reise.

Mit hochkarätiger Unterstützung von Musikern wie MATTHIAS ARFMANN, ALI BUSSE (Bass, JAN DELAY), dem ghanaischen Gitarristen HOPE HORMEKU und Gästen wie TONY COOK (Schlagzeug, JAMES BROWN) entstehen vielseitige Klangwelten, die von melancholischer Ballade über Reggae- und Afropop-Anflüge und Rock bis hin zu tightem Disco-Funk reichen.

Geeint wird dieser freigeistige und stets hintersinnige Pop durch ONEJIRUs charismatische Stimme, die Texte mit Poesie, Inhalt und Aussage transportiert. Sehr geil!
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

ONEJIRU (Credits: M. Arfmann)

Der Musik-Kurzfilm ONEJIRU IS TOO COLORED ist eine künstlerische Zusammenarbeit zwischen dem Regisseur und Animationskünstler DAVI.IN, der Musikerin, Tänzerin, Unternehmerin und Aktivistin ONEJIRU und dem Hamburger Musikproduzenten Matthias Arfmann.

Anhand einer Parabel über eine farbenfrohe Form, die lernen soll, innerhalb der vordefinierten Linien zu malen, erzählt der Film vom inneren Konflikt einer jungen Frau, sich ihrer Andersartigkeit zwischen Kindheit in Kenia, Jugend in Wanne-Eickel und Erwachsensein in Hamburg zu stellen.

„Zu Farbig” war eines der ersten Vorurteile, die ONEJIRU nach ihrer Ankunft in Deutschland zu hören bekam. Heute blickt ONEJIRU in die Kamera und fragt uns, was wir sehen, wenn wir sie anschauen.

Eine Farbe? Ein Vorurteil? Niemand kann hinter die Fassade blicken und sich seinen unbewussten Urteilen verwehren – deshalb sehen wir meist nur den einen Aspekt unseres Gegenübers, der sich uns in diesem Moment präsentiert. Erst wenn wir länger und genauer hinschauen erkennen wir die verschiedenen Facetten der anderen Personen, und können die Vielschichtigkeit ihres Wesens begreifen. Am Ende sehen wir wieder den selben Menschen wie am Anfang des Films, doch unser Blick auf sie hat sich verändert. Diese Schärfung des Blickes und die Entlarvung und Entkräftigung von Vorurteilen wollten ONEJIRU und DAVI.IN mit ihrer Zusammenarbeit erreichen.

Der dramatische Kontrast der Geschichte entsteht aus der Verbindung naiver Animationen mit den inszenierten Persönlichkeits-Aspekten und realen Erlebnissen der Protagonistin. Die assoziative Bewusstseinsstrom-Inszenierung wird durch kurze Gedichte und Liedtexte von ONEJIRU vervollständigt.
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


 
 
Aus ONEJIRUs kommendem Album „Higher Than High“ ( VÖ 30.08.19 ) sind die Songs ‘Stop Foolin’, ‘Jerusalem’, ‘I need a Break’ und ‘Shake some Action’ in gekürzten Versionen zu hören um die Vielseitigkeit ihrer Werke zu vermitteln.
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

 
 

Hier ist die vierte Singleauskopplung ‘Follow the Glow’ aus Kati von Schwerins aktuellen und großartigen Album „Inspired By The Riot“:
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

Der Sommerhit ‘Talk It Out’ von Tash Sultana und Matt Corby hat ein wunderschönes psychedelisches Video bekommen, das von dem in Melbourne lebenden Künstler Andrew Onorato kreiert wurde. Onorato hatte zuvor u.a. schon mit Childish Gambino an dessen Video zu “Feels Like Summer” gearbeitet.

“I’d like to give a big thank you to the artists behind this clip, Andrew Onorato and Pat Fox, for creating this amazing visual trip.”
– Matt Corby

“I’m super proud to share a songwriting experience with someone who I hold up so highly, and seeing how we both hate being in front of the camera we decided to make a wicked animation that combines both our styles and Backgrounds.”
– Tash Sultana

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

Christopher Worth (photocredit: Shaun Mendiola)

Der aus Portland, Oregon kommende Singer/Songwriter Christopher Worth aka WORTH ist bekannt für seinen einzigartigen Stil des Bohemian Blues, den er als Straßenkünstler entwickelte, als er durch die USA und Europa reiste.

Von September bis Oktober kommt er erneut zurück nach Europa auf Tour. Begleiten werden ihn dabei Drummer David Kelsay und Saxophonist Morgan Quinn. Für den zweiten Teil der Tour auch noch 3 Backgroundsängerinnen. Mit im Gepäck hat WORTH die neue Single ‘Days Go By’ inklusive Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden


#iamworth #youareworth #weareworth

 

 

Credits: @drewftaylor

‘Just a Phone Call Away’ ist ein erster Vorgeschmack auf die kommende EP “Unavailable” des chinesisch-britischen Künstlers Lui Peng.

„Somewhat psychedelic, the video to „just a phone call away“ uses visual metaphors to create distance and space. Starting off in the woods with a disconnect phone, the storyline quickly progresses through multiple rooms eventually leadingto a rooftop overlooking Brighton.“
– Lui Peng

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

Credit: BMG

“Es ist wirklich nicht einfach, heutzutage glücklich zu sein. Ich gelte gemeinhin als der ‘Strahlemann’, dessen dunkelste Seite in Gelb leuchtet. Dieses Prinzip habe ich mal auf den Kopf gestellt und so repräsentiert das neue Album nun die Schattenseiten von ‘Gelb’, das sinnbildlich für Fröhlichkeit und Glück steht. Ich habe in Bezug auf Menschlichkeit und das Leben im Allgemeinem immer die rosarote Brille getragen. Natürlich ist mir bewusst, dass es auch hart da draußen zugeht, aber ich möchte einfach nicht zynisch sein. Es ist eine rebellische Geste, mir das Naiv-Sein zuzugestehen: Ich sehe die schlechten Dinge einfach nicht, wenn ich nach dem Guten Ausschau halte.”
– Andy Grammer

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden


#Naive

 

 

Photocredit: Richie Wolff

Von Südafrika nach Europa – Surfmusiker Sean Koch kommt mit seinem ersten Studioalbum erneut auf Europa-Tour!

Mit „Your Mind Is A Picture“ hat Sean Koch sein lang erwartetes erstes Studioalbum veröffentlicht. Und damit das bunte Bild der sonnigen Live-Auftritte in 2019 noch farbenfroher wird, hat sich auch in der Besetzung der Band einiges getan. An seiner Seite werden neben Co-Songwriter Shaun Cloete nun auch die langjährigen Freunde Adrian Fowler (Drums) und Dean Bailey (Bass) für noch mehr „Good Times“ sorgen, als es die Fans bisher schon gewohnt sind.

Mit so viel positiver Energie vom Südkap Afrikas werden die Jungs mit Sicherheit die mitreißenden Shows der ersten vier Europa-Tourneen noch toppen. Auf der Bühne ist der surfenden Horde anzumerken, wie viel Energie ihr liebster Ort, das Meer, ihnen mit auf den weiten Weg zur Nordhalbkugel gibt. Und so wie sich Mother Ocean stetig wandelt, hat sich auch ihr Sound seit ihren letzten Auftritten massiv weiterentwickelt.

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden


 
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden


 
 
Sean Koch Europa Tour 2019

23.08.2019 – Pangea Festival, Pütnitz an der See – DE
24.08.2019 – Zamba Loca Festival, Wohlen- CH
09.09.2019 – Pontoon, Budapest – HU
10.09.2019 – Cafe V Lese, Prag – CZ
11.09.2019 – Privatclub, Berlin – DE
12.09.2019 – 02 Islington, London – UK
13.09.2019 – The Watering Hole, Cornwall – UK
20.09.2019 – Blechwerk, Stralsund – DE
24.09.2019 – Lux, Hannover – DE
25.09.2019 – Werk 2, Leipzig – DE
26.09.2019 – Ponyhof, Frankfurt – DE
27.09.2019 – Alte Mälzerei, Regensburg – DE
30.09.2019 – Club Stereo, Nürnberg – DE
03.10.2019 – Club Cann, Stuttgart – DE
05.10.2019 – ISC, Bern – CH
06.10.2019 – Papiersaal, Zürich – CH
08.10.2019 – Jimmys, Innsbruck – AT
09.10.2019 – Strom, München – DE
10.10.2019 – Chelsea, Wien – AT
11.10.2019 – Orpheum, Graz – AT
12.10.2019 – Rockhouse, Salzburg – AT
14.10.2019 – Studio 672, Köln – DE
16.10.2019 – Weststadthalle Bar, Essen – DE
17.10.2019 – Paard, Den Haag – NL
18.10.2019 – Simplon, Groningen – NL
19.10.2019 – Merleyn, Nijmegen- NL
20.10.2019 – Kavka, Antwerp – BE
24.10.2019 – Tower, Bremen – DE
26.10.2019 – Nochtspeicher , Hamburg – DE

 

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

Tash Sultana und Matt Corby haben sich zusammengetan und die Single ‘Talk It Out’ aufgenommen.

Der Song bringt zwei der profiliertesten Multiinstrumentalisten der Pop-Gegenwart zusammen. Tash und Matt haben sich mit ihren einnehmenden Bühnenshows jeweils eine enorme weltweite Fanbase erspielt.

Zum ersten Mal trafen sich die beiden vor zwei Jahren, als Tash gerade erst begonnen hatte, Musik zu veröffentlichen. “Uns verbinden ähnliche Erfahrungen”, so Matt, der sich wie Tash zunächst ohne große Unterstützung seitens traditioneller Medien etablieren konnte.

„Ich schrieb den Song während der Sessions für Rainbow Valley, aber er war anders als der Rest auf dem Album. Er fühlte sich nicht passend an für die Platte. Ich habe ihn mir also kürzlich noch einmal mit Trash angeschaut. Tash hat ein echtes musikalisches Biest in sich und ich wusste, egal, was ich ihr vorspiele, sie wird etwas damit machen. Es war großartig mit einer solchen Künstlerin zu kollaborieren und zu sehen, wie sie ihren eigenen Stil in den Song einwebt.“
erzählt Matt, der bis auf Tashs Gitarre die Instrumente eingespielt hat

 
Und hier ist das Ergebnis:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

ZUSTRA haben ein neues Video am Start:
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden


 

 

ONEJIRU (Credits: M. Arfmann)

Mit ‘Higher Than High’ veröffentlicht Artist x Singer/Songwriter x Producer x Keynote Speaker ONEJIRU ihren Titelsong zum gleichnamigen Album, welches am 30.08.19 erscheinen wird.

„Don’t be afraid of pop music, it lifts you higher than high“, heißt es im Titelsong.

Im Video des Songs sieht man den Dancefloor einer Bloc Party: der legendäre James Brown Drummer Tony Cook, Nneka am DJ-Pult, Ngone Thiam am Keyboard, die Gitarren-Göttin Rhina Love und die Dancing Queen Connie Kau zelebrieren den Augenblick im Bewusstsein – Jetzt und Hier sind wir die Größten!.

Diesen magischen und elektrisierenden Augenblick hat Regisseur Lukas Rotter meisterhaft in Szene gesetzt:
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden