Beiträge

Newcomer fiio aus Wien hat seine erste Single samt Video veröffentlicht.

Auf ‚Lola‘ erzählt er seine Version der West Side Story – zwischen nostalgischen Cartoon Referenzen, Great Gatsby und dem Wiener Riesenrad:
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


 

 

 

Severin Bruhin wuchs in der Schweiz im Kanton Schwyz auf und begann mit fünf Jahren Cello zu spielen. Sieben Jahre später kam der E-Bass hinzu. Der Kontakt zu verschiedensten Musikgenres wie Jazz, HipHop, Klassik und Rock spielte eine signifikante Rolle in der Gestaltung seiner musikalischen DNA.

2016 entschied er sich aus der Blase auszubrechen, in der er sich gefangen sah. Er zog nach London um dort der einen Sache nachzugehen, die ihm die Welt bedeutet: Musik.

Seither spielte er als Session Bassist internationale Konzerte und Touren mit Orava, Chris Reardon, Ms. Iles, Vermilion Day in Grossbritannien, Deutschland, den Niederlanden, der Schweiz und Frankreich und 2019 mit Uncle Funk am legendären Glastonbury Festival. Mit dem HipHop Jazz Duo Vertaal spielte er Konzerte in den bedeutendsten Jazz Clubs in London, inklusive ausverkauftem Jazz Cafe und Ronnie Scott’s Jazz Club.

Nach drei Jahren in London zog Severin Bruhin Mitte 2019 zurück in die Schweiz und ist seit diesem Jahr unter dem Namen SAVRI unterwegs. Die erste beiden Singles ‚Rain of Gold‘ und ‚Someone‘ wurden europaweit gut aufgenommen. Nach einem Auftritt im legendären Ronnie Scott‘s Jazz Club anfangs August in London erscheint nun seine dritte Single ‚KUDOS‘, die EP „Not About Me“ folgt im Oktober 2021.
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

 

Das Bob Marley Cover ‚Is This Love‘ ist die erste Single aus dem kommenden Allen Stone Akustik-Album APART (VÖ 12.11.2021):
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


#AllenStone #IsThisLove