Beiträge

Heute releast die Berliner Soul- und ‚R’nB-Sängerin Shubangi ihre neue Single ‚OK‘.

Zusammen mit dem HipHop-Producer Duuq hat sie einen smoothen Funk-Song kreiert, der zu Self-Empowerment aufruft und den Menschen in seiner Einzigartigkeit feiert.
Ihre Nachricht an uns: Du bist voll okay, wie du bist.

Danke dafür!
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

 

Nächste Woche ist es soweit: Sechs Jahre nach „Salut!“ veröffentlicht die Hamburger Reggae- und Dancehall-Band I-FIRE mit „Spiel mit dem Feuer“ ihr viertes Studioalbum.

Heute erscheint mit ‚Ich brauch nicht viel‘ noch die finale Single-Auskopplung aus dem Longplayer. Angesichts der aktuellen gesellschaftlichen Einschränkungen könnte der Titel kaum zeitgemäßer sein.

Das zeitgleich erscheinende Musikvideo wurde in der Nähe von Málaga gedreht und ist vielleicht das bisher bildgewaltigste Video der Band:
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 
 
 

Im April erscheint das von Fans lang erwartete, neue Album der Hamburger Reggae- und Dancehall-Band I-FIRE.

Dass ‘Spiel mit dem Feuer’ zu einem Zeitpunkt erscheint, zu dem in Australien zigtausende Quadratkilometer Wald abgebrannt sind (das Feuer ist zum Glück gelöscht), hat die Jungs selbstverständlich nachdenklich gemacht und sie spenden Einnahmen nach Australien
 

„Das Timing ist erklärungsbedürftig. Wir haben uns dennoch dazu entschieden, die Single genau jetzt herauszubringen. Wir sehen die Chance, damit nochmal auf das Unglück in Australien hinzuweisen, denn derzeit reden alle nur noch über den Coronavirus. Die Schwester von Rob war als Hilfskraft und Reporterin in Australien, die Bilder haben uns tief getroffen. Wir werden Teile der Erlöse unseres gleichnamigen Albums daher nach Australien spenden. Das Feuer mag gelöscht sein, die Probleme, die daraus resultieren, bestehen jedoch noch immer.”
– Nils ‘Dub-Ill-You’ Wieczorek

 
Heute feiert der Titelsong seine Single- und Videopremiere.

„Der Song ist was Besonderes für mich. Eine deutliche Weiterentwicklung unseres Sounds, daher passt es auch wie die Faust aufs Auge, dass das Album den gleichen Namen trägt.“
– Free (Fritz Kschowak)

 
Auch Robert ‘Raw’ Schlepper sieht den Song als genau den richtigen zur rechten Zeit.

„Viel Feuer im Herzen ergibt eine Menge Rauch im Kopf. Da ist was Wahres dran. Auch krummes Holz erzeugt gerades Feuer. Das klingt vielleicht etwas lyrisch, aber fest steht: Auch, wenn die neue Single kein typischer Ganja-Tune ist, sprechen wir damit dieselbe Sprache. Es geht um das Leben, das wir führen wollen. Selbstbestimmt, die Konsequenzen selber abschätzend. Wir gehen selbstbewusst mit dieser Lebenseinstellung nach draußen, auch in schwierigen Zeiten.“

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden