Beiträge

3516_10151681023798957_507817068_n

 

Das war mein erster Gedanke, als ich das neue Album von Le Fly zu ersten Mal hörte, denn sie haben eine ähnliche Mischung aus Rock, HipHop, Reggae, Metal, Funk, Ska, Klezmer und etwa zwei Dutzend weiteren Musikstilen, die sie selbst schlicht St. Pauli Tanzmusik nennen.

Auf ihrem zweitem Album Grüß Dich Doch Erstmal! verdichtet sich eine Rakete an notdürftig gebändigtem Un- und Wahnsinn, das den Stil-Irrsinn des Debuts noch mal locker in den Schatten stellt und dabei so mächtig und zwingend klingt wie sonst nur Alben, für die ein Majorlabel problemlos einen sechsstelligen Betrag ausgeben würde. Ich habe lange nicht mehr eine deutsche Band gehört, die mit soviel Energie und Spielfreude an ihre Musik herangeht und auch noch mit witzigen Texten aufwarten kann, die ihresgleichen suchen.

 Absolute Empfehlung! Aber hört selbst:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Tourdaten:

12.04. Oberhausen / Druckluft*
13.04. Frankfurt / Nachtleben
18.04. Köln / Underground*
19.04. Ahlen / Schuhfabrik*
20.04. Düsseldorf / Spektakulum*
25.04. Osnabrück / Bastard Club*
26.04. Mönchengladbach / Projekt 42*
27.04. München / Backstage
30.04. Leipzig / Moritzbastei
01.05. Hannover / Faustgelände
02.05. Göttingen / Exil***
03.05. Erfurt / Museumskeller

Special Guests:
*   Dreadnut Inc.
**  Pensen (Monsters of Liedermaching / Das Pack)
*** What The Funk

———————-

Open Air:
31.05. Hafenfest Münster
15.06. 30 Jahre Z10 – Karlsruhe
06.07. Binger Open Air
12.07. Open Doors Festival
13.07. THW-Festival Lüneburg
20.07. Deichbrand Festival
03.08. Trebur Open Air
08.08. Skandaløs Festival
10.08. Rock den Lukas
31.08. Visbek Open Air

Don Drummond (* 12. März 1932) war eines der Gründungsmitglieder der Skatalites.



Er gilt als einer der besten Posaunisten aller Zeiten. Er spielte die Posaune wie kaum jemand vor und auch nach seiner Zeit, war jedoch latent geistesgestört. Don Drummonds steile Karriere endete am Neujahrstag 1965. Er hatte seine Geliebte, die Tänzerin Anita „Marguerita“ Mahfood erstochen. Er wurde vom Gericht umgehend in die Bellevue-Anstalt eingewiesen, wo er bis zu seinem Tod blieb. Am 6. Mai 1969 beging Don Drummond vermutlich Selbstmord. Auch hier gibt es einige Gerüchte über eine Verschwörung, die bis hin zu Mord reichen. 


Zu Lebzeiten war er prägend für den Reggae und damit auch Ska, was in diesem Podcast von 1969 (!)  nachzuhören ist:

                         

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden