Beiträge

Tracklist:

Feist – Caught a Long Wind (Lexer’s Little Bird Remake) by Lexer
Robin Schulz – Warm Minds
Matthew Dekay & Lee Burridge – Für Die Liebe (Original Mix)
Aleah – Vapour (Mirco Niemeier EDIT)
Sebo&Madmotormiquel – Don’t Eat – Katermukke
Mees Dierdorp – Smile for You (MER003)
Nto -Sand Dealer
Stimming – the loneliness
Sally Archer – Fearless (Marlon Hoffstadt Edit)
NEW AGE – NEW AGE
Behr&Lessmann-Love and Happiness
Max Cooper – Basal Ganglia

 
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

 

Pete Namlook, einer der wichtigsten deutschen Musiker im Spannungsfeld von Elektronik und Ambient ist letzte Woche im Alter von nur 52 Jahren verstorben.

 

Peter Kuhlmann (* 1960 in Frankfurt am Main; † 8. November2012) war ein deutscher Musikproduzent im Bereich Chill Out, Ambient und anderer elektronischer Musik. Er war vor allem unter dem Pseudonym Pete Namlook bekannt, das sich aus seinem rückwärts gesprochen Nachnamen ergab. http://de.wikipedia.org/wiki/Peter_Kuhlmann_(Musikproduzent)

 

 vom Kraftfuttermischwerk hat freundlicherweise diesem 5h-Mix aufgetan:

Hier aus gegebenem Anlass noch mal diese fast fünf Stunden lange Retrospektive des Schaffens von Pete Namlook, gemixt von Wild Dragon. Leider nur im krüppeligen Stream oder als direkten Download.

 

Tracklist:
01.Bill Laswell & Pete Namlook – Definition Of Life
02.Pete Namlook aka 4 Voice – Old Love Dies
03.The Fires Of Ork (P.Namlook & Geir Jensen) – In Heaven
04.Bill Laswell & Pete Namlook – Holy Man
05.Tetsu Inoue & Pete Namlook – Shades Of Orion Parts XII, XIII & XIV
06 & 07.Bill Laswell & Pete Namlook – African Virus Parts II & III
08.Pete Namlook aka 4 Voice – The Final Frontier
09.Pete Namlook & Pascal F.E.O.S. aka Hearts Of Space – All About Sensuality
10.Pete Namlook – Summer Part IV
11.Pete Namlook & DJ Dag – Pure Energy
12.Pete Namlook & Dr. Atmo – Heaven
13.The Fires Of Ork (P.Namlook & Geir Jensen) – When The Night Is Black
14.Air aka Pete Namlook – Travelling Without Moving Trips IV & V
15.The Fires Of Ork (P.Namlook & Geir Jensen) – The Fires Of Ork
16.Pete Namlook & Charles Uzzell Edwards – Chill In (Lowrider)
17.Pete Namlook & Atom Heart – Beel
18.Pete Namlook & Atom Heart – The Third Option
19.Pete Namlook aka SYN – Jugoslavia
20.Pete Namlook aka SYN – Night Time Pleasures
21.Pete Namlook – While Angels Sing
22.Air aka Pete Namlook – Give Space A Trance (Chance III)
23.Tetsu Inoue & Pete Namlook – Biotrip
24.Bill Laswell & Pete Namlook – Angel Tech
25.David Moufang aka Move D – Goofi
26.The Fires Of Ork (P.Namlook & Geir Jensen) – Sky Lounge
27.Pete Namlook & Mixmaster Morris – Underwater
28.Pete Namlook aka Romantic Warrior – Romantic Warrior
29.Pete Namlook aka Romantic Warrior – Reflexion Au Jour
30.Pete Namlook – Homo Ambiens
31.Sequential (P.Namlook & DJ Criss) – 20,000 Leagues Under The Sea
32.SOL Featuring Antonia Langesdorf – Venus/Stardust (Electro Mix)
33.Anthony Rother – Don’t Stop The Beat
34.Daniel Pemberton – Antartica
35.Pete Namlook – 25th Of November 2089
36.Daniel Pemberton – Antartica
37.Peter Kuhlmann aka Pete Namlook – Road VI
38.Peter Kuhlmann aka Pete Namlook – Wandering Soul Part XII
39.Chris Meloche – In The Air Part X
40.Solphax aka Victor Sol – S-pac-E/P-Machine
41.Pete Namlook – Finis
42.Pete Namlook & Peter Prochir – Terminal Beach
43.Koolfang (P.Namlook & David Moufang) – Counter
44.Pete Namlook & Move D – Bad Hair Day
45.Pete Namlook & Hubertus Held – Hey Leroy!
46.Pete Namlook & Move D – False Decodings
47.Pete Namlook & Move D – Saucerful
48.Pete Namlook & Move D – Nite Out/Time To Go
49.Pete Namlook & Move D – As Peter Plays The Strings/At The End
50.Yoko Kanno & The Seatbelts – Radio Free Mars Talk 7

TOKYO TOWER pres. TIEFSCHLAF 2012 [free download]

DEEP |DUB &|TECHNO
june 2012
news,dates and trallala on:
and

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

System 7 Konzertmitschnitt auf Soundcloud (free dl)

1991 gründete Steve Hillage zusammen mit Miquette Giraudy das Projekt System 7, das seitdem mehrere Alben mit elektronischer Musik vorgelegt hat.
Um 1990 avancierten Hillages ruhigere, ältere Aufnahmen wie „Rainbow Dome Music“ zu gerne gespielten Klassikern im Ambient- und Chill-Out-Bereich. Aus einem zufälligen Kontakt mit dem DJ Alex Paterson, der bei einer Veranstaltung auch die Platte spielte, entwickelte sich eine Zusammenarbeit mit dessen Projekt The Orb und daraufhin die Gründung des Projekts System 7 (angelehnt an das damals auf Apple-Computern herrschende Betriebssystem), abermals mit Miquette Giraudy an elektronischen Instrumenten. System 7 hat seit dem gleichnamigen Debüt-Album von 1991 zahlreiche Alben veröffentlicht. Der Sound des Projekts deckt inzwischen eine große Bandbreite zwischen eher seichtem Ambient-Pop bis hin zu Acid House und hartem Detroit-Techno ab.
Von System 7 erschien auch eine Vielzahl von Maxi-Singles, auf denen DJ-Größen wie Richie Hawtin, Carl Craig und Derrick May den Remix besorgten.
System 7 tritt live sowohl als Band als auch als Duo (Hillage/Giraudy) in Erscheinung.
Heute haben sie auf ihrer Soundcloud einen Konzertmitschnitt vom letzten Jahr zum kostenlosen download veröffentlicht:

System 7 live in Kyoto 29 October 2011 by System 7

Elektro-Jazz trifft Techno - ein Ambient-Album, dass groovt!

.
..

Gemeint ist hier Bugge Wesseltoft und Henrik Schwarz, die mit ‘Duo’ ein ganz besonderes Fusion-Album veröffentlichen – ein Ambient-Album, dass groovt!

Wesseltoft ist bekannt durch seine Arbeit mit ECM-Künstlern und vor allem durch sein Projekt ‘New Conception Of Jazz’.

Schwarz machte sich als Remixer für Stars wie Michael Jackson, James Brown und Boy George einen Namen. Mit seinen brillianten Veröffentlichungen auf Innervisions, !K7 und Moodmusic ist er ein Garant für hochqualitative elektronische Musik.


Bei allen acht Album-Stücken handelt es sich um Live-Improvisationen die zeigen, dass die Fusion von Jazz und elektronischer Musik nicht zu Lasten des einen oder anderen gehen muss. Im Gegenteil: Aus den Einflüssen beider Genres formulieren die beiden Künstler ihre eigenen, höchst modernen Sounds, die Jazz-Hörer wie Club-Gänger gleichermaßen faszinieren dürften.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von rcm-de.amazon.de zu laden.

Inhalt laden

Bongo Maffin - Bongolution

Das von einer bunten Rhythmustruppe begleitete südafrikanische Trio besteht aus der Sängerin Thandiswa „Red“ Mazwai, dem Rapper Adrian „Stoan“ Mupemhi und dem von Reggae beeinflussten Toaster Tshepo „Appleseed“ Seate. Die Drei pflegen eine alles andere als alltägliche Mischung aus südafrikanischer Kwaito-Musik, House, Techno, HipHop, Rap und Reggae und wurden dafür 1999 auf dem Schwarzen Kontinent als „beste afrikanische Band“ ausgezeichnet. Mit Bongolution legten Bongo Maffin 2001 ihr fünftes Album vor. Ihr Multikulti-Mix aus Raga, Afro-Pop, Tanz-Grooves und Latino-Elementen ist intelligent gemischt, rhythmisch abwechslungsreich und bei aller Leichtigkeit auf hohem Pop-Niveau.
 
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von rcm-de.amazon.de zu laden.

Inhalt laden