Beiträge

Freya Ridings präsentiert das Video zur ihrer Single 'Lost Without You' und kommt im September für vier Konzerte nach Deutschland | #FreyaRidings #LostWithoutYou #FreyaRidingsLostWithoutYou

UK-Shooting Star Freya Ridings erreicht mit ihrer Single ‚Lost Without You‘ einen neuen Höhepunkt ihrer noch so jungen Karriere: über 40 Millionen Streams hat der Song generiert, dazu kommen Playlisten auf BBC Radio 1, Support von Capital FM, Heart, Smooth FM und Bauer Network, Platz 1 der Independent-Singles-Chart, Platz 1 der iTunes Alternative Charts in Deutschland und Top 10 der UK- iTunes Charts.

Ab sofort gibt es ihr neues Video zu ‚Lost Without You‘, welches die Texte des hoch emotionalen Songs perfekt visuell umsetzt:
 


#FreyaRidings #LostWithoutYou #FreyaRidingsLostWithoutYou

 

 

Tourdaten:
20.09. Berlin, Musik und Frieden (ausverkauft)
21.09. Hamburg, Reeperbahn Festival
22.09. Hamburg, Reeperbahn Festival
23.09. Köln, Artheater (ausverkauft)

 

 

Happy Releaseday: Bernhoft & The Fashion Bruises – Humanoid | 2 Videos + full album stream + Tourdaten

photo by Kaja Bruskeland


 
Der GRAMMY-Nominee, Sänger, Multiinstrumentalist, Songwriter und Produzent Jarle Bernhoft aus Norwegen hat auf seinem vierten Album „Humanoid“ die persönliche Beziehung zu Musik und Musikmachen in den Fokus gestellt.

Der in Bandformation unter dem Namen Bernhoft & The Fashion Bruises aufgenommene Longplayer verströmt einen wunderbar gefühlvollen Spirit und bewegt sich musikalisch im Spannungsfeld von R’n’B, Pop und Soul und erinnert dabei, wie auch die Entstehungsgeschichte des Albums, an die guten alten Zeiten.

„Die gegenwärtige Musik ist in großem Maße von der Arbeit mit Computern und Maschinen geprägt.
Ich hatte das Gefühl, die entgegengesetzte Richtung einschlagen und wieder mehr handgemachte Musik spielen zu müssen. Es ist mir wichtig, in Verbindung mit dem wahren und echten Leben zu bleiben, und so bin ich in diese organischen Soundsphären eingetaucht. Das hat mir geholfen, diesen menschlichen Touch in der Musik wiederzuentdecken. Mit Gitarre, Schlagzeug und Bass will ich nun versuchen, die Leute von ihren Facebook-Newsfeeds wegzulocken und wieder für das echte Leben zu begeistern.“
Bernhoft

 

Anstatt eilig ein Studio zu buchen und sofort aufzunehmen, wurde erstmal ausgiebig im Proberaum experimentiert. Die Chemie zwischen Band und Solokünstler stimmte von Anfang an und so hat das Ergebnis das Potenzial, Menschen zu berühren und dazu zu bewegen, ihre Handys wegzulegen, aufzustehen und zu tanzen … und vielleicht sogar ein wenig nachzudenken.
 

„Sicher kann man zu meiner Musik tanzen. Man kann sich beim Hören aber auch ein paar Gedanken machen.
Im Endeffekt würde ich gern diese verloren gegangene Beziehung wiederaufbauen.“
Bernhoft

 
Aus meine Sicht ist ihm dies mit „Humanoid“ sehr gut gelungen.
 

 

Mit seiner Live-Band begibt sich Bernhoft im November 2018 auf eine ausgedehnte Europatour. In Deutschland und der Schweiz kann man Bernhoft & The Fashion Bruises bei folgenden Tourdates
Live erleben:

16.11. Zürich (CH), Moods
17.11. Stuttgart, Im Wizemann
19.11. Berlin, Columbiatheater
21.11. Köln, Gloria
22.11. Hannover, Pavillon
23.11. Hamburg, Mojo Club
24.11. Bremen, Modernes

 

 

Veranstaltungstipp: DLTLLY präsentiert R.A. the Rugged Man & Amewu @ Backstage München (15.09.18)

Don’t Let The Label Label You präsentiert: R.A. the Rugged Man & Amewu live im Münchener Backstage.

Die HipHop-Plattform Don’t Let The Label Label You lädt erstmalig zu einer eigenen Konzertveranstaltung in den Münchener Club Backstage ein.

Am 15. September ab 19:30 Uhr veranstaltet das Team von DLTLLY ein Konzert mit der US-amerikanischen Rap-Legende R.A. the Rugged Man, der nicht umsonst den Ruf hat, einer der unterhaltsamsten und zugleich gefürchtetsten Live-MCs zu sein.

Ein weiterer waschechter Live-MC verstärkt den Rugged Man im Line-Up: Der Berliner Rapper Amewu gilt als Rap-Maschine ohnegleichen.

Als Voracts geben sich die DLTLLY-Gründer selbst die Ehre: JollyJay und HtoO werden zum ersten Mal seit langem mit einer eigenen Show auf der Bühne stehen. Karten für die Veranstaltung sind für 18 Euro im Vorverkauf im DLTLLY-Onlineshop erhältlich.


Über R.A. the Rugged Man: Spätestens seit seinem 2004er Debütalbum „Die Rugged Man Die“ setzt der New Yorker Rapper mit deutschen Wurzeln Maßstäbe in Sachen Rapskills. Der exzentrische MC hatte sich in den 2000er Jahren mit der gesamten Musikindustrie angelegt, stand auf der schwarzen Liste zahlreicher Labels und Manager – und galt dennoch schon früh als Legende. Keiner flowt wie er, keiner schreibt Texte wie er. Zusammenarbeiten mit Künstlern wie Mobb Deep, Jedi Mind Tricks und dem Wu-Tang Clan, aber auch Kool Savas und Samy Deluxe sprechen für sich.


Über Amewu: “Viele Rapper reden zu viel, aber sie denken zu wenig.” Ein Vorwurf, den man Amewu wirklich nicht machen kann – er ist in der deutschen Rap-Szene schon lange kein Unbekannter mehr und gilt spätestens seit seinem Debutalbum “Entwicklungshilfe” als einer der besten und talentiertesten (Live-)MCs Deutschlands. Dass ihm dieser Ruf vollkommen zu Recht vorauseilt, konnte Amewu mit seinem Nachfolge-Release “Leidkultur” eindrucksvoll beweisen und hat damit eines der wohl am besten rezensierten Alben im deutschen Rap, abseits vom Mainstream, geschaffen.


 

Veranstaltungstipp: Sir Waldo Weathers 🎷präsentiert Moments of Soul 2 - Soul-Friends for a good thing

Am 6. September 2018 versammelt Sir Waldo Weathers, seinerseits Mitglied der originalen James Brown Band, zum zweiten Mal das who-is-who der Stuttgarter Künstler-Szene in der Phoenixhalle im Römerkastell.

Von Eric Gauthier über die New York City Dance School, von UPFUNKCOOLO bis hin zu Vincent Lewis – alle sind dabei, um den Gästen einen unvergesslichen Abend zu bereiten.

Moderiert von Michael Gaedt und Jimmi Love wird es ein musikalisches Feuerwerk aus den unterschiedlichsten Musikrichtungen in einer 5-STÜNDIGEN LIVE SHOW geben.

Ein Charity Event der Extraklasse mit über 80 Künstlern aus der Stuttgarter Kreativ-Szene – jeder im Zuge dieses Events erwirtschaftete Euro kommt dem Stuttgarter Kinderhospiz zu Gute! 

Abgerundet wird der Abend von Soulfood by Rauschenberger.

Tickets gibt es ab sofort für 49,00 Euro zzg. VVK bei Easy Ticket.

 

 

Veranstaltungstipp: Evidence LIVE - The Weather Or Not Tour - European Edition

Evidence hat mich mit seinem aktuellen Album »Weather Or Not« total begeistert.

Bereits im September 2017 gastierte er auf deutschen Bühnen, nun hat Mr. Slow Flow erneut Termine in Germany angekündigt – denn Rap ist kein Beruf, sondern eine Berufung.

Die Tour beginnt heute in Stuttgart, Tickets für die »Weather or Not«-Tour gibt es ab sofort hier
und 2 Videos als Appetizer hier:
 

 

 

Die legendäre Künstlerin, Brit und Grammy Award Gewinnerin Neneh Cherry hat ein neues, sehenswertes Musikvideo und Single, produziert von Massive Attack’s 3D und Four Tet veröffentlicht.

Ganz großes Kino! ♥♥♥
 

Videotipp: Neneh Cherry meldet sich mit 'Kong' - produziert von Massive Attack's 3D und Four Tet - zurück!

Credit Wolfgang Tillmans

 

 

Veranstaltungstipp: Sommerfestival der Kulturen 2018 in Stuttgart!

Morgen beginnt wieder das Sommerfestival der Kulturen in Stuttgart!

Beim 17. Sommerfestival der Kulturen gibt’s wieder sechs Tage lang – vom 17. bis zum 22. Juli 2018 – fantastische Bands auf der Bühne auf dem Marktplatz, einen Food Market mit leckerem Essen zubereitet von Stuttgarter Migrantenvereinen und viele tolle Produkte aus aller Welt auf dem Markt der Kulturen.

Weitere, aktuelle Infos findet Ihr auf der facebook-Seite des Forum der Kulturen Stuttgart e. V. und unter www.sommerfestival-der-kulturen.de.
 

 

PROGRAMM 2018

Di, 17.7.2018, 18.00 Uhr
La Gâpette

Di, 17.7.2018, 20.15 Uhr
Red Baraat

Mi, 18.7.2018, 18.00 Uhr
Felix Shinder & Dengi Vpered

Mi, 18.7.2018, 20.15 Uhr
RasgaRasga

Do, 19.7.2018, 18.00 Uhr
Yael Deckelbaum & The Mothers

Do, 19.7.2018, 20.15 Uhr
Transglobal Underground feat. Natacha Atlas

Fr, 20.7.2018, 16.30 Uhr
Gismo Graf Trio feat. Cheyenne

Fr, 20.7.2018, 18.30 Uhr
Jaro Milko & The Cubalkanics

Fr, 20.07.2018, 20:45 Uhr
Amparanoia

Sa, 21.7.2018, 16.30 Uhr
Thabilé & Band

Sa, 21.7.2018, 18.30 Uhr
Caz à la Turca: Sattas

Sa, 21.7.2018, 20.45 Uhr
Liniker e Os Caramelows

So, 22.7.2018, 11.00 Uhr
Musik und Tänze der Welt

So, 22.7.2018, 18.00 Uhr
Eusebio Martinelli Gipsy Orkestar

So, 22.7.2018, 20.15 Uhr
Ladysmith Black Mambazo

 

 

 

„Es ist soweit, der Kurs ist klar; ab jetzt bleibt nichts so wie es wahr …“

 

Mit ihrer neuen Single #Hypnotisiert erzählt die Berlinerin DeFranzy wieder Geschichten mit Beat getreu ihrem Motto „Elektro-Pop mit Kawumm“.

Bitte schön:
 

 

TOURDATEN
– 07.07. CSD – Kiel
– 21.07. CSD – Rostock
– 28.07. CSD – Braunschweig
– 04.08. Easy Lodges – Berlin
– 17.08. Outreach Abschlusskonzert – Berlin (tbc)
– 18.08. CSD – Darmstadt
 
 

Videopremiere: Tina Dico - #FANCY // + Tourdaten

#FANCY ist die erste Single der dänischen Sängerin Tina Dico aus ihrem neuen Album FASTLAND,
das am 28.9. erscheint.

„Im Grunde geht es in `Fancy` um Materialismus
und unseren Hang zum Luxus.“
– Tina Dico über ihre neue Single

 
Ein Song, der uns einen Spiegel vorhält und uns zeigt, dass wir nicht auf materielle Dinge angewiesen sein sollten, um uns akzeptiert, erfolgreich und sicher zu fühlen.
 

 
 
Tourdaten:

TINA DICO @ Schleswig Holstein Musik Festival 2018
09.08.2018 Hamburg Museum der Arbeit
10.08.2018 Neustadt Ancora Marina
11.08.2018 Flensburg Deutsches Haus

Kulturnews, guitar, guitar acoustic, vevo und Tonspion präsentieren:
TINA DICO Tour 2018
15.10.2018 Köln Philharmonie
16.10.2018 München Circus Krone
17.10.2018 Stuttgart Theaterhaus
19.10.2018 Leipzig Gewandhaus
20.10.2018 Offenbach Capitol
21.10.2018 Saarlouis Theater am Ring
14.11.2018 Hannover Theater am Aegi
15.11.2018 Bremen Glocke
16.11.2018 Erfurt Alte Oper
17.11.2018 Dortmund Konzerthaus
18.11.2018 Berlin Admiralspalast

TINA DICO solo
14.08.2018 Bad Dürkheim Limburg
15.08.2018 Nürnberg Serenadenhof
16.08.2018 Dresden Schlachthof Open Air
05.12.2018 AT-Wien WUK
06.12.2018 NL-Amsterdam Paradiso (De Duif)
07.12.2018 GB-London Union Chapel
14.12.2018 CH-Basel Kaserne/Reithalle
16.12.2018 CH-Zürich X-TRA

 

 

Bernhoft veröffentlicht das neue Musikvideo zu seiner aktuellen Single ‚California‘ aus
dem am 24. August 2018 erscheinenden Album „Humanoid“:
 


 
 
Bernhoft & The Fashion Bruises Live 2018
16.11. Zürich (CH), Moods
17.11. Stuttgart, Im Wizemann
19.11. Berlin, Columbiatheater
21.11. Köln, Gloria
22.11. Hannover, Pavillon
23.11. Hamburg, Mojo Club
24.11. Bremen, Modernes
 
 

Happy Releaseday: Tom Grennan - Lighting Matches // 4 Videos + full Album stream + Weltrekordversuch + Tourdaten

Die Singles ‚Praying‘, ‚Something In The Water‘,
‚Found What I’ve Been Looking For‘ und ‚Barbed Wire‘ 
sowie zahlreiche aufsehenerregende Auftritte machten den jungen Briten Tom Grennan zu einem der hottesten Newcomer der vergangenen Monate.

Heute feiert sein Debütalbum „Lighting Matches“ nun endlich seinen Releaseday.

Das Album wurde produziert von Frazer T Smith, Eg White, Sam Dixon, Joel Potts und Jimmy Hogarth, die sich unter anderem für einige der größten Hits von Adele, Amy Winehouse, Florence & The Machine, Stormzy und George Ezra verantwortlichen zeichnen.

Im Zuge der Albumveröffentlichung kündigt Tom einen Weltrekordversuch an:
Er wird die meisten Liveshows in 12h spielen.
Dazu sind am 11. Juli insgesamt 10 intime Gigs in englischen Kleinstädten geplant, um seinen Einzug ins Guinness-Buch der Rekorde zu sichern. Mehr dazu gibt’s hier:
http://www.nme.com/news/music/tom-grennan-announces-world-record-attempt-for-most-live-gigs-in-12-hours2341702-2341702
 
 
 


 
Herbst Tour:
25.09.2018 || Wiesbaden || Schlachthof Kesselhaus
26.09.2018 || München || Technikum
29.09.2018 ||Berlin ||Gretchen
30.09.2018 || Dortmund || Way Back When Festival
 
 

Anfang des Monats hat Samuel Hope sein Debütalbum „Other Man“ veröffentlicht.

Nun folgt das Video zur Live-Session von ‚Lead Me On‘:
 


 
 

Am 21.07.18 tritt er im Rahmen des Bochum Total Festivals von 18.15 – 19.00 h auf der Sparkassen Bühne auf, im Herbst kommt er für 4 Konzerte ebenfalls nach Deutschland:

08.10.18 – München, Orangehouse
10.10.18 – Berlin, Privatclub
11.10.18 – Hamburg, Häkken
12.10.18 – Köln, Studio 672
Tickets: https://bit.ly/2LrAakM

 

 

Ihren runden Geburtstag feiert die Sängerin Sandy Patton mit einer Big Concert Tour durch das Jahr 2018.

Ihr Plan und Wunsch dabei ist, an möglichst vielen Stätten ein Konzert zu geben, wo sie im Laufe Ihrer Karriere gerne, mehrfach und natürlich mit großem Erfolg aufgetreten ist.
Durch Ihre hinreißenden Performances und durch die jährlich wunderschönen Christmas Swing Konzerte in der Jazzfabrik ist Sandy Patton diesem Jazzclub seit seines Bestehens eng verbunden.

Sandy hat eine unglaubliche Stimme, voluminös, mit riesigem Tonumfang.
Sie ist eine Jazzsängerin, die soulig und bluesy groovt, die ihre Songs mit großer Emotionalität interpretiert und die das Publikum sofort in ihren Bann zieht.
Unzählige Platten, CD´s hat sie im Laufe ihrer Karriere eingespielt, mit den großen Meistern des Jazz musiziert (Am Anfang ihrer Karriere in der Lionel Hampton Big Band).

Die Besetzung wurde quasi auf Sandys „Bestellung“ hin zusammengestellt – man kennt sich, man schätzt sich, perfektes Zusammenspiel, tolle Solos – das gibt ein swingendes, groovendes emotionsgeladenes Jazzfest und wir sind uns sicher, dass Tränen auf und ausserhalb der Bühne fließen werden!

Die Besetzung:
Sandy Patton – Vocal
Ian Cumming – Trombone
Martin Schrack – Piano
Thomas Krisch – Bass
Felix Schrack – Drums

Freitag, 29.06.2018

 
 
Beginn: 20 Uhr, Einlass: ab 19 Uhr,

Infos: 0711 57 567-0 / www.jazzfabrik-online.de

SCHMALZ+SCHÖN JAZZFABRIK
(im Gebäude der SCHMALZ+SCHÖN Logistik-Gruppe)
Ringstr. 39-41, 70736 Fellbach
 
 
 

GEORGE EZRA zeigt Video zur Single 'Shotgun' & bestätigt weitere Live-Termine für Oktober

© Sony Music

Mit ‚Shotgun‘ veröffentlicht GEORGE EZRA seine neue Single samt sommerlichem Video.

Der Song stammt vom aktuellen Studioalbum “Staying At Tamara’s”.
 


 
 

Dieses Wochenende kann man GEORGE EZRA auch live beim Hurricane- & Southside-Festival erleben.

Einige Live-Termine sind für Oktober ebenfalls bestätigt

Tourdaten:
11.10.2018 Frankfurt – Jahrhunderthalle
12.10.2018 Leipzig – Haus Auensee
13.10.2018 Hamburg – Sporthalle *NEU*
19.10.2018 Berlin – Verti Music Hall
24.10.2018 München – Tonhalle *NEU*
28.10.2018 Köln – Palladium *AUSVERKAUFT*

 

 

Tash Sultana kündigt mit der Single 'Salvation' ihr langerwartetes Debütalbum an! (Video)

Foto: Dara Munnis

Sehr lange mussten sich die Fans – und natürlich auch ich :) – der australischen Multi-Instrumentalistin und Überfliegerin Tash Sultana gedulden. Doch nun gibt es endlich Details für ihr mit großer Spannung erwartetes Debütalbum: am 31.08. erscheint „Flow State“ weltweit und dürfte dafür sorgen, dass der sowieso schon gigantische Rummel um Tash Sultana endgültig losbrechen wird.

Über die erste Single ‚Salvation‘, die wieder großartig gelungen ist, sagt die Künstlerin:

“Ich habe diesen Song geschrieben, als ich erkannte, dass ich besser sein kann als die Dinge, die ich in meiner Vergangenheit getan habe und die ich bereue. Dass ich meine eigene Geschichte schreibe und immer weiter reifen und mich zu einem besseren Menschen weiterentwickeln kann und dass ich bessere Entscheidungen treffen kann und es okay ist, sich einzugestehen, dass man von Zeit zu Zeit auch etwas total versauen kann.“

 

Das offizielle Video zu ‚Salvation‘ entstand unter der Regie von Glenn Mossop:
 


 
 

Auf JAMILAT REPRISE sind Remixe und Neuinterpretationen von neun Stücken aus Yasmine Hamdans großartigem letztem Studioalbum „Al Jamilat“ versammelt.

Sie stammen von Musikern und Produzenten wie dem Pariser Elektro-Duo Acid Arab, dem chilenisch-deutschen Musiker Matias Aguayo, dem Brandt Brauer Frick-Ensemble, dem Berliner Techno-DJ Shed, von Crammed Discs-Mitarbeiter Greg Bauchau, dem Produzenten Cesar Urbina alias Cubenx aus Mexiko, der Elektronik-Musikerin Olga Kouklaki aus Griechenland sowie George Bshoum, dessen mysteriöse, aus dem Nahen Osten stammende Identität nicht weiter offengelegt wird. Dazu kommt ein Remix zu dem Song ‚La Chay‘ von Yasmine Hamdan selbst:
 

 

JAMILAT REPRISE - Remixe und Neubearbeitungen von YASMINE HAMDANs Album "Al Jamilat" | full Album stream #JamilatReprise
#JamilatReprise
 

Happy Releaseday: Stones Throws jüngster Neuzugang Kiefer veröffentlicht sein Album „Happysad“ | full Album stream + Tourdaten

Kiefer by Eric Coleman

Er lernte den Blues lieben, noch bevor er laufen konnte. Am heutigen Freitag veröffentlicht Stones Throws jüngster Neuzugang Kiefer sein Album „Happysad“ über das Liebhaber-Label aus LA.

Zu diesem Anlass kündigt der Jazzpianist und Boombap-Frickler, der bereits mit Kaytranada und Anderson .Paak arbeitete und in der Band von Moses Sumney spielte, auch seine Europatour mit Mndsgn an – Tourdaten siehe unten.

Happysad“ beschreibt er selbst als eine Art Tagebuch, das über das letzte Jahr entstand:

„Ich kämpfe viel mit meinen Emotionen, bin aber eigentlich die meiste Zeit verdammt glücklich. Dieses Album fokussiert sich auf diese beiden Extremzustände: Freude und Traurigkeit – und das ständige Zwischenspiel dieser Pole.“

 
Ohne den Einsatz von Samples, jammt er auf seinen Keyboards über luftigen Bummtschak und erspielte sich mit Live-Jams eine große Community in den sozialen Netzwerken. Auf Instagram teilt er regelmäßig Instrumentals, auf die seine aktive Followerschaft – Beatmaker und Jazzer aus aller Welt – selbst improvisieren können.

„Kiefer might be the best kept secret in jazz and alt-rap”
Bandcamp

 

„a striking entry to this lineage of hip-hop inextricably tethered to jazz”
Pitchfork

 

Happy Releaseday: Stones Throws jüngster Neuzugang Kiefer veröffentlicht sein Album „Happysad“ | full Album stream + Tourdaten