Beiträge

 

Yes, it’s that time of year again where all the obligatory Thriller edits & rmxs show up. We thought we’d join in the „fun“ and offer up this lil‘ spooky tool that JKriv made. Download, share, and freak out to it b/c that’s what Halloween is all about. Amiright?
Razor-N-Tape

 
 
DL HERE > http://bit.ly/2dWWfJL
 
 
 

mqdefault

Das sehr interessante und von der Deutschen Telekom gesponserte Film-Projekt Move on ist fertig und läuft nur im Internet.

Von der Vorproduktion bis zu den Dreharbeiten hatten Film-Fans aus ganz Europa die Möglichkeit, aktiv Elemente für das Roadmovie beizusteuern. Von der Gestaltung von Plakatmotiven, über kleine Neben- und Statistenrollen, bis hin zur Musik konnten sie sich einbringen. Online bewarben sich mehrere Tausend von ihnen mit Bild- und Tonaufnahmen. Die besten Beiträge wurden in „Move On“ berücksichtigt und geben dem Film eine eigene Note. Viele Gewinner waren live am Set dabei.

Hauptdarsteller Mads Mikkelsen reiste für den Dreh von „Move On“ gemeinsam mit Regisseur Asger Leth 49 Tage lang samt der Film-Crew von den Niederlanden bis nach Mazedonien, bevor die Tour schließlich mit dem großen Film-Finale in Berlin endete, wo Alexandra Maria Lara zum Agenten-Team stieß. Das Ergebnis ist ein atemberaubender Roadmovie-Agenten-Thriller:

Move On erzählt die Geschichte eines zwiegespaltenen Helden, gespielt von Mads Mikkelsen, und seiner Reise durch Europa. Der Agent kommt in Rotterdam an und erhält einen mysteriösen silbernen Koffer. Der Transport des Koffers soll sein letzter Auftrag sein. Was nach einem simplen Auftrag klingt, wird zu einer nervenaufreibenden Jagd mit einem unbekannten Gegner – und der eigenen Vergangenheit des Helden. Er weiß nicht, was sich im Koffer befindet, aber seine Verfolger scheinen es zu wissen. Und sie scheinen bereit zu sein, alles dafür zu tun. Die actiongeladene Odyssee lässt die Grenzen zwischen Freund und Feind verschwimmen. Unwissend, wem er trauen kann, beginnt er eine Affaire mit einer jungen Frau (Gabriela Marcinkova), die er auf seinem Weg trifft. Aber ist sie wirklich nur die charmante Tramperin oder hat sie es auch auf den Koffer abgesehen?

 


12

Endlich kommt die Fortsetzung von Justin Cronins düsterem Endzeit-Roman ‚Der Übergang‘. Der zweite Band der Trilogie ‚Die Zwölf‘ erscheint im Januar 2013 im Goldmann Verlag:
Zu Anfang waren es zwölf Kriminelle, die auf die Todesstrafe warteten. Doch dann wurden sie auserwählt für ein geheimes Experiment. Es sollte den Fortschritt bringen, aus ihnen sollten mehr als nur Menschen werden. Doch es schlug fehl. Jetzt sind es diese Zwölf, die das Leben auf der Erde bedrohen und das Ende der Menschheit bedeuten könnten. Und die letzte Hoffnung ruht auf einem Mädchen. Amy ist die Einzige, die sich der Macht der Zwölf entgegenstellen kann. Aber der Gegner ist stark …