Beiträge

(c) Florian von Besser


 
Nach rund fünf Jahren kündigt Flo Mega mit der Single und dem dazugehörigen Video ‘BÄM (Da isser)’ sein neues Album „BÄMS!” für April 2019 an.

‘BÄM (Da isser)’ mit Features von Kwam.E, Chefboss & Das Bo ist ein richtig geiler funky Song geworden.

Schön, dass Flo Mega wieder da ist :)
 

 


 

Credit: Hendrik Schneider

Bilderbuch haben ‘ne Menge neuer Songs geschrieben – genug, um damit zwei Platten zu füllen.

Die erste, „Mea Culpa“ ist bereits wie aus dem Nichts erschienen, am 22.2.2019 folgt mit „Vernissage My Heart“ die zweite.

Auf “Mea culpa” nehmen Bilderbuch das Gas etwas raus und Hits sucht man vergebens. Dafür gibt es wieder den großartigen Umgang mit der deutschen Sprache und musikalisch wird es raffiniert. Das erschließt sich vielleicht nicht sofort, aber beim mehrmaligen Hören entfalten die Songs nach und nach ihre ganze Wirkung.

So ging es zumindest mir.

Aber bildet euch eure eigene Meinung:
 


 
 
TOURDATEN
08.12.2018 AT-Zell am See – Skiopening
06.04.2019 Würzburg – Posthalle
07.04.2019 Stuttgart – Beethovensaal
08.04.2019 Offenbach – Capitol
09.04.2019 Oberhausen – Turbinenhalle
11.04.2019 Leipzig – Haus Auensee
12.04.2019 Hannover – Capitol
13.04.2019 Köln – Palladium
14.04.2019 Kassel – Stadthalle
16.04.2019 München – Zenith
17.04.2019 Hamburg – Docks
18.04.2019 Berlin – Columbiahalle
24.04.2019 Innsbruck – Dogana
25.04.2019 CH-Basel -Volkshaus
26.04.2019 CH-Zürich – X-Tra
24.05.2019 AT-Wien – Open Air Schloss Schönbrunn
13.07.2019 AT-Linz – Donaulände Open Air
24.08.2019 AT-Linz – Freiluftarena B

Tickets: www.feinsteseide.at
 

 

Masta Ace & Marco Polo erwecken in ihrem neuen Video ‘Kings’ alte Tourflyer und Plattencover zum Leben.

Der Opener ihres am Freitag erschienenen Albums „A Breukelen Story“ beginnt als Reise in die Vergangenheit. Mit cleveren Lines schlägt Ace den Bogen in die Jetztzeit, ohne dabei altersmilde zu klingen:

 

„A Breukelen Story“ bezieht sich auf den ursprünglichen, niederländischen Namen von Brooklyn, den Heimatkiez von Masta Ace und mittlerweile auch von Marco Polo.

Auf den 14 Tracks, die von den typischen Masta-Ace-Interludes und -Sketechen umrahmt werden, finden sich Feature-Parts von Pharoahe Monch, Smif-N-Wessun, Styles P, Elzhi, Lil Fame und weiteren. Polos Trademark Boombap-Style bietet den perfekten Nährboden für die nachdenkliche Poesie und das bildhafte Storytelling von Masta Ace für diese Ode an sein Viertel auf Albumlänge:


 
 
Ab Ende November kann man den Veteran-MC und den kanadischen Beatmaker dann auch live in Deutschland erleben:

 

Das Video zu ‘The Clan’ stammt aus dem frisch veröffentlichten MaxMantis Album „Green“:


 

 

 

MaxMantis auf Tour 2018/2019
01.12. Baar/CH, Kulturadventskalender
23.01. Wädenswil/CH, Wadin Jazz
25.01. Lugano/CH, Jazz In Bess
26.01. Fribourg/CH, La Spirale
02.02. Saignelégier/CH, Cafe du Soleil
05.02. Zürich/CH, Moods
15.02. La Chaux de Fonds/CH, Les Murs du Son,
16.02. Basel/CH, Jazzcampus
23.02. Oerlikon/CH, Hombi’s Salon
06.03. Mainz, Kultur Café
10.03. Erlangen, E-Werk
12.04. Cully/CH, Cully Jazz Festival
13.04. Zürich/CH, Rechberg
 
 
 

Die US-amerikanische Folk-Soul-Künstlerin Erisy Watt kommt mit neuer Single ‘Never Know’ im November und Dezember nach Europa:
 

 

 

Tourdaten:

NOV 22 HOUSE SHOW – BERN, CH
NOV 23 SONIC – ERDING, DE
NOV 24 SCHALANDER – MAINTAL, DE
NOV 25 HAFEN 2 – OFFENBACH, DE
NOV 26 WEINLÄNDER – WIESBADEN, DE
NOV 27 GREEN ISLAND PUB – ZEITZ, DE
NOV 28 FIFFLERS Pub – BONN, DE
NOV 29 GRÜNER BAUM – OTTERSWEIER, DE
NOV 30 KULTURHAUS CASERNE – FRIEDRICHSHAFEN, DE
DEZ 2 HANSA 48 – KIEL, DE
DEZ 3 TONFINK – LÜBECK, DE
DEZ 4 CUBE – DÜSSELDORF, DE
DEZ 5 Ä – BERLIN, DE
DEZ 6 SHAKESPEARE PUB – HERDECKE, DE
DEZ 7 MIKADO – KARLSRUHE, DE
DEZ 8 LICHTUNG – KÖLN, DE
DEZ 9 BOLLEKE – DUISBURG, DE
DEZ 10 INSPIRE – CHEMNITZ, DE
DEZ 11 HAUS DER MUSIK – WIEN, AT
DEZ 14 ALTER ZOLL – BASEL, CH

 

 

 

Müsste man eine Beschreibung für den Sound von KINGSWOOD finden, wäre es wohl eine eklektische Sammlung von Retro-R’n’B Grooves mit aufsteigenden Rock’n’Roll, Fuzzy Soul und Space Age Experiments.

‘Messed It Up’ ist die erste Single aus dem 2019 erscheinenden Album:
 


 
 

TOURDATEN:

O9.11. Lotte Lindenberg | Frankfurt (DE)
10.11. Galao | Stuttgart (DE)
12.11. Live Club | Bamberg (DE)
13.11. Astra Stube | Hamburg (DE)
14.11. Litfass | Bremen (DE)
15.11. Eulenglück | Braunschweig (DE)
16.11. Röda | Steyr (DE)
17.11. Autum Leaves Festival | Graz (AT)
19.11. Smaragd | Linz (AT)
20.11. Haus der Musik | Wien (AT)
22.11. Anziehbar | Dornbirn (AT)
23.11. Kunst & Kulturhaus | Öblarn (AT)
24.11. Roter Gugl | Leitersdorf (AT)
27.11. Cafe Glocksee | Hannover (DE)
28.11. Frischzelle | Darmstadt (DE)
29.11. Sage Club | Berlin (DE)
30.11. Kino Ebensee | Ebensee (DE)
01.12. Freiraum | Übersee (DE)

 

 

 

Photocredit: Zach Sanders @stuckonarockphoto

Ziggy Alberts, Independent Singer/Songwriter, Free-Surfer und passionierter Umweltschützer von der East Coast Australiens feiert heute den Release sein mittlerweile fünften Studioalbums „Laps Around The Sun“.

Nicht schlecht für den 24-Jährigen Selfmade-Musiker, der seine Karriere 2011 komplett selbstfinanziert gestartet hat und immer noch komplett unabhängig arbeitet und mit seiner Musik mittlerweile über 95 Millionen Streams weltweit auf Spotify vorweisen kann.

Hier ist das Album im Spotify Stream sowie 2 Videos zum reinhören:
 


 

 

 
 

Seine WORLD TOUR 2019 wird das Ausnahme-Talent durch Australien, Neuseeland, Kanada, Südafrika, Südamerika und in Europa durch UK, Irland, Belgien, Holland, Deutschland, Österreich, Schweiz, Spanien, Italien, Dänemark, Schweden, Norwegen und Finnland führen!

Ziggy wird auch folgende Daten in Deutschland spielen:

12.04.2019 – Köln – Gloria
13.04.2019 – Frankfurt – Das Bett
26.04.2019 – München – Technikum
27.04.2019 – Stuttgart – Club Cann
29.04.2019 – Nürnberg – Stereo Club
30.04.2019 – Regensburg – Degginger
05.05.2019 – Leipzig – Werk 2
08.05.2019 – Berlin – Lido
09.05.2019 – Hamburg – Mojo

 

 

 

Photocredit: Nico Reger


 
Mit seiner Liveperformance im Quartett hat der Produzent und Beatmaker SEPALOT endlich einen Weg gefunden, seine Studioarbeit auch auf der Bühne zu präsentieren.

Auf dem neuen Album “A NEW CYCLE” sind Songs aus mehr als 10 Jahren Schaffenszeit als Solokünstler. Die Liebe zur elektronischen Musik bleibt bestehen und auch der ungeschliffene Druck des HipHop findet sich hier wieder und doch ist alles auf Anfang mit diesem Projekt. SEPALOT als Mastermind macht aus dem Quartett mehr als nur die Summe der Einzelteile. Die eklektischen Beats, der pulsierende Bass, SEPALOTs Begeisterung für atmosphärisches Sounddesign, all das bleibt bestehen und wird ergänzt um das Element des Jazz. Ein einzigartiger Sound der seines Gleichen sucht und mit internationalem Format nach Höherem strebt.

Check it out:
 


 

 

 
 
Live Show´s / Tour 2018/19:
02.11.2018 München – Milla Club (Album Release)
20.11.2018 London – EFG London Jazz Festival
13.02.2019 Erlangen – E-Werk Club
14.02.2019 Köln – Veedel
15.02.2019 Hamburg – Birdland
22.02.2019 Stuttgart – Bix
23.02.2019 Freiburg – Jazzhaus
09.05.2019 München – Ampere
10.05.2019 Jena – Kassablanca Turmbühne
11.05.2019 Berlin – XJazz Festival
12.05.2019 Dresden – Jazzclub Tonne
 
 
 

Das neue Album des Wahlberliners und ewigen Weltmannes KID SIMIUS, ist das kleine Opus Magnum, an dem sich viele Produzenten und Musiker ohne Stimme Zeit ihres Lebens abmühen. Es ist grellbunt, verwegen, leichtherzig, universell und tief persönlich. Auf “PLANET OF THE SIMIUS” gibt es sizilianische Arbeiterlieder und handgemachten House, Stoner Rock und psychedelischen Rap, melancholisch umwölkten Boogie-Pop und immer wieder Referenzen an die goldene Disco-Ära.

“Wenn du dich nur nach den Erwartungen anderer richtest, kannst du dich nicht weiterentwickeln und irgendwann auch selbst nicht mehr begeistern. Aber wenn du dich selbst begeisterst, dann wirst du zwangsläufig auch andere mitreißen.”
KID SIMIUS

 
“PLANET OF THE SIMIUS” ist dafür der beste Beweis:
 


 
Tour Termine / Live
29.11.18 Leipzig – Distillery
30.11.18 Mainz – So schön
01.12.18 Rostock – Stadtpalast
08.12.18 Stuttgart – Freund & Kupferstecher
12.12.18 Berlin – Lido
13.12.18 Wien – Grelle Forelle
20.12.18 Köln – CBE
21.12.18 Hamburg – Übel & Gefährlich
Ticketlinks https://www.kidsimius.com

 

 

Letzten Freitag veröffentlichet der umtriebige Dortmunder Songwriter TRAVELS & TRUNKS seine dritte Singleauskopplung ‘The Medicine’ aus seinem Erstlingswerk “I Get Along”.

Nun ist auch das passende Video zu ‘The Medicine’ online:


 
TOURDATEN

02.11.2018 DE-Fürth, Kofferfabrik (Fullband)
08.11.2018 DE-Halle (Saale), Cafe Ludwig
15.11.2018 DE-Viechtacht, Altes Spital
16.11.2018 DE-Tunzenberg, Indoor Festival
07.12.2018 DE-Berlin, PK Bar
14.12.2018 DE-Bergkamen, Yellowstone (Fullband)
22.01.2019 DE-Nürnberg, LoFi Loft

 

 

Die Musikerin, Komponistin und Produzentin KID BE KID beatboxed, singt und spielt Klavier – alles zur selben Zeit. Keine Overdubs, keine Loops, keine Prerecordings. Sie webt den Gesang in die Beatbox mit ein und benutzt das Klavier für Basslines, Akkorde und Melodien – Was nach dreien klingt, ist doch nur eine.

Jetzt geht sie mit ihrem ersten Album “Sold Out” auf Restlessness Tour:

– 02.11. Chemnitz – Transit
– 03.11. Dresden – Kukulida
– 12.11. Rostock – Peter Weiss Haus
– 13.11. Kiel – Hansa 48
– 14.11. Flensburg – Kühlhaus
– 15.11. Hamburg – Kukuun
– 16.11. Hannover – Faust
– 17.11. Göttingen – Dots
– 20.11. Berlin – Villa Neukölln

TICKETS: https://sikk.de/KBK-tourtickets
 
Das hörst sich dann ungefähr so an:


 

 

 

 

Pressefot: by Moorea Masa

Die 23-jährige MOOREA MASA sticht durch ihre bezaubernde Ausstrahlung und besondere Stimme hervor. Die aufstrebende Künstlerin aus der US West Coast Metropole Portland tourte bereits ausgiebig durch die USA u. a. als Support für Allen Stone, für den sie auch immer wieder in seiner Band singt.

Mit “Shine A Light” ist jetzt ihr wundervolles Debütalbum erschienen, dass die Tiefen der Themen Liebe, Verlust, versteckter Schmerz und wie es ist, eine Frau zu sein, ergründet.

Musikalisch bewegt sie sich dabei mit einer Balance aus Zurückhaltung und purer Kraft im Spannungsfeld von Folk, Soul, R’n’B und Pop.

Das Ergebnis ist einfach wunderschön. Überzeugt Euch selbst:
 


 

 

 
 

Tourdaten:

Mi 24.10. GLASHUS, FRASTANZ (AT)
Fr 26.10. UFO, BRUNECK (IT)
Do 01.11. BAR GABANYI, MÜNCHEN (DE)
Fr 02.11. SPIELRAUM, INNSBRUCK (AT)
Sa 03.11. WOHNZIMMERKONZERT, BERN (CH)
So 04.11. HAFEN 2, OFFENBACH (DE)
Di 06.11. BAR BOBU, BERLIN (DE)
Mi 07.11. KULTURCAFE KOMM DU, HAMBURG (DE)
Do 08.11. BOLLEKE, DUISBURG (DE)
Fr 09.11. DON MELONE, DÜSSELDORF (DE)
Sa 10.11. KULTURBAUSTELLE, SUHL (DE)
So 11.11. GLEIS SÜD, HORB AM NECKAR (DE)
Mo 12.11. MONOMONTAG, WINTERTHUR (CH)
Di 13.11. LICHTUNG, KÖLN (DE)
Mi 14.11. Q, MARBURG (DE)
Do 15.11. SONGNIGHT, OSNABRÜCK (DE)
Fr 16.11. KULTURWERK, NIENBURG (DE)
Sa 17.11. BISTRO COZY, WEILBURG (DE)
So 18.11. BRUNNENHOF, TRIER (DE)

 
 

Der bayrische Liedermacher und Widerständler Hans Söllner hat mit GENUG sein 25. Album veröffentlicht und dieses spiegelt unsere Gegenwart genauestens wieder.

“Ich sehe das Weltgeschehen, ich habe Kinder, ich habe zwei gescheiterte Ehen hinter mir. Und ich weiß, dass die Menschheit da draußen im Großen und Ganzen unglücklich ist. Ich kann ihnen nicht durch lustige Lieder ihr Leben schöner machen. Eigentlich muss man es ihnen sagen, woran es liegt, dass es ihnen schlecht geht.”
Hans Söllner

 

Er besingt menschliche Schwächen, Hilflosigkeit und Resignation, Niedertracht und Gemeinheit, Menschenverachtung und Ungerechtigkeit. Vor allem aber geht es, wie immer bei Söllner, um die Freiheit. Der Blick des Liedermachers aufs Leben ist unbestechlich, sein Bild von der Welt, in der er leben will, ist ein gerechtes. Und seine Wut auf die, die diese Welt und die Freiheit der Menschen zerstören wollen, kommt mit Urgewalt. 

Und vor allem die beiden Titel Flucht und Rassist kommen zur Wahl in Bayern gerade Recht.

Dies sollte man sich unbedingt anhören:
 

Foto: Stefan Wiebel – Fotografie

#unteilbar #BAYERNWAHL

NIGHTMARES ON WAX veröffentlicht heute sein neues Musikvideo ‘Look up’
und kommt im November mit kompletter Live Band auf Tour:
 

 

Live-Termine:

14.11.2018 Köln – Luxor
15.11.2018 Berlin – Kesselhaus
16.11.2018 Hamburg – Mojo

 

 

© FLUT


 
GLOBAL heißt das Debütalbum der Band FLUT deshalb, weil es behandelt, was alle jungen Menschen auf der Welt verbindet: Orientierungslosigkeit, Suche, Begierde. Klima-Phänomene werden dabei zu Metaphern jugendlicher Gefühlszustände (Eiszeit, Regen), der Rote Platz zur Bühne einer verbotenen Liebe (Agent 08), das Überschreiten jedweder Grenzen zu einer utopischen Sehnsucht (Kein Land) und die Urbanität selbst zur Metapher für unstillbaren Lebensdurst (Stadt am Draht).

Die fünf Jungs von FLUT haben in ihrer Jugend und Freizeit zuhause in Oberösterreich analoge Filme gedreht und sich dabei in die bunte, aber auch dreckige Ästhetik der 1980er Jahre verliebt. Das spiegelt sich auch in ihrer Musik wider, die sich im Spannungsfeld irgendwo zwischen unterkühltem Synthesizer-Minimalismus und bombastischem Stadionrock bewegt, jedoch ohne Nostalgie, weil sie ganz einfach zu jung sind, um selbst dabei gewesen zu sein.
 

 

 

TOURDATEN

12.10.2018 DE, Wiesbaden @ Schlachthof
13.10.2018 DE, Nürnberg @ Nürnberg.Pop
20.10.2018 AT, Steyr @ röda
25.10.2018 CH, Bern @ Gaskessel
26.10.2018 CH, Schaffhausen @ TapTab
27.10.2018 CH, Aarau @ KIFF
16.11.2018 AT, Lustenau @ Carini Saal
17.11.2018 AT, Linz @ KAPU
23.11.2018 AT, Grieskirchen @ Einfach So Festival
28.11.2018 AT, Wien @ WUK
30.11.2018 AT, Graz @ ppc
01.12.2018 AT, Wolkersdorf @ Outback
21.12.2018 AT, Salzburg @ Rockhouse
22.12.2018 AT, Kremsmünster @ Kulturzentrum w/ Mavi Phoenix

 

 

Der britische Singer/Songwriter Charlie Winston, der sich in seiner Karriere vornehmlich mit schlauer Pop-Arithmetik (besonders erfolgreich bei `Like A Hobo´), durchdachten Texten und sozialem Gewissen (man denke u. a. an seinen Flüchtlingshilfe-Song `Say Something´ mit Gergor Meyle vor drei Jahren) hervorgetan hat, widmet seine neue Single der hedonistischen Sorglosigkeit und Ausgelassenheit des Wochenendes:

Für den Song entstand ein One-Shot-Video, das in der Welt der Filmstudios spielt.

“Der Song entstand aus einem Bedürfnis nach Leichtigkeit.
Das Wochenende ist der Inbegriff von Leichtigkeit, im Gegensatz zur Schwere der Woche. Manchmal muss man einfach alle Fünfe gerade sein lassen und tanzen und den ganzen Müll vergessen, den uns das Leben von Montag bis Freitag vor die Füße wirft. Das Wochenende ist für viele die Zeit, um die ganzen Einschränkungen der Woche loszulassen und eine andere Version seiner selbst zu werden.”
Charlie Winston

 


 
Auch auf seinem neuen Album “Square 1” zeigt Charlie Winston, dass man komplexe Melodien ganz einfach fließen lassen kann:

 
 
Charlie Winston – Tour 2018
21.11.2018 Berlin, Columbia Theater
22.11.2018 Hamburg, Mojo
23.11.2018 Köln, Club Bahnhof
26.11.2018 Frankfurt, Batschkapp
27.11.2018 München, Freiheiz
 
 

Yusuf Sahilli ist ein Multi-Instrumentalist / Metropolitan Indie Pop / Nu Folk / Global Pop Singer/Songwriter aus Berlin.

Mit Arabeske und moderner Klassik aufgewachsen grub sich Yusuf tief durch die Wurzeln des Alternative Rock seiner Generation. Von den Rock-Dinosauriern und dem Goldenen Zeitalter des Pop über die Hippie-Ära, den Beat der Sechziger und die Protest-Sänger bis zurück zu den Gründervätern des Blues im Delta. Er ist offen für Neues, umgänglich, gefällig. Einer kleinen Party nie abgeneigt – und einer großen erst recht nicht. Er mag es, wenn es läuft. Trägt hinter seiner Sonnenbrille ein Lächeln. Und greift so oft wie möglich zu Gitarre, Keyboards und Pedal Steel, um einen Indierock/Nu Folk/Global-Pop-Gedanken oder zwei an die Welt an sich zu verschwenden.

Halb Türke, halb Araber. Berliner. Deutscher Bildungsweg. Lebte in Australien und Liverpool. Flog um die Welt. Arbeitet für Piranha Records, wo er Künstler aus Asien oder New York, von nubischer Klassik bis HipHop promotet.

Jetzt ist sein Debütalbum “Atoms & the Void” erschienen:
 

 

Tourdaten:
07.10.2018 Lindau / Zeughaus
09.10.2018 München / Lost Weekend
10.10.2018 Dresden / Ostpol
11.10.2018 Berlin / Berghain Kantine
13.10.2018 Hamburg / Nochtwache
14.10.2018 Köln / Geheimkonzerte
Die Tour wird fortgesetzt …

 

 

„Infections Of A Different Kind – Step 1“ ist in vielerlei Hinsicht ein Statement.
Ein Statement, dass AURORA zurück ist, aber auch die Verkündung ihres Aufstiegs in die oberste Liga. Es gibt keine Geheimnisse, hinter jeder Aussage steckt eine Bedeutung.

„IOADK-S1 handelt von den vielen Aspekten unseres Daseins als Menschen. Es erzählt davon, wie wir leiden, wie wir lieben und davon, wie wunderschön und zugleich furchtbar wir sind.“
AURORA

 
Aufgenommen in einem märchenhaften Studio, genau genommen einem Chateau – mitten im Nirgendwo, irgendwo im Süden Frankreichs – behandeln ihre neuen Songs alles vom Persönlichen bis hin zum Politischen und lassen mit Themen wie Trennung, dem Tod, Feminismus und Umweltschutz nichts aus.

Es gibt Songs, die Trost spenden und auch Songs, die Fragen aufwerfen: