Beiträge

Alexa_Feser_Press_Picture_6

Credit: Mathias Bothor

Endlich gibt es wieder schöne und anspruchsvolle deutschsprachige Pop-Musik von einer tollen Frau: Alexa Feser

„Wenn man in einem Song die Wahrheit sagt, dann kann man das auch ganz leise tun. Die Wahrheit ist lauter als einhundert Rammstein-Konzerte.“

Und so beginnt sie, nur von leisen Klavierakkorden untermalt, ihre präzisen, kleinen Geschichten von der Unplanbarkeit des Lebens. Nachzuhören auf ihrem heute erschienen Debüt-Album „Gold von morgen”: Ihre Kollegen Udo Lindenberg, Roger Cicero und Maxim sind total begeistert von ihr:
Weiterlesen

Clueso Albumcover

Mehr als drei Jahre nach seinem letzten Studioalbum “An und für sich“ veröffentlicht Thomas Hübner aka CLUESO mit “Stadtrandlichter“ morgen sein neues Album, welches in kompletter Eigenregie entstand, und von ihm nicht nur geschrieben, sondern auch selbst produziert wurde, und erstmals auf dem eigenen Label Text und Ton erscheint.
Hier könnt Ihr in das komplette Album reinhören:
Weiterlesen

rhonda

raw loveRHONDA aus dem hohen Norden haben kürzlich ihr Debütalbum „Raw Love“ veröffentlicht. Die fünf Musiker aus Hamburg und Bremen – Milo Milone (Vocals), Ben Schadow (Gitarre), Jan Fabricius (Bass), Offer Stock (Orgel) und Gunnar Riedel (Drums) – sind keine Greenhorns und spielten zuvor bereits in recht bekannten Indie-Bands wie den Trashmonkeys und anderen. Mit RHONDA finden sie nun ihre wahre Bestimmung: ein frischer Vintage- und Retro-Soul mit Melodien zum Verlieben und einer lächelnden Lässigkeit, die Menschen unmittelbar tanzen lässt:
Weiterlesen