Beiträge

„Es gibt Menschen, die mehr zu sagen haben“
Joko & Klaas

 
Bei der Premiere ihrer Show „Joko & Klaas gegen ProSieben“ besiegten die zwei am Dienstag den TV-Sender und bekamen einen Gutschein über 15 Live-Minuten im TV, in denen die sie machen durften, was sie wollten.

Und wie die beiden die Zeit zu den wichtigen Themen Seenotrettung, Obdachlosigkeit und Nazis nutzten, ist mehr als eindrucksvoll und verursacht Gänsehaut.

Danke dafür und 👍 Thumps Up!
 


#JKLive #Seenotrettung #Rassismus
 
 
 

Dr. Dre, Snoop Dogg, Ice Cube, Eminem: Die Konzert-Doku begleitet die Crème de la Crème der amerikanischen Rap-Szene der 2000er Jahre bei einer epochalen Tournee durch die Vereinigten Staaten.
Die „Up in Smoke“-Tour wird als eine der großartigsten HipHop-Shows ever in Erinnerung bleiben.
Bis heute schwärmen die Fans von diesen legendären Konzerten.

 
Tracklisting:
01 Ice Cube – Hello
02 Ice Cube – You Can Do It
03 Ice Cube – N…. You Love To Hate
04 Ice Cube – We Be Clubbin
05 Eminem – Kill U
06 Eminem – Dead Wrong
07 Eminem – Under Influence
08 Eminem – Marshall Mathers
09 Eminem – Criminal
10 Eminem – The Real Slim Shady
11 Dr. Dre ad Snoop Dogg – Next Episode
12 Dr. Dre ad Snoop Dogg – (Who Am I?) What’s My Name?
13 Dr. Dre ad Snoop Dogg – Ain’t Nuthin‘ But A „G“ Thang
14 Dr. Dre ad Snoop Dogg – B…h Please (featuring Xzibit & Nate Dogg)
15 Dr. Dre ad Snoop Dogg – What The Difference (featuring Eminem & Xzibit)
16 Dr. Dre ad Snoop Dogg – Forgot About Dre (featuring Eminem)
17 Dr. Dre ad Snoop Dogg – California Love and Gasta Party (live performance by Snoop Dogg, track vocals by Tupac)
18 Dr. Dre ad Snoop Dogg – F… You (featuring Decon the Dude)
19 Dr. Dre ad Snoop Dogg – Let Me Ride
20 Dr. Dre ad Snoop Dogg – Still D.R.E.
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.arte.tv zu laden.

Inhalt laden


 
 
 
Eminem, Dr. Dre, Snoop Dogg und Ice Cube auf dem Höhepunkt ihrer Kunst in der größten jemals gefilmten HipHop-Show. Die Dokumentation begleitet die legendäre „Up in Smoke“-Tour und enthält zahlreiche Backstage-Aufzeichnungen, in denen man sie streiten, lachen und von weiblichen Fans umlagert sieht. Vor allem aber bietet das Videoalbum großartige Live-Performances der vier Stars und ihrer Gäste. Die DVD der „Up in Smoke“-Tour kam am 2. Dezember 2000 bei Eagle Vision heraus. Gefilmt wurden die Tournee und das Konzert am 20. Juli 2000 in Worcester, Massachusetts, von Philip G. Atwell; Produzent war J. Kevin Swain.
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Bei ARTE steht der April ganz im Zeichen des HipHop: mit über 15 Konzerten, mit dabei aktuelle Acts wie Little Simz, Tyler, The Creator und dem französische Rapper Jok’Air.

Außerdem im Programm: Der erste Langfilm von Fotografie-Star David LaChapelle, „Rize“. In der schwindelerregenden Tanz-Dokumentation porträtiert er die Krumping-Community im Los Angeles der 90er Jahre, die einen kreativen Gegenentwurf zu ihrer brutalen Umwelt bot.

Für alle HipHop-Fans alter Schule gibt es einen Meilenstein der Popgeschichte wiederzuentdecken: John Singletons Ghetto-Drama „Boyz n the Hood – Jungs im Viertel“, in dem Ice Cube sein Leinwanddebüt gab.

Ergänzt wird der Schwerpunkt durch fünf neue Webserien, die die Geschichte des HipHop von seinen New Yorker Anfängen bis zum Europa von heute erzählen. Besonderer Fokus liegt auf der extrem vielfältigen und stilprägenden französischen HipHop-Szene.

Rapper, Graffer und Breakdancer jeder Couleur tummeln sich auch auf ARTE Concert – so trifft sich die Crème de la Crème des HipHop beim Festival Hip Opsession – live und im Replay auf arteconcert.com.

Auch nicht zu versäumen: „Dans le Club“, das Format, das HipHop-Künstler der aktuellen Szene des frankophonen Raps präsentiert. „Hip Hop don’t stop on top!“ – auch auf ARTE Concert!

Eine Übersicht über den HipHop-Schwerpunkt gibt es hier auf ARTE.

SOULGURU wird die Highlights hier auf dem Blog präsentieren.

Stay tuned!