Beiträge

„Es gibt Menschen, die mehr zu sagen haben“
Joko & Klaas

 
Bei der Premiere ihrer Show „Joko & Klaas gegen ProSieben“ besiegten die zwei am Dienstag den TV-Sender und bekamen einen Gutschein über 15 Live-Minuten im TV, in denen die sie machen durften, was sie wollten.

Und wie die beiden die Zeit zu den wichtigen Themen Seenotrettung, Obdachlosigkeit und Nazis nutzten, ist mehr als eindrucksvoll und verursacht Gänsehaut.

Danke dafür und 👍 Thumps Up!
 


#JKLive #Seenotrettung #Rassismus
 
 
 

Die Sendung SOUL TRAIN ist nicht nur wegen ihrer langen Lebensdauer von 35 Jahren, sondern vor allem wegen ihres Inhalts und ihrer gesellschaftlichen Wirkung zur Legende geworden.
Die Dokumentation erzählt die Geschichte dieser Musiksendung, die wesentlich dazu beitrug, dass sich der Soul weltweit verbreiten konnte.
Als der Produzent und Moderator Don Cornelius SOUL TRAIN ins Leben rief, schwebte ihm eine Show vor, in der die größten Stars der afroamerikanischen Musik auftreten sollten. Damals ahnte niemand, welche kulturelle und gesellschaftliche Bedeutung SOUL TRAIN – ursprünglich als reine Musiksendung gedacht und von den immer zahlreicheren Zuschauern auch zunächst so wahrgenommen – erlangen würde. Stars wie James Brown, Aretha Franklin, Stevie Wonder, Michael Jackson und Snoop Dogg interpretierten unveröffentlichte Songs, die später zu Hits wurden. Mit der Zeit avancierte die Sendung zur Vitrine der afroamerikanischen Kultur. Zunehmend spielte bei den Studiogesprächen auch politisches Engagement eine Rolle. So kam es, dass im Rampenlicht der Show ein bedeutender Teil der amerikanischen Bevölkerung seinen Stolz wiederfand und nach langjähriger Ausgrenzung plötzlich umjubelt wurde.

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.arte.tv zu laden.

Inhalt laden


 
 
 
via und via
 

nina

Punk-Diva, bad girl, „Katharina die Große“. An Nina Hagens Person scheiden sich zuweilen die Geister, als Musikkünstlerin ist sie eine Instanz. Sie hat den deutschen Punk ins Leben gerufen und die Neue Deutsche Welle losgetreten. Ein Musikmagazin stellte einmal die rhetorische Frage, ob Nina Hagen der bedeutendste Beitrag zur deutschen Popgeschichte seit Bertolt Brecht sei.
Zu Wort kommen unter anderem ihre Mutter Eva Maria Hagen, ihr Sohn Otis, die Musiker Campino und Thomas D sowie die Journalistin Sandra Maischberger und Otto Waalkes, mit dem sie einen Kinofilm gedreht hat:

Das Erste zeigt „Deutschland, deine Künstler – Nina Hagen“ am Sonntag, 16. November 2014 um 23:30 Uhr.