Beiträge

Diesen Sommer waren die Ephemerals nur auf Festivals zu sehen, am kommenden Samstag 1.10.16 gibt es die Chance, die Jungs nochmals im kleinen Club zu erleben. Nicht weniger als sieben Mann bringt die britische Soul-Band auf die Bühne im Stuttgarter Zwölfzehn: 2 Trompeten, Saxophon, Piano, Schlagzeug, Bass und natürlich die bei diesem Genre so wichtige Stimme. Das sollte man sich nicht entgehen lassen!

Zur Aftershow-Party stehen Jimi Needles (London) und Gossip Girl an den Turntables.

 

weitere Info: www.facebook.com/events/614048342106753

Tickets: www.eventbuero.com/the-ephemerals-stuttgart-tickets-event-221090
Und hier ist schon mal ein kleiner Vorgeschmack:

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

 

RAPFILM! – Auf dem Deutschrapfilm hängen geblieben trifft VERSCHIEDENE DINGE
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
Sonntag, 02.Oktober 2016 // Freund & Kupferstecher, Stuttgart
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
100% Deutschrap mit

Falk-Schacht (Verschiedene Dinge – Deutschrap Party)
DJ Crypt (Snowgoons DJs)
DJ Diversion (Rapfilm)

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
 
 
 

Die Legendäre Soul-Formation THE TEMPTATIONS (gegründet 1960!) kommt für ein Konzert in das Stuttgarter Theaterhaus.

Das könnte dann ungefähr so aussehen:
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


 
 
THE TEMPTATIONS sind der Inbegriff von „Soul Music made in USA“.
Welthits wie „My Girl“, „Get ready“ oder „Papa was a rolling stone“ und über 100 Millionen verkaufter LPs machten sie zu Legenden.
Soul Fans erwartet ein unvergleichlicher Konzertabend mit „THE TEMPTATIONS feat. Glenn Leonard“  auf ihrer „Motown Gold – Greatest Hits Tour“  am 02.10.2016, um 20:00 Uhr im Theaterhaus, Stuttgart.
 

Nähere Infos und Tickets zum Konzert in Stuttgart am 02.10.2016 gibt es hier:
www.c2concerts.de/calendar/konzert/view/event/datum/2016/10/02/type/termin/the_temptations
 
 
 

Am kommenden Sonntag findet im Hamburger Oberhafen das erste „Eggs Meat Beats“ Open Air statt.

Das Quartier am Oberhafen ist Heimat für Künstler und Kreative. Am 18. September 2016 öffnet die legendäre Oberhafen-Kantine ihre Türen für alle Freunde des guten Geschmacks und bietet den Besuchern leckeres Essen und beste Musik in Hamburgs zentralster Off-Location nah am Hauptbahnhof und der HafenCity.

12038652_823065861124499_6082486543554124321_o

Den Start in den Sonntag macht das Hamburger Frühstücks-Pop-up Benedict Club. „In einem Traditionslokal wie der Oberhafen-Kantine den Auftakt für das ‚Eggs Meat Beats‘ zu machen, fühlt sich richtig gut an. Und dank der offenen Küche können die Gäste uns beim Produzieren der frischen Eier Benedict sogar zugucken”, erzählt Michael Szelwis begeistert.

Beim anschließenden BBQ serviert die Oberhafen-Kantine den Gästen saisonale und regionale Spezialitäten und bestes Fleisch frisch vom großen Grill. Darüber hinaus machen draußen eine Bar, gemütliche Sitzmöglichkeiten und eine Tanzfläche mit Blick auf das Fleet die Open-Air-Stimmung perfekt. Musikalisch verführt Emma Longard die Menge live mit ihrer sanften souligen Stimme. Zum Abend hin sorgen die DJs MS Wild (DJ Mermaid) und Trebbis mit ihrem ganz eigenen Mix aus Hip-Hop, Funk und Soul für die besondere Outdoor-Atmosphäre des ersten „Eggs Meat Beats”.

 

 

Das „Eggs Meat Beats” im Oberhafen findet am 18. September 2016 von 9.00 Uhr bis 22.00 Uhr in der Oberhafen-Kantine, Stockmeyerstraße 39, 20457 Hamburg statt.

Frühstück: 9.00 Uhr bis 15.00 Uhr

BBQ und Open Air: 15.00 Uhr bis 22.00 Uhr

 

urban

Die Idee zum Festival mit Fokus auf die Metropolen Afrikas kommt vom Musik-Blog www.urbanafricaclub.com. Musikjournalist, Blogger und Kurator des Festivals Georg Milz versammelt darauf Porträts mit Geschichten und Musikvideos zentraler Musiker des Kontinents. Sie geben einen Einblick in die Lebenswelt der urbanen Künstler.

Das erste Urban Africa Festival findet vom 27. – 30. September 2016 in und rund um den Club Bahnhof Ehrenfeld in Köln statt und wird zum Hub urbaner Kultur und den verschiedenen Lebensstilen in den Metropolen des afrikanischen Kontinents. Musiker aus Ghana, Nigeria, Südafrika und Simbabwe wie der südafrikanische Superstar Cassper Nyovest oder die Rapperin AWA aus Simbabwe treffen auf und abseits der Bühne auf Musiker und DJs aus Deutschland wie Megaloh oder Symbiz.

Teil des Festivals ist auch eine Urban Culture Academy, die sich unter dem Motto #myFuture2020 mit den aktuellen Entwicklungen der Pop-Musik-Märkte Afrikas beschäftigt: welche Unterschiede, welche Gemeinsamkeiten gibt es und welchen Herausforderungen muss sich die Generation Hashtag in Afrika in den kommenden Jahren stellen. Was macht den Reiz der Metropolen Afrikas für deutsche Künstler aus. Kann die neue Generation an Künstlern vom afrikanischen Kontinent den Sprung in den großen internationalen Musikmarkt schaffen (die Vorzeichen standen selten besser) oder werden die Stars am Ende dann doch wieder als Exoten der „Weltmusik“ abgestempelt. Diese und viele weitere Fragen werden in Vorträgen, Panels und Workshops behandelt.

Unter der Beteiligung aller Künstler wird außerdem während der Workshop-Tage an einer gemeinsamen Bühnenshow gearbeitet, die am Freitag, dem 30. September im Club Bahnhof Ehrenfeld aufgeführt wird. Auch am Donnerstag, dem 29. September, wird es im Yuca Club ein Musikprogramm geben und das Festival klingt Freitag Nacht auf einer After-Show-Party im Yuca Club aus. Den genauen Konzertablauf und das Programm der Urban Culture Academy wird in Kürze auf: www.urbanafricafestival.com bekanntgegeben. Wanlov the Kubolor aus Ghana ist der Gastgeber des Festivals und wird vor Ort durch das Programm führen.

Hier zwei Trailer zur Einstimmung – im ersten ist Wanlov the Kubolor als Conférencier zu sehen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

ALLGEMEINE INFORMATIONEN:

URBAN CULTURE ACADEMY:

Dienstag Abend, 27.09. bis Donnerstag, 29.09.2016

Informationen zu den Zugangsvoraussetzungen für die Academy und möglichen Ticketpreisen folgen Mitte August!

 

URBAN AFRICA FESTIVAL:

Donnerstag 29.09.16:

Einlass: 19 Uhr

Präsentationen der Urban Culture Academy mit musikalischem Ausklang im Yuca Club

Eintritt: frei

 

Freitag 30.09.16

Einlass: 18 Uhr

Gemeinsame Bühnenshow im Club Bahnhof Ehrenfeld: Start 20 Uhr

Cassper Nyovest (Südafrika), Gasmilla & Capasta (Ghana), Megaloh (Deutschand), Major League Djz (Südafrika), Wanlov the Kubolor (Ghana), Ghanaian Stallion (Deutschland), Symbiz (Deutschland), Cal_Vin (Simbabwe), AWA (Simbabwe), GidiJand Project feat. Temi Dollface & Wura Samba und viele mehr.

Afterparty Yuca Club: Start: 22Uhr

Tickets: VVK: 10 € / AK 13€

Unbenannt

 

In ihrer israelischen Heimat kennt man sie bisher vor allem als Schauspielerin, aber ihre eigentliche Liebe gehört der Musik. Die israelische Sängerin mit äthiopischen Wurzeln Ester Rada spielt eine aufregende Mischung aus Soul, Funk und Ethno-Jazz. Ihre großen Vorbilder reichen von Nina Simone bis Lauryn Hill und Erykah Badu.

Im Rahmen der diesjährigen Stuttgarter JAZZOPEN tritt sie am 11. Juli im BIX Jazzclub auf.

Hier ein paar Hörproben:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden

Tickets gibt es hier: www.jazzopen.com/programm-2016/ester-rada

Das Debüt-Album u. a. hier:

893490_10156591499955650_7395308951970492481_o

 

Das legendäre Surf & Skate Festival kommt vom 02. bis 05. Juni zum 10. Mal in seine Heimatstadt Hamburg. Dieses Jahr finden erstmalig fast alle Programmpunkte auf dem MLOVE Gelände in der Hafencity ein gemeinsames Zuhause. Das einzigartige Containergelände direkt am Ufer der Elbe, gepaart mit den Programmpunkten des Festivals laden zum Entdecken, Ausprobieren und Entspannen ein.

 

© Michi Reinhardt

© Michi Reinhardt

 

Das Surf & Skate Festival lässt das Musikerherz höherschlagen: Tagsüber sorgen altbekannte und neu entdeckte internationale Musiker und Bands wie Jules Ahoi & the Deep Sea Orchestra, das Sean Koch Trio oder David Grabe auf der Iriedaily Stage für die richtige musikalische Untermalung.
Und auch abends trifft das Festival stilsicher den richtigen Ton: Vom Open Air am Freitag mit den elektronischen Klängen von RSS Disco bis hin zu AFROB SOUNDSYSTEM, Tereza und Clingony bei der O’Neill Party im Mojo Club am Samstag.

 

© Michi Reinhardt

© Michi Reinhardt

 

Neben dem künstlerischen Aspekt bietet das Festival viele weitere Möglichkeiten, Körper und Geist zu beleben: Von Fotografie & Upcycling Workshops bis zu Fitness- & Ernährungssessions ist alles dabei. Zur Befriedigung der Konsumgelüste bieten sowohl das Brandvillage, der Saltwater Shop Pop-Up Store und auch der Katerflohmarkt am Sonntag die Möglichkeit, alte Schätze und neue Lieblinge zu erstehen.
Natürlich darf der sportliche Aspekt beim Surf & Skate Festival nicht fehlen! Skatebegeisterte kommen beim Blue Tomato Skate Contest wieder voll auf ihre Kosten, atemberaubende Tricks und gewaltige Action in der Miniramp sind neben einem fetten Preisgeld garantiert!

 

© Michi Reinhardt

© Michi Reinhardt

 

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden


Ausführliche Infos und das Festival-Programm gibt es hier:
www.facebook.com/events/1654303531500068

Kunst- und Designmarkt

 

Der urbane Marktplatz ist zum ersten Mal Im Wizemann zu Gast!

60 Aussteller aus Mode, Schmuck, Lifestyle, Accessoires, Fotografie, Kunst, Grafik, Produkt- und Möbeldesign der deutschen und internationalen Designszene präsentieren ihre Produkte am

Sa 04. Juni von 11:00 – 19:00 Uhr und
So 05. Juni von 11:00 – 19:00 Uhr.

 

flashmob stuttgart

Heute Abend um 19 Uhr findet auf dem Stuttgarter Schlossplatz im Rahmen des Internationalen Trickfilm-Festivals der Just Dance Flashmob statt! Sei dabei und tanz mit!

soul school

Nachdem ich letztes Wochenende als Gast auf dem Baltic Soul Weekender #10 war, möchte ich die Einflüsse und den Input des letzten Wochenendes nutzen und für das kommende Wochenende den Bergamo Soul Friday ankündigen. Ich werde bei einer neuen Episode von Soul School alle möglichen Facetten von Soulmusik spielen. Und Prince kriegt am Wochenende auch den verdienten Emilio Tribut.
Kommen Sie, trinken Sie und Soulen Sie.
DJ Emilio

Foto: Trickfilm-Festival Stuttgart

Foto: Trickfilm-Festival Stuttgart

 

An sechs Tagen und Nächten wird Stuttgart vom 26. April bis zum 1. Mai wieder zum weltweiten Zentrum des Trickfilms. Das Internationale Trickfilm-Festival Stuttgart (ITFS) ist eine der weltweit herausragendsten Veranstaltungen für Animationsfilm. Im Rahmen des Festivals wird die ganze Bandbreite des aktuellen Animationsfilmschaffens mit Schnittstellen zu Architektur, Kunst, Design und Comedy präsentiert:

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


 
 
Ausführliche Infos, Programm und Tickets gibt es hier: www.itfs.de
 

DJ Vadim Freund & Kupferstecher

www.facebook.com/events/1531098417193792

do it fluid.JPG live

 

Nach über 200 Veröffentlichungen in den letzten 20 Jahren ist es an der Zeit, eine Party zu feiern.
1996 gründeten Pete Rivera und Mr. Mellow das Label Lounge Records in ihrer Homebase, der Lounge. Den sagenumwobenen Club in einer  Seitenstraße der Reeperbahn gibt es schon seit langer Zeit nicht mehr, Lounge Records jedoch hat sich hat sich mit den Schwesterlabels Légère Recordings und MUTO zu einer profunden Hamburger Independent-Institution entwickelt.
Aus dem Souterrain-Office in Eimsbüttel werden LPs, CDs, 7inches, 12inches und  digitale Veröffentlichungen aus den Genres Funk, Soul, Jazz und Electro um den  Globus geschickt. Es gab vier wunderbare Compilation-Serien (Music For Modern Living, Come On Soul, For Adults Only, Club Tikka), die Künstler des Labels touren  um die ganze Welt (The New Mastersounds, The Mighty Mocambos, Myles Sanko,  Torpedo Boyz) und es wurden rare Aufnahmen aus vergangenen Jahrzehnten  offiziell wiederveröffentlicht (The Last Generation, Angelo Tinsley, Jay W. McGee).
Am 19. März 2016 laden Mr. Mellow und Pete Rivera ins Knust, um die letzten zwei Dekaden Revue passieren zu lassen. Es gibt Funk, Soul, Disco und Beats non-stop – sozusagen: Something For Everyone! Weitere Infos gibt es hier.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.mixcloud.com zu laden.

Inhalt laden

do it fluid

klassik-soul-jazz

Urban culture meets jazz and classic. Unter diesem Motto treffen Joy Denalane, Max Herre, Peter Fox & Cold Steel Drumline auf den Jazzmusiker Lutz Häfner und die Südwestdeutsche Philharmonie unter der Leitung von Christoph Rehli.

Special Guest Peter Fox hatte sich 2009 nach einer einzigartigen Karriere als Solokünstler verabschiedet, um sich wieder ganz auf die Arbeit mit seiner Band Seeed zu konzentrieren. 2016 kehrt er zurück und holt eigens für seinen Auftritt in der Bodensee-Arena seine Drumline Cold Steel aus den USA nach Kreuzlingen.

Die Gastauftritte von Max Herre und Joy Denalane sind weitere Höhepunkte der Klassik-Soul-Jazz Experience. Max Herre bewegte sich schon immer mühelos zwischen verschiedenen Genres und versteht es geradezu meisterhaft, Sprache und groovende Rhythmen zu verbinden. In Joy Denalane, die für zeitlose Songs mit Einflüssen aus Soul, HipHop, Rhythm & Blues, Gospel und gefühlvolle Balladen bekannt ist, fand er eine kongeniale Partnerin.

Das Arrangement stammt von dem in Bern lehrenden Musikprofessor Lutz Häfner. Mit Produktionen und Arrangements für Die Fantastischen Vier, Roger Cicero, Till Brönner und Sarah Connor hat er bereits gezeigt, dass er nicht nur im Jazz, sondern auch in der Popmusik zuhause ist. Für die zweistündige Klassik-Soul-Jazz Experience konnte neben der Südwestdeutschen Philharmonie auch eine beeindruckende Begleitband (Tobias Weidinger, Lillo Scrimali, Rainer Böhm, Philipp Niessen, Michael Paucker, Matteo Scrimali und Paul Höchstädter) verpflichtet werden.

 

Termine:

30.04.16 Kreuzlingen / Bodensee Arena

01.05.16 Stuttgart / Beethoven Saal

02.05.16 Kempten / Big Box

Tickets

samba festival coburg 2016

Das größte Samba-Festival außerhalb Rio´s jährt sich zum 25. Mal und auch 2016 werden weit über 3.000 Künstler und 200.000 Besucher aus aller Welt die Herzogstadt Coburg wieder in das “fränkische Rio“ verwandeln.  Das 25. Internationale SAMBA-Festival findet vom 08.-10. Juli 2016 statt, nähere Info und Tickets gibt es hier.

Samba-Spezialitäten für jeden Geschmack, temperamentvolle Tänzerinnen in farbenprächtigen Kostümen, phantasievolle Shows, brasilianischer Straßen-Samba und ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm locken die Besuchermassen zum Samba-Festival nach Coburg. 100 Gruppen mit ihren Musikern, Trommlern und Tänzerinnen bringen das Temperament der Coburger und ihrer Gäste zum Kochen. Hier ein paar Eindrücke vom letzten Jahr:

 

Foto: Sambaco

Foto: Sambaco

Foto: Sambaco

Foto: Sambaco

Foto: Sambaco

Foto: Sambaco

Foto: Sambaco

Foto: Sambaco

Foto: Sambaco

Foto: Sambaco

Foto: Sambaco

Foto: Sambaco

thesoul_39_flyer

DJ Thorsten W. (The Soul, Kessel.TV, Territory Sound) legt am Fr 26.02.2016, 22 Uhr in der Stuttgarter TATTI BAR 60s/70s Soul/Funk und oldschool HipHop auf. Näheres hier.

EPHEMERALS (UK) - live in Stuttgart

Die Londoner Soul-Band EPHEMERALS zählen zu den aktuell interessantesten Soul Bands weltweit!
Am Donnerstag, 11. Februar sind sie zum ersten Mal live in Stuttgart zu sehen. Hier ein kleiner Vorgeschmack:
Weiterlesen

12645230_1013969318641533_3387562179645557669_n

Noch bis einschließlich 6. März läuft im Stuttgarter Kunstmuseum die Ausstellung „I Got Rhythm. Jazz und Kunst seit 1920“. In themenbezogenen Werken von renommierten Künstlern wie Otto Dix, Piet Mondrian, Jackson Pollock, Andy Warhol, K.R.H. Sonderborg, A.R. Penck und Jean-Michel Basquiat ist zu sehen, wie der Jazz des 20. Jahrhunderts in der Kunst rezipiert wurde.
Zum Abschluss der Ausstellung ist nun ein zweitägiges Musikfestival geplant. Am 5. März stehen Konzerte von Peter Brötzmann und China Moses auf dem Programm, für den 6. März sind drei weitere Einzelkonzerte mit Rüdiger Carl und Sven-Åke Johansson, Alexander von Schlippenbach und Rolf Kühn Unit geplant. Ausführliche Infos und Tickets gibt es hier.