Beiträge

11986312_896739013697113_891211209397692410_n

Am 28. Oktober gibt es im Stuttgarter Universum ein Doppelkonzert: die beiden Dancehall-Superstars Tanya Stephens und Kabaka Pyramid treffen sich zu einer gemeinsamen Show! Das sollte man sich nicht entgehen lassen – weitere Infos gibt es hier, einen kleinen Vorgeschmack hier:
Weiterlesen

12072657_421045118078640_8339906192428276572_n

Gleich drei Künstlerinnen aus Nashville kommen am 16. Oktober ins Aloft Stuttgart. Das neue Hotel im Milaneo Gebäudekomplex bringt internationale Künstler mit Einheimischen und jungen Nachwuchstalenten zusammen. Die perfekte Gelegenheit, den neuen Hot-Spot der Stadt kennen zu lernen. Erstmals unterstützt das Aloft Stuttgart auch internationale Musiker. Damit erweitert das Hotel sein wöchentliches Musikangebot in der W XYZ Bar – dem Herzstück des Hotels. Seit der großen Opening Party im September treten dort regelmäßig Newcomer-Bands auf. Der Eintritt ist für Hotelgäste und Einheimische immer frei.
Weiterlesen

unnamed

Saundra Williams und Starr Duncan Lowe aka Saun & Starr singen normalerweise unter ihrem Pseudonym The Dapettes im Background von Sharon Jones & the Dap-Kings. Vor kurzem haben sie ihr Debüt-Album “Look Closer” veröffentlicht und kommen jetzt auf Tour, um dieses vorzustellen. Purer Soul  vom Feinsten, das sollte man sich nicht entgehen lassen! Zum einstimmen gibt es hier die aktuellen Videos zu sehen:
Weiterlesen

ITCHY POOPZKID lesereise

How To Survive As A Rock Band von den ITCHY POOPZKID ist der der ultimative Ratgeber einer trendresistenten Non-Hit-Wonder Band. Das Buch, welches bislang nur in der schon lange ausverkauften Deluxe Box erhältlich war,ist ab sofort regulär im Buch- und Onlinehandel erhältlich.
ITCHY POOPZKID sind mit dem Buch auf Lese-Tour, die Termine sind:
Weiterlesen

12006284_10156106249085037_7005777056718301284_n

Akua Naru ist mit ihrem neuen Studioalbum “The Miner’s Canary” nochmals in good old Germany unterwegs. Sollte man sich nicht entgehen lassen! Hier ein kleiner Vorgeschmack:
Weiterlesen

Grooves_United_Plakatmotiv

Grooves United ist eine Plattform für den Austausch und die Zusammenarbeit bedeutender Musiker verschiedener Kulturkreise. Die Grooves United Tour bringt vom 18. bis 28. September die deutschen und brasilianischen Künstler Gentleman & The Evolution, Cidade Negra und Seu Jorge in Köln, Stuttgart und Hamburg auf die Bühne. Im Anschluss an die deutschen Shows werden Gentleman & The Evolution zusammen mit Cidade Negra ihre gemeinsamen Konzerte in Brasilien fortsetzen!
Weiterlesen

Credit: Alex Demora

Credit: Alex Demora

ALGIERS mischen Protest-Soul der 60er gekonnt mit New Wave & Post Punk.
Weiterlesen

Foto: Sambaco

Foto: Sambaco

Jedes Jahr steigt in Coburg die weltweit größte Samba-Party außerhalb Brasiliens, und das bereits 1992! Am kommenden Wochenende 10. Juli – 12. Juli ist es wieder soweit. Zum 24. Internationalen Samba-Festival Sambaco in Coburg wird die amtierende Königin des Karneval aus Rio de Janeiro, Clara Paixão, nach Franken kommen. Rund 200.000 Besucher sehen neben 3.000 Sambistas aus aller Welt, unter anderem aus Neuseeland, Singapur, Frankreich, Schweden und England, auch OLODUM aus Salvador da Bahia. Das Internationale Samba-Festival Coburg ist jüngst in Rio de Janeiro mit dem „Edison Carneiro Preis“ für die beste Samba-Veranstaltung außerhalb von Rio ausgezeichnet worden!

10995383_1002213773136077_8111607436874446099_n

Donnerstag 18. Juni live in Stuttgart!!!
Mit ihrem einzigartigen, vollen funky Sound, ihren knackig-treibenden Beats und killer Breaks zählen The Mighty Mocambos zu den weltweit besten Bands in Sachen Funk und Soul.
Ausführlichere Infos und Soundclips findet Ihr hier:
https://www.facebook.com/events/425248337654900/

blendend

Bald ist es so weit: Unter dem Thema „Message in a Bottle“ präsentiert das Musikschiff der Achtundvierzig Stunden Neukölln innovative Bands und Popmusiker_innen aus Berlin – am Samstag 27.6.2015 mit der Neuköllner Band Blendend. Blendend sind Elektro im Kopp mit Skills für Funk und Willen zum Drum & Bass, um Charts zu ignorieren, Bühnen zu stürmen. Glaubenskrieger – alles oder nichts. Handgemachter Clubsound mit Hang zum House. In seinen Texten erzählt Sänger Wilhelm Friedrich von und zu Hohen Neukölln vom alltäglichen Wahnsinn – und zwar auf Deutsch.
2014 erschien die Single “NeidA” mit profunder Sozialkritik und heißen Beats auf einer 7inch-Vinylscheibe. Das dazugehörige Video entstand direkt live und unverfälscht vor Neuköllner Wohnungstüren.
Für die zwei Auftritte auf dem Musikschiff haben Blendend “Message in a Bottle” von Police gecovert und auf Deutsch übersetzt:
Weiterlesen

wagenhallen

…mit allem was euch gefällt: gute Musik. gutes Essen und gute Getränke – ab 17 Uhr Soul und Funk im Biergarten mit Athina an den Plattentellern …

weitere Info: https://www.facebook.com/events/491426437672643/

image001

Am 20.02.2015 wurde BLUE, das dritte audiovisuelle Album von IAMAMIWHOAMI veröffentlicht.
Heute Mittwoch, den 29.04.2015 um 23.00 Uhr kündigt IAMAMIWHOAMI nun das CONCERT IN BLUE an. Das Konzert wird weltweit online live gestreamt.
Weiterlesen

anne clark live

Im April 2015 gehen Anne Clark, der virtuose Pianist und ehemalige musika­li­sche Leiter des Staatstheaters Stuttgart Murat Parlak (Yehudi Menuhin, Brandford Marsalis, Harald Schmidt) und der Cellist Jann Michael Engel auf Deutsch­land Tour. Ihr Repertoire be­in­haltet neue Inter­pretationen einiger Anne Clark Lieder, die von Murat Parlak und Jann Michael Engel begleitet werden. Unter anderem stellen alle Künstler neu arrangierte Vertonungen englischer Literatur sowie Ausschnitte der letzten preis­ge­krönten Hörspiele von Murat Parlak vor. – Stimme, Klavier, Cello.
Weiterlesen

beady belle germany tour 2015

Eine der spannendsten Norwegischen Formationen, Beady Belle, geht wieder auf Deutschland-Tour. Nach ihrem letzten und mittlerweile sechstem Studioalbum „Cricklewood Broadway“ (2013), erscheint bei Jazzland/Universal passend zum Tourstart ein Triple!-Best Of-Album (inkl. einer Live-Aufnahme eines Konzertes aus 2013). Das Ensemble um die Sängerin Beate S. Lech und den Bassisten Marius Reksjø hat seit 2001 eine beneidenswerte Serie von Alben veröffentlicht, auf denen sie mit den unterschiedlichsten Stilmitteln experimentieren. Außergewöhnliche Soundlandschaften sind die große Stärke dieser Band, die mit Stimme, Schlagzeug, E-Bass, Drum-Machine und Keyboards einen Vintage orientierten Sound kreiert. Mit diesem reduzierten Instrumentarium durchstreifen sie ein minimalistisches musikalisches Gefüge von hoher Energie. Live ist das ungewöhnliche musikalische Konzept nicht minder spannend umgesetzt. Hier wird Musik wirklich gelebt und das mit einer ungemein hohen Bühnenpräsenz. Nachzuerleben am 18. April 2015 im BIX Jazzclub Stuttgart (weitere Tourdaten siehe Foto).