Beiträge

Markus King Band - Carolina Confessions • 2 Videos + full Album stream


PHOTO BY DAVID McCLISTER


 
Das neue Album “Carolina Confessions” von The Marcus King Band bietet 10 brandneue Songs, die alle von Marcus geschrieben wurden, mit Ausnahme von ‘How Long'”, das zusammen mit Dan Auerbach von den Black Keys und dem erfahrenen Songwriter Pat McLaughlin geschrieben wurde. Marcus und seine fünf Bandkollegen sind in Topform bei “Carolina Confessions” und zeigen ein intuitives Gespür für Kontrolle und Ausdruck, wenn sie ihre bisher klangvollsten und emotional komplexesten Kompositionen in Angriff nehmen:
 

 

 

Jerry Paper -Like A Baby • full Album stream + 2 Videos

Photo Credit: Monika Mogi

Auf seinem neuen Album „Like A Baby“ knüpft der der in Los Angeles lebende Songwriter, Produzent und Multiinstrumentalist Lucas Nathan aka Jerry Paper u. a. an jenen eigenwilligen Synth-Pop-Ansatz an, den er auf früheren Alben für Labels wie Bayonet Records und Orange Milk präsentiert hat, nur klingen seine neuesten Songs deutlich strukturierter und weniger zufällig; auch Melodien spielen eine größere Rolle als zuvor.

Durchaus eingängig dank dezentem Funk-Faktor, nennt der Multiinstrumentalist die unterschiedlichsten Einflüsse aus den Randgebieten des Pop (Prefab Sprout, Todd Rundgren, Steely Dan) bis hin zu klassischem R’n’B, Stereolab, brasilianischen Avantgarde-Musikern und Electronica aus Japan.

Hier ist das Ergebnis: •
 


 

 

 

 

Big Boi, die eine Hälfte von OutKast, wurde bei seinem Tiny Desk Concert begleitet von Sleepy Brown aus dem Produzenten-Kollektiv Organized Noize, die bereits seit den 1990ern aktiv sind und die OutKast, Goodie Mob und TLC dem Gründer von LaFace Records und ehemaligen CEO von Arista Records L. A. Reid vorgestellt und damit deren spätere Karrieren begründet haben, und deren Backingband.

Zu hören gibt es den letztjährigen Hit ‘All Night’ aus dem Big Boi Solo-Album “Boomiverse”, sowie die OutKast-Hits ‘So Fresh, So Clean’ aus dem 2000er Album “Stankonia” und ‘The Way You Move’ aus dem 2003er Album “Speakerboxxx/The Love Below”.

 

SET LIST
“So Fresh, So Clean”
“All Night”
“The Way You Move”

 

 

 

Hier kommt das nächste Video aus dem großartigen Debütalbum “Geography” von Tom Misch:
 

 

 

Mit ‘Settle Down’ legen Dahlia Sleeps ihre zweite Single samt Video nach.

Das Video ist in schwarz-weiß gehalten und zeigt die Band gemeinsam beim performen.

‘Settle Down’ ist ein Dialog

„zwischen mir und jemandem, der mir sehr am Herzen liegt.
Es ist das, was ich nicht persönlich sagen konnte.
Dieser widersprüchliche Versuch, jemanden an einem scheinbar hoffnungslosen Punkt zu beruhigen, dass es noch Hoffnung gibt.“

so Luke Hester über den für ihn sehr emotionalen Song.
 

 

 

 

 

Jaakko Eino Kalevi - Out Of Touch • full Album stream + 3 Videos

Photocredit: Maxime Imbert

Im Zeitalter der ständigen Vernetzung ist das Abschalten zu einem der großen Luxusgüter des modernen Lebens geworden, und das ist einer der Gründe, warum Jaakko Eino Kalevi sein neues Album Out of Touch genannt hat. Auf diesem zweiten Album für Weird World erforscht er diesen essentiellen, glückseligen Zustand und meditiert in klassischer Jaakko-Manier über das Karussell des Alltags.

Geschrieben und produziert von Jaakko Eino Kalevi im Jahr 2017 in Studios in Helsinki und Berlin, wo er lebt, gehören diese zehn neuen Songs zu den üppigsten, die er je komponiert hat. Vom Gerry Rafferty-Spektakel von ‘China Eddie’ und Motown psych von ‘This World’ über den ägäischen Dub von ‘Conceptual Mediterranean Part 1’ bis hin zum kontinentalen Pop von ‘People in the Centre of the City’ zeichnet sich jeder Song durch die vertraute JEK-Wärme und das melodische Flair aus:
 


 

 

 
 

 

 

Ama Lou hat die drei Songs ihrer DDD EP‘Tried Up’, ‘Wrong Lesson’ und ‘Wire’ – in einen 13minütigen Kurzfilm gepackt.

Sehenswert!
 

 

 

 

Set List

“Love Will Find a Way”
“Trade It All”
“Send Me Sign”

 


www.facebook.com/coryhenrytfa

 

 

Der bayrische Liedermacher und Widerständler Hans Söllner hat mit GENUG sein 25. Album veröffentlicht und dieses spiegelt unsere Gegenwart genauestens wieder.

“Ich sehe das Weltgeschehen, ich habe Kinder, ich habe zwei gescheiterte Ehen hinter mir. Und ich weiß, dass die Menschheit da draußen im Großen und Ganzen unglücklich ist. Ich kann ihnen nicht durch lustige Lieder ihr Leben schöner machen. Eigentlich muss man es ihnen sagen, woran es liegt, dass es ihnen schlecht geht.”
Hans Söllner

 

Er besingt menschliche Schwächen, Hilflosigkeit und Resignation, Niedertracht und Gemeinheit, Menschenverachtung und Ungerechtigkeit. Vor allem aber geht es, wie immer bei Söllner, um die Freiheit. Der Blick des Liedermachers aufs Leben ist unbestechlich, sein Bild von der Welt, in der er leben will, ist ein gerechtes. Und seine Wut auf die, die diese Welt und die Freiheit der Menschen zerstören wollen, kommt mit Urgewalt. 

Und vor allem die beiden Titel Flucht und Rassist kommen zur Wahl in Bayern gerade Recht.

Dies sollte man sich unbedingt anhören:
 

Der Soundtrack zur #Bayernwahl • Hans Söllner - Flucht & Rassist • #unteilbar

Foto: Stefan Wiebel – Fotografie

#unteilbar #BAYERNWAHL

Die Müchner Indiepop Band King Pigeon haben mit ‘The Stock Life’ ihr allererstes Video aus ihrer im Januar diesen Jahres erschienenen Debüt-EP “About The Stock Life” veröffentlicht:
 

Directed by Lennart Heidtmann, the video captures the song’s theme of slowly getting enchained by a life in the “rat race” and the wish to break out of it. Its nocturnal setting is in line with the band’s now more mature and ethereal sound that features synthesizers for the very first time.
A cinematic look is created through a wide aspect ratio and the dominance of blue and amber tones – an approach inspired by movies like Nicolas Refn’s “Drive”.

 

 

 

KID SIMIUS - Planet of the Simius EP • Video des Titelsongs + 2 Remixes von Hidden Empire & Dirty Doering

Photoredit: Chris Beltran


 
Am 02.11.2018 veröffentlicht KID SIMIUS sein neues Album PLANET OF THE SIMIUS auf Jirafa Records.

Bereits draußen ist die gleichnamige ‘Planet of the Simius’ EP incl. Radio Edit des Titelsongs + 2 Remixes von Hidden Empire & Dirty Doering:
 

 
 

SET LIST
“Busy/Sirens”
“Logout”
“Heaven All Around Me/Life”

 

www.facebook.com/sabapivot

 

 

Videopremiere: Kati von Schwerin - The Power Above
 
Heute feiert Kati von Schwerins erste Single-Auskopplung ‘The Power Above’ aus dem kommenden zweiten Studioalbum “Inspired By The Riot” (VÖ: 30.11.18) Premiere.

‘The Power Above’ ist der erste Track des Albums, und handelt zur Abwechslung mal nicht von Liebe und Herzschmerz, sondern vielmehr davon, sich von “Negativ-Machern” und “Besserwissern” nicht unterkriegen zu lassen. Die Unruhe, die durch das ewige Rumnörgeln entsteht ist Gift für die kreative Seele, und bedarf der Bekämpfung!

Gut zu sehen im dazugehörigen Video …
 

 

THE POWER ABOVE | LYRICS

Have you ever seen the sun while you kneeled behind a door?
Have you ever loved someone when your heart was weak and poor?
Have you ever found a home when your flame was burning down?
Have you ever said goodbye while the words died in your mouth?

Whatever they say, don’t care
Whatever you do they’ll be there

Oh riot, I’m not here to hide
Oh riot, I will start to try
Oh riot, I am feeling fine
Oh riot, now it’s time to fly

Today you wanna stay in bed cause your soul is black and blue
But there’s no need for looking back cause all you feel is true
You should never give a damn when somebody slows you down
Cause everything you need to fight is the strength to carry on

Whatever they say, don’t care
Whatever you do they’ll be there

Oh riot, I’m not here to hide
Oh riot, I will start to try
Oh riot, I am feeling fine
Oh riot, now it’s time to fly

You know all you do is great
You know all they do is hate
You know all you do is straight
You know all they do is wait

… for the power above

 

 

 

 

 
 

Nach über 18 Monaten jenseits der Bildfläche kehrt der Mercury Prize-Nominierte Loyle Carner heute mit einer brandneuen Single zurück.

Unterstützt vom neuseeländischen Soul-Künstler Jordan Rakei und begleitet von einem Video, das auf eine familiäre, stimmungsvolle Zugfahrt ins Surreale einlädt, veröffentlicht er den neuen Track OTTOLENGHI.

Die neue Single trägt den Namen des Pionierkochs Yotam Ottolenghi, von welchem sie auch lose inspiriert wurde. Der Grundstein für die Entstehung des Songs wurde nämlich gelegt, als Loyle in einer Regionalbahn von einer fremden Familie nach der von ihm gelesenen “Bibel” gefragt wurde – bei dieser handelte es sich aber um das Kochbuch “Jerusalem“ keines geringeren als des eben benannten Kochs. Im Video zum Song, das vom mehrfach ausgezeichneten Oscar Hudson gedreht wurde, bekommt Yotam Ottolenghi deshalb sogar einen subtilen Cameo-Auftritt:
 

 

 

Happy Releaseday: PARCELS veröffentlichen ihr gleichnamiges Debütalbum • full Album stream + 3 Videos
 
Auf ihrem gleichnamigen Debutalbum zelebriert die australische Band PARCELS ein rauschhaftes Amalgam aus Dream Pop, Disco, Soft Rock und French House.

Zwischen Australien und Berlin gelingt der Band der verführerischste Pop der Stunde
und wird dafür ziemlich gefeiert:

“Die blutjungen Australo-Berliner erfinden den Superdupersoft-Pop.”
Musikexpress

“An overnight sensation “
DIY

“Bright, upbeat…bursting with funk”
Mixmag

“Euphoric disco-funk from Down Under by way of the Berlin underground”
NME

“An outrageous sense of energy “
CLASH

 
Ich bin mir noch nicht sicher, ob dieser Hype gerechtfertigt ist.

Hier könnt ihr euch eure eigene Meinung bilden: