Beiträge

Vor einigen Monaten klingelte bei Clueso das Telefon. Am Apparat waren Porky und Kryptik Joe: Für die Produktion des nächsten Deichkind-Albums hatten die beiden den Plan gefasst, mit ihren Laptops und Mikros durchs Land zu reisen und befreundete Musiker zu besuchen.
Nun wollten die Deichkind-MCs wissen, ob Clueso vielleicht Tipps für geeignete Studios hätte.

Clueso fand die Idee super und bot den beiden gleich an, mit Deichkind in seinem Erfurter Studio zu arbeiten – unter einer Bedingung:

»Ich habe gesagt, ihr könnt gerne umsonst bei mir arbeiten und alles nutzen, aber dann will ich einen gemeinsamen Song mit euch machen«
– Clueso

Gesagt, getan: Porky und Kryptik Joe reisten nach Erfurt, und es entwickelte sich eine rasante Session.

»Es war wie in den frühen HipHop-Tagen.
Wir drei haben im Kreis gesessen, Strophen geschrieben, Beats ausprobiert und Zeilen hin- und hergedroppt, ein kreatives Pingpong.«
– Clueso

Deichkind und Clueso haben bei dieser Session eine ganze Reihe von Ideen ausprobiert, sind aber immer wieder bei einer Zeile und einem Beat des Produzentenduos Dongkong gelandet, die Clueso schon länger unbedingt zu einem Song machen wollte, bislang hatte ihm allerdings die richtigen Partner dazu gefehlt.

Und so entstand nun also aus einer Deutschlandreise von Deichkind, einer älteren Clueso-Idee und einem Donkong-Beat in einer funkensprühenden Session der Tech-Rap-Song der Stunde. »Auch im Bentley wird geweint« ist eine herrlich ätzende Satire auf alle dekadenten Verwirrungen des Spätkapitalismus in der Phase seiner maximal grotesken Obszönität von Katar bis Instagram.

Der Song wird begleitet von einem herrlich dekadent-bescheuerten HipHop-Performance-Fisheye-Video, für dessen Konzeption laut Deichkind-Regisseur La Perla die kreative Beschränkung als Chance genutzt wurde.

„Wir wollten mit der teuersten, schwersten und umständlichsten Kamera der Welt drehen, die zudem auch nicht besonders gut ist.
Mit dieser Kamera sollte es ein Video werden, welches man genauso gut mit jedem Handy hätte drehen können.
So wie Werner Herzog bei ‚Fitzcaraldo‘ unbedingt ein echtes Schiff über den Hügel ziehen musste, konnte dieses Video nur mit der Bentleykamera gedreht werden.“
– La Perla

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


#deichkind #clueso #auchimbentleywirdgeweint
 
 
 

‚Two Tens‘ ist nach ‚RNP‘ (2019) die zweite Zusammenarbeit von Cordae und Anderson .Paak.

Produziert wurde der Track von keinem Geringeren als J. Cole!
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


#Cordae #AndersonPaak #TwoTens
 
 
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


#EvidenceMusic #Tiwony #reggae #dancehall