Beiträge

#23ways
 

„23 Ways You Could Be Killed If You Are Black in America“ ist ein Video, dass die Gewalt gegen Schwarze anprangert und in dem zahlreiche Künstler zu Wort kommen:

 

artist protest
 
 
 
Gemäß dem Titel #23WAYS werden die Fotos von 23 Künstlern neben die Fotos von 23 schwarzen Opfern von Gewalt gestellt. Die Künstler erzählen dazu, was zu deren Tod geführt hat. In den Regel waren dies ganz banale und harmlose Aktivitäten, wie ‚walking homne with a friend‘ oder ‚calling for help after a accident‘.

Am Ende des bewegenden Videos verlangt Alicia Keys eine radikale Veränderung fordert dazu auf, eine Petition zu unterschreiben.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL1VfVmFOaEk0Q0xvP3JlbD0wIiB3aWR0aD0iNjQwIiBoZWlnaHQ9IjQ4MCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT48L3A+

#23ways

Unbekannt

Zwei Jahre nach ihrem letzten Album „Girl On Fire“, das Platz eins der US-Charts erreichte und der vielfachen Grammy-Preisträgerin hierzulande die zweithöchste Platzierung ihrer Karriere bescherte, veröffentlicht Alicia Keys mit „We Are Here“ eine brandneue Single. Für die 33-jährige ist die bewegende Hymne aber weitaus mehr als nur ein neuer Song – es ist die musikalische Umsetzung einer großen Vision:
Weiterlesen