Beiträge

Dieses Deluxe 2-Disc-Set mit dem Titel ‚HAMMOCK HOUSE: Afrika Caribe‘ wurde produziert und gemixt von dem legendären Joaquin „Joe“ Claussell.
Joaquin „Joe“ Claussell ist ein New Yorker DJ, Produzent und Besitzer eines Labels.
Bei diesem Projekt gelingt es ihm, Schätze aus dem FANIA-Archiv so behutsam zu remixen, dass sie zugleich alt und neu klingen.

Auf der 1. CD gibt es 9 einzelne Titel:
1. Lou Pérez African Fantasy 8:05
2. Jai Veda Undeniable Love 6:53
3. Mongo Santamaría Mambo Mango 7:03
4. Celia Cruz Chango 7:00
5. Eddie Palmieri Lucumí 6:24
6. Ray Barretto Exodus 11:00
7. Mongo Santamaría O Mi Shango 7:08
8. Eddie Palmieri Yoruba Chant 7:00
9. Ismael Miranda Me Voy Ahora 7:04

Auf der 2. CD gibt es einen 72 Minuten langen Africa Caribe Mix.

Das ganze funktioniert so genial und faszinierend wie selten vorher gehört. Absolute Empfehlung!!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von rcm-de.amazon.de zu laden.

Inhalt laden

          
             

HAZMAT MODINE

Eine Bläserfraktion Tuba, chromatische Mundharmonika, Trompete, Flügelhorn, Posaune, Tenor- und Baritonsax, Pikkoloflöte und Duduk geben das melodische Rüstzeug, während die Gitarren und Perkussionsinstrumente für den Groove sorgen. Zu den 14 Titeln auf der CD gesellen sich Kooperationen mit der elektrisierenden Gangbé Brass Band aus Benin, sowie künstlerische Allianzen mit dem Kronos-Quartett, sowie der US amerikanischen Vokalistin Natalie Merchant.

Hawaiigitarre, Cimbalom, Saiteninstrumente und auf Reisen der Band aufgenommene Sounds aus Indonesien, Slowenien, Amsterdam und Deutschland sowie in Schumans heimischen New Yorker Harlem gefundenen Klänge bereichern die Musik.
Die Pressestimmen sagen alles:

Die Kultband um Sänger, Lautengitarrist und Harmonikaspieler Wade Schuman stürmt über alle Grenzen hinaus und braut eine kochend heiße Mixtur aus Blues, Klezmer, Rocksteady, Rock & Roll und Balkanmelodien….Der kompakte Sound entwickelt sich aus dem lässigen Zusammenspiel von Tuba, Trompete, Saxophon, Gitarre, Mundharmonika, Cimbalom, Steel-Gitarre und Schlagzeug. Auf einen Bass wird ganz verzichtet. Wahnsinn! (hifi & records)



… Solche kleinen Wunder braucht die Musikwelt ungeheuer dringend. (Die Welt)


… Kritiker nannten Wade Schuman schon den besten Munharmonika-Spieler der Welt. Kein Einspruch… Was er aus dem kleinen, nicht mal chromatischen Instrument herausholt, ist da eigentlich gar nicht drin. (Frankfurter Allgemeine Zeitung)


Hazmat – absolut geniales Teil, sagenhaft, CD des Jahres. Endlich mal wieder etwas, das aus den ausgetretenen Pfaden des 12er Bluesschemas herausgeht und so viele Stile wunderbar verbindet. (Joe Strömer – Radio Weser tv)


CD des Monats (Stereo 6/2011)

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von rcm-de.amazon.de zu laden.

Inhalt laden

 

Letztes Jahr habe ich das SoulBrigada pres. Afreaka – Mixtape präsentiert. Und nun lassen SoulBrigada Vol. 2 folgen.

 
SoulBrigada besteht aus Alex (DJ aus Lindau, Bayern) und Fabio (Produzent aus Bregenz, Vorarlberg). SoulBrigada wurde 2009 initiiert und möchte das kulturelle Spektrum an Veranstaltungen im süddeutschen Raum (respektive Bodensee / Oberschwaben) & Vorarlberg bereichern. Wie der Name SoulBrigada assoziiert, ist Soulmusic obligatorisch, jedoch erstreckt sich der Begriff eben nicht nur auf diese Musikrichtung sondern ist universell zu sehen: gespielt wird was groovt und eben SOUL hat. Daher werden auch die (Musik-)Jahrzente wild gemischt und zu einer tanzbaren Melange zusammengetragen.

 

Das Besondere an diesem Mixtape ist, dass ausschliesslich afrikanische Musik präsentiert wird, die ausserhalb Afrikas produziert wurde.

Sie selbst sagen über den zweiten Teil der Serie:

Dass zur Zeit Beats aus Afrika hoch im Kurs stehen, belegen diverse Compilations auf Labels wie z.B. Analog Africa, Soundway, Strut & Tramp, welche es sich zur Aufgabe gemacht haben, meißt vergessene Perlen afrikanischer Musikgeschichte auszugraben und wieder zu veröffentlichen. Auch ist zu beobachten, dass immer mehr Produzenten und Bands weltweit dem sog. Afrobeat – welcher in den 60er Jahren von Musikern wie Fela Kuti und Tony Allen geprägt wurde – verfallen und ihn mit eigenem Stil & Produktionsmethoden neu interpretieren. Auf diese Entwicklung gehen wir in unserem neuen Mixtape Afreaka Vol. 2 ein und präsentieren 20 Stücke, welche ausschließlich von Musikern außerhalb Afrikas aufgenommen wurden. Folgt uns auf einer ungewöhnliche Reise von afrikanisch inspirierter Musik!

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.mixcloud.com zu laden.

Inhalt laden