Tanya Stephens – Sintoxicated (rares Album)

„It’s a man’s world.“ In kaum einer Sparte hat dieser Satz eine größere Gültigkeit, als im Reggae- und Dancehall-Geschäft. Zu den wenigen, die die Damenwelt auf diesem derben Parkett über die Maßen erfolgreich vertreten, zählt neben Lady Saw, Lady G und Ce’Cile eine Sängerin, deren Wurzeln nach St. Mary, Richmond, auf Jamaika reichen – Tanya Stephens.
Das 2001 nur in Schweden (wo sie eine zeitlang lebte) erschienene Album  „Sintoxicated“ ist etwas poppiger wie gewohnt ausgefallen, aber für mich ein echtes Highlight.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

I agree