Photocredit: Dan Kendall

THE HEAVY melden sich mit einem brandneuen Album “Sons” im Gepäck zurück und entziehen sich erneut irgendwelchen Kategorisierungsversuchen, in dem sie all das vereinen, was sie zu einer der ungewöhnlichsten und eigenständigsten Bands innerhalb der britischen Musik macht.

“Unsere Philosophie ist, ein Mixtape aufzunehmen, dass du sofort deinem besten Kumpel vorspielen willst.
Diese Intention wollten wir auch auf der neuen Platte umsetzen, während wir gleichzeitig als Songwriter und Produzenten so viel besser geworden sind.
Wir verstehen unsere Musik heute ein wenig besser.
Trotzdem sind unsere frühen Sachen natürlich auch toll!“
– erklärt Sänger Kelvin Swaby

 
Erstmalig sind die Gesichter von THE HEAVY auf dem Frontcover von “Sons“ zu sehen.

“Daniel und Chris haben beide das gleiche Foto zu Hause stehen.
In Paris haben wir eine von diesen wirklich magischen Shows gespielt. Ein absoluter Abriss! Wir haben den ganzen Club zerlegt und sind danach ein wenig feiern gegangen. Nach ein paar Drinks stolperten wir in diese Fotobox und nahmen ein gemeinsames Foto auf. Man kann deutlich sehen, wie happy wir sind. Dieses Gefühl wollten wir auf dem Albumcover nachempfinden. Dan hat es mit seiner Aufnahme tatsächlich geschafft. Daniel sagt, das Foto verkörpert exakt, wie sich das Album anhört.“
– Kelvin Swaby

Mit der schwungvollen und explosiven Mischung aus Rock, Soul, Funk und etwas HipHop sind THE HEAVY mit „Sons“ auf dem Höhepunkt ihrer bisherigen Karriere angekommen – überzeugt euch selbst:
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.