The Jazz Defenders aus Bristol haben ihr zweites Album „King Phoenix“ veröffentlicht, das mit HipHop/Jazz-Fusionen, cineastischen Atmosphären, lateinamerikanischen Rhythmen und Soul-Jazz-Ausflügen aufwartet:
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden


 

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.