Photo by Linear Labs

„The Midnight Hour“ ist eine Ode an die Hochkultur der Harlem Renaissance – ein soziales, kulturelles und künstlerisches Movement afroamerikanischer Schriftsteller und Maler in den 1920ern.

Das Bandprojekt von Blaxploitation-Beatmaker Adrian Younge und Ali Shaheed Muhammad – Gründungsmitglied von A Tribe Called Quest – existiert bereits seit 2013, pausierte aber zwischenzeitig für die Arbeiten der beiden am Soundtrack des Netflix-Erfolgs „Marvel´s Luke Cage“.

Aufgenommen wurde „The Midnight Hour“ auf analogen Tonbändern, mit dem Linear Labs Orchestra und einigen der größten Soul-Stimmen unserer Zeit, darunter CeeLo Green, Raphael Saadiq, Luther Vandross, Bilal und Marsha Ambrosius.

Auf den 20 Songs führen Ali & Adrian die Gespräche der gestrigen Jazz- und Funk-Pioniere, die in den 80er- und 90er-Jahren den Grundstein für die Sampling-Kunst der HipHop-Generation legten, im Hier und Jetzt fort.

Das Ergebnis ist ein elegantes Ensemble; der Sound einer verrauchten Jazz-Kneipe in Breitband:
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden


 
 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.