Buchtipp: The Verve. Photographs by Chris Floyd


 
Der kolossale Erfolg des den Zeitgeist neu definierenden Albums „Urban Hymns“  von The Verve ist bereits zwanzig Jahre her. Die Platte gilt bis heute als eines der meist verkauften britischen Alben aller Zeiten.
Der Fotograf Chris Floyd hat den kometenhaften Aufstieg der Band von Ende 1996 bis 1997 hautnah begleitet. Er war der einzige Fotograf, dem es gestattet war, die Studioaufnahmen, die Tournee und die Promotionveranstaltungen für das Album in Großbritannien, Irland und den USA zu dokumentieren.
In diesem Band werden seine Fotos aus dieser Zeit nun zum ersten Mal veröffentlicht.
 

 

 

 
 
 

 

Uwe

aka SOULGURU // straight outta Coburg (Oberfranken) // wohnhaft in der Nähe von Stuttgart // Jahrgang 61 // musikbegeistert seit früher Kindheit // hauptberuflich in leitender Stellung als Logistiker tätig // Vater von 2 Söhnen // Musik-Blogger seit 2009

Kommentar verfassen