Heute feiert ein hidden treasure auf SOULGURU seine Videopremiere:

Als 2015 der deutsche Beatmaker Das Nichts die dänische Jazzsängerin Julie Karmark kennenlernte, trafen zwei Welten aufeinander, die als Blue Thyme einen einzigartigen Sound aus souligen Gesang, tiefen Beats und atmosphärischen Samples erschufen.

Heute melden sich Blue Thyme mit dem Video zu ihrer neuen Single ‚Can’t be disturbed‘ zurück, dem ersten Teil ihrer bevorstehende EP.

Der Song beschäftigt sich mit den Problemen der moderne Liebe. Heutzutage haben wir endlose Möglichkeiten in unserem Alltag, und wir haben so Angst irgendetwas zu verpassen. Wir denken, dass wir immer etwas besseres an der nächste Ecke finden können, aber was ist wenn die wahre Liebe genau vor Dir steht? “One day you’ll regret it. You were in love, but you didn’t tell it!”
Wir rennen durch das Leben, blind für die Liebe, zu beschäftigt dem Erfolg im Leben nachzujagen. Zu beschäftig eine Pause zu machen!

Das vom kolumbianischen Regisseur Rafael Espinel dirigierte Video illustriert das im Song verhandelte Dilemma der Unmöglichkeit moderner Liebe auf visueller Ebene:
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.