Die in Berlin mit deutschen, dänischen und afro-amerikanischen Wurzeln lebende Sängerin und Songwriterin Désirée Dorothy Mishoe aka May kündigt heute mit der ersten Single ‚Islands and Waves‘ ihre Debüt-EP „When Mercury Fades“ (VÖ 27. November 2020) ab.

Flankiert von einem sehenswerten in Berlin gedrehten Musikvideo, versucht sie ihre einzigartige Geschichte und ihre vielen Einflüsse mit alltäglichen Eindrücken aus den Straßen Berlins zusammenzubringen:

„Ich bin in einer Kaserne zur Welt gekommen, in Bad Nauheim. Mein Dad war ein GI. Getrennt haben sich meine Eltern, als ich eins war. Mit fünf sind wir dann nach Belgien gezogen, in den deutsch-französischsprachigen Teil. Man könnte also sagen, dass ich so gut wie überall hingehöre – überall und nirgendwo.“

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

 

#may #maythemuse #islandsandwaves #whenmercuryfades #berlin

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.