Der Elektronik-Künstler Dominik Eulberg hat für die erste Single ‚Goldene Acht‘ aus seinem kommenden Album „Mannigfaltig“ das atemberaubende Video des bekannten Naturdokumentaristen Jan Haft verwendet.

„Mit meinem kommenden Album „Mannigfaltig“ möchte ich die unendliche Vielfalt der Natur widerspiegeln und die gesamte Farbpalette des Lebens hervorheben. Ich könnte mir niemanden besser vorstellen, der dieses Thema ausführlicher und vielseitiger visualisieren könnte als der geniale Naturfilmemacher Jan Haft. Ich bin seit vielen Jahren ein großer Fan seiner Filme und es ist mir eine große Ehre, seine atemberaubenden Bilder zu meiner Musik zu sehen, die mit so einer brillanten Intelligenz und Sensibilität geschnitten wurden.“

 

„Für mich spiegelt der scheinbar monotone, endlose Viervierteltakt der elektronischen Musik den Puls der Natur wider wie keine andere Art von Musik. Als eingefleischter Techno-Fan habe ich gerne meine Liebe zur Natur und meine Liebe zur elektronischen Musik in einem Video zusammen mit dem Techniker und Elektrohörer Jonas Blaha zum Ausdruck gebracht, zumal das Video für die gefeierte DJ-Legende Dominik Eulberg konzipiert wurde, der gleichzeitig ein Naturschutzheld ist. Mein Ziel war es, den mechanischen Tanz von Insekten und anderen Lebewesen Stück für Stück und Takt für Takt zu einer farbenfrohen Massenchoreographie zusammenzustellen, die die erstaunliche Schönheit des Lebens und die Freude am Hören von Techno-Musik und dem genialen neuen Album Mannigfaltig auf Dominik´s feiert.“
– Jan Haft

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


 
 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.