Kürzlich hatten wir hier bereits die beeindruckende Version des Led Zeppelin Klassikers ‚When The Levee Breaks‘
von Robert Plant und Allison Kraus live beim diesjährigen Glastonbury Festival.

Jetzt ist mir noch diese Version über den Weg gelaufen:

„‚When The Levee Breaks‘ ist ein kraftvoller, zum Nachdenken anregender und gefühlsgeladener Klassiker von Led Zeppelin aus ihrem Album Led Zeppelin IV. Der Song ist eine Neubearbeitung des 1929 veröffentlichten Originals von Kansas Joe Mccoy und Memphis Minnie über die große Mississippi-Flut von 1927, die verheerendste Flussüberschwemmung in der Geschichte der USA.
„Es scheint, dass sich seit 1927 oder sogar 2005 mit Katrina wenig geändert hat.
Es ist immer noch ein wirklich kraftvoller Track, sowohl musikalisch als auch textlich“
– John Paul Jones

Der Led Zeppelin Bassist John Paul Jones wird bei dieser Version im Rahmen von Peace Through Music von Stephen Perkins von Jane’s Addiction, Susan Tedeschi, Derek Trucks und über 20 Musikern und Tänzern aus sieben verschiedenen Ländern begleitet. Sehr geil!
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 
FEATURING:
Alfredo Arce: Siku Flute
Ben Lee: Harmonica
Buffalo Nichols: Vocals, Guitar
Davey Chegwidden: Dundun Drums
Derek Trucks: Slide Guitar
Drums of the Pacific: Dancing, Log Drums
Elle Márjá Eira: Vocals
Jason Tamba: Banjo
John Paul Jones: Bass
Keith Secola: Slide Guitar
Mermans Mosengo: Harmonica
Mihirangi: Vocals
Nakeiltha Campbell: Dundun Drums
Pete Sands: Acoustic Guitar
Sebastian Robertson: Electric Guitar
Sikiru Adepoju: Talking Drum
Susan Tedeschi: Vocals
Stephen Perkins: Drums

 
 
 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.