Seine Alben erreichten bereits in den 80ern Kultstatus und landen bis heute regelmäßig in den Verkaufscharts.
Wolf Maahn gilt als einer der einflussreichsten und beständigsten Musiker des Landes. Über 1.200 Live Shows und etliche Festivals unter anderem mit Bob Marley, Fleetwood Mac oder Bob Dylan machten den Linkshänder und gebürtigen Berliner zu „einer der größten deutschen Live-Legenden“ (WDR).

Das jetzt erschienene „Break Out Of Babylon“ ist das erste Konzeptalbum in seiner vier Jahrzehnte währenden Karriere. Es wirft Schlaglichter auf den Zustand der Welt und erzählt dazu szenenartig die Geschichte eines Milliardärs, der zum Wohltäter wird – verbunden mit dem Appell, dass die Zeit gekommen ist, wo Superreiche ihren entsprechenden Beitrag zur Lösung der globalen Krisen leisten müssen.

Hier ist das Video zu ‚Tanzen gegen den Wahnsinn‘:
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 
 
 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.