Die mit einem Grammy ausgezeichnete Künstlerin Yebba, die sich nicht nur als Singer/Songwriterin, sondern auch als Arrangeurin und Produzentin einen Namen im Musicbiz gemacht hat, veröffentlicht mit ‚Louie Bag‘ ihre brandneue Single featuring Rapper und Sänger Smino.

Yebbas Inspiration für ‚Louie Bag‘ stammt aus einer nicht ganz einfachen Zeit, die sie kurz nach dem Selbstmord ihrer Mutter erlebt hat:

„Jemand sagte zu mir: ‚Du musst sicherstellen, dass dich das nicht verbittert. Bitterkeit wird dir alles nehmen.‘ Zu der Zeit, als ich anfing, an dem Song zu schreiben, war ich in dieser Stadt mit all den Labels, die versuchten, mich unter Vertrag zu nehmen. Leute, die mich zu einer Zeit unter Druck setzten, in der ich einfach noch nicht bereit war und zu mir sagten: ‚Du wirst nie wieder so einen Deal bekommen‘. Also sagte ich zu ihnen: ‚Wenn ihr mir sagt, dass ich meine Chance verpasse oder mir die Zeit davonläuft, dann packe ich meine Sachen, gehe zurück nach Arkansas und höre auf zu singen. Denn wenn ich sage, ich bin nicht bereit, weil meine Mutter sich gerade umgebracht hat, dann bin ich verdammt nochmal nicht bereit. Die Antwort ist nein.‘ Ich besitze nicht einmal eine Louis-Tasche, aber nachdem ich meinen ersten Scheck vom Verlag bekommen hatte, schrieb ich diese Zeile: ‚Put it in my Louis bag, don’t let it overflow.‘ Er ist für jedes dieser Label, das versucht hat, mich auf diese Weise unter Vertrag zu nehmen – für all die Männer, die so mit mir geredet haben. In dem Song geht es um all die Verwirrung und das Durcheinander, das ich zu der Zeit empfand. Mit diesem Song lade ich es direkt vor deren Haustür ab und schicke die schlechten Vibes direkt an diese Wichser zurück.“

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


#yebba #smino #louiebag
 

 
Ihr langerwartetes Debütalbum „Dawn“ erscheint am 10. September via RCA Records.

 

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.