Beiträge

Videotipp: Good evening, KRAFTWERK / Guten Abend KRAFTWERK, guten Abend Stuttgart! - KRAFTWERK schalten Astro-Alex live bei JazzOpen zu! #Horizons #ISS #jazzopen #stuttgart

Good evening, KRAFTWERK / Guten Abend Kraftwerk, guten Abend Stuttgart!

So begrüßte ESA-Astronaut Alexander Gerst aka Astro-Alex am letzten Freitag Abend die Elektro-Pioniere KRAFTWERK sowie 7.500 Besucherinnen und Besucher des JazzOpen-Festivals auf dem Stuttgarter Schlossplatz – und zwar live von der Internationalen Raumstation ISS, auf der er noch bis Mitte Dezember 2018 lebt und arbeitet.

KRAFTWERK-Gründungsmitglied Ralf Hütter und Astro-Alex spielten daraufhin eine spezielle Version des Tracks SPACELAB im Duett an, für die der Astronaut im Captain-Future-TShirt eigens einen mit virtuellen Synthesizern konfiguriertes Tablet in der Raumstation hatte.

Eine geile Aktion!

Für alle, deie es verpasst haben, hier das offizielle Video der European Space Agency, ESA:
 


Copyright: Kraftwerk/ESA/JazzOpen – Sitara Schmitz
#Horizons #ISS #jazzopen #stuttgart
 
… gefunden auf alexander gerst’s horizons blog.

… und wie der “Geheimcoup” mit Astro-Alex beim KRAFTWERK-Konzert zustande kam lest ihr bei der stuttgarter-zeitung.de.

 

Music by KRAFTWERK – Mixed by Billy Nasty 

Nach den weltweiten Erfolgen ihrer 3-D-Konzerte treten die Elektro-Pioniere KRAFTWERK heute erstmals bei den jazzopen auf und spielen beim 25jährigen Festival-Jubiläum Open Air auf dem Stuttgarter Schlossplatz.

Für alle   – die wie ich kein Ticket mehr bekommen haben – gibt es hier als Trost einen schönen KRAFTWERK-Mix:
 
Playlist
01. Afrika Bambaataa & The Soulsonic Force – Planet Rock (Vocal Intro) 02. Overproof Sound System – The Model 03. Kraftwerk – The Telephone Call (Remix) 04. Kraftwerk – The Robots 05. Professor_X – Saga 06. Anthony Rother – Trans Europa Express (Tee Club Mix) 07. Anthony Rother – Trans Europa Express (Tee Metal Mix) 08. Kraftwerk – Tour de France (Kling-Klang Analog Mix) 09. Kraftwerk – Radioactivity (Francois Kevorkian 12″ Remix) 10. Model Citizens – Spacelab 11. Anthony Rother – Nummern/Computerwelt 2
 

 
 

Julian Maier-Hauff - forest for rest // full Album stream

credit Florian Forsbach

Julian Maier-Hauff - forest for rest // full Album stream

credit Matthias Somberg

Das neue Album von Julian Maier-Hauff verspricht mit seinem Cover ein mystisch kontemplatives Naturerlebenis.

Der dramaturgische Klangbogen auf „Forest For Rest“  zieht sich über eine Stunde und changiert zwischen tiefem Ernst und experimentellem Geist.

Der studierte Jazztrompeter ist ein Quereinsteiger im Bereich der elektronischen Musik. Ursprünglich aus der improvisierten Kunst kommend, überträgt er das System des freien Spiels auf den elektronischen Klangapparat.

 


 

 

 

Kraftwerk "3-D Der Katalog" erscheint heute!

Heute veröffentlicht Warner Music/Parlophone die kompletten Kraftwerk-Meisterwerke 12345678 unter dem Namen ”3-D Der Katalog“ in unterschiedlichen Konfigurationen auf Blu-ray, DVD, Vinyl, CD und als Download.

Diese Dokumentation der spektakulären Multi-Media 3-D-Auftritte der Elektronik-Pioniere Kraftwerk in den führenden Kunstmuseen der Welt (Museum of Modern Art New York, Tate Modern London, Neue National Galerie Berlin und vielen anderen) aus den Jahren 2012 bis 2016 erscheint in höchster Bild- und Tonqualität mit atemberaubenden Hi Definition 3-D Visuals und State Of The Art-Audio mit Dolby Atmos Surround Sound.

3-D Der Katalog umfasst die acht klassischen Kraftwerk-Alben in chronologischer Reihenfolge: Autobahn (1974), Radio-Aktivität (1975), Trans Europa Express (1977), Die Mensch-Maschine (1978), Computerwelt (1981), Techno Pop (1986), The Mix (1991) und Tour De France (2003).

Besonders hervorzuheben sind die beiden folgenden Box Sets:
* Die Deluxe Blu-ray Box Set umfasst 4 Blu-ray-Discs mit 3-D Aufnahmen aller Kraftwerk-Alben 12345678 und ein beeindruckendes 236-Seiten-Hardcover-Kunstbuch mit neuen und bislang unveröffentlichten elektronischen Bildern und Fotos.
* Das Deluxe Vinyl Box Set enthält alle 8 Kraftwerk-Alben als Vinyl-Longplayer (The Mix erscheint als Doppel-LP).

++ Breaking News ++ KRAFTWERK veröffentlichen neues Video zu "Die Roboter" aus neuer Edition "3-D Der Katalog" ++
 
Zur multimedialen Edition “3-D Der Katalog” präsentieren Kraftwerk das neue Musikvideo “Die Roboter” so, wie es bei den spektakulären Multi-Media 3-D-Auftritten der Elektronik-Pioniere
in den führenden Kunstmuseen der Welt (Museum of Modern Art New York, Tate Modern London, Neue National Galerie Berlin und anderen) in den Jahren 2012 bis 2016 in höchster Bild- und Tonqualität aufgezeichnet wurde.
 


 
 
 
Veröffentlichungsdatum der unterschiedlichen Konfigurationen auf Blu-ray, DVD, Vinyl, CD und Download durch Warner Music/Parlophone ist der 26.05.2017.
 

 
 
“KRAFTWERK: 3D Der Katalog (Live) Deluxe Edition
– Deluxe Blu-ray Box Set (4 Discs & 228 Seiten Buch)
– Deluxe 12” Vinyl Album Box Set (9 LPs)
– Deluxe CD Album Box Set (8 Discs)
– Deluxe Digital: 42 Tracks
 
“KRAFTWERK 3D 1 2 3 4 5 6 7 8” (Live) Standard Edition 
– Standard DVD/Blu-ray (2 Discs)
– Standard 12” Vinyl Album (2 LPs)
– Standart Digital: 10 Tracks
  
 
  

Radio-Special über den deutschen Elektronik-Pionier Klaus Schulze:
 
Tracklist
Klaus Schulze-Out of Limbo
Klaus Schulze-Gothic Ground
Klaus Schulze-Back to limbo
Klaus Schulze-Blanche
Richard Wahnfried-Time Echoes
Richard Wahnfried-Charming the wind
Klaus Schulze-Clear water
Klaus Schulze-Freeze
Klaus Schulze-Beyond Recall
Richard Wahnfried-House of India
Ash Ra Tempel-Friendship
Richard Wahnfried-Time Actor
Klaus Schulze-Satz: Ebene
Richard Wahnfried-Chicken Biryani
 
 


 
 

Mein Lieblings-Act aus dem Bereich der elektronischen Musik, der studierte Jazztrompeter Julian Maier-Hauff mit seinem Live Set vom diesjährigen Sea You Festival.

Wie immer ist er fleißig am improvisieren und einspielen seiner live erzeugten Instrumental-Loops von Trompete, Saxophon und Rhodes.

Aber hey, wo sind die Zuhörer?? Ich finde es auf jeden Fall geil!

 


 
 

 
 

Der studierte Jazztrompeter Julian Maier-Hauff ist für mich der zur Zeit beste Electronic-Act in Deutschland. Als einer der wenigen in der elektronischen Szene improvisiert er grundsätzlich und reichert seine elektronische Musik mit modernen Beats und live eingespielten Klängen von Trompete, Saxophon, Posaune und Rhodes an. Wie bereits mit seinem Fusion Live Set 2015, beweist er auch mit seinem diesjährigen FUSION FESTIVAL Live Set, dass er der rechtmäßige Nachfolger der Pioniere der deutschen elektronischen Musik wie Tangerine Dream oder Kraftwerk ist.

 


 
 

rsz_cover-not_yet_begun

Mit seinem ersten Release begibt sich Julian Maier-Hauff musikalisch zurück in die Zukunft: Eine Symbiose aus analoger Elektronik und akustischen Instrumenten live gespielt und sequenziert. Der studierte Jazztrompeter kombiniert die Welt der Synthesizer und Drumcomputer mit Trompete, Saxophon und Fender Rhodes und kreiert so seinen unverwechselbaren Sound. Warum diese Veröffentlichung von 12 Titeln mit einer Gesamtlänge von 1:22:38 als EP deklariert wird, verstehe ich nicht, ist aber auch nicht so wichtig. Was zählt ist die Musik, und die gefällt mir außerordentlich gut.
Weiterlesen

rsz_jmh_2

Als einer der wenigen in der elektronischen Szene improvisiert Julian Maier-Hauff grundsätzlich und produziert jeden hörbaren Klang im Moment. Das Ergebnis erinnert teilweise an die Pioniere der elektronischen Musik wie Kraftwerk und Tangerine Dream und wird mit modernen Beats und dem Klang von Trompete, Saxophon, Posaune und Rhodes angereichert. Das gefällt mir außerordentlich gut und wird im Pressetext wie folgt beschrieben:
Weiterlesen

(c) Stefan Zinsbauer

(c) Stefan Zinsbauer

SIZARR haben die Red Bull Studios in Berlin, Paris, New York und London besucht und in jeder Stadt je einen neuen Track mit einem anderen Künstler aufgenommen. Zusammen mit dem aktuellen Album werden diese neuen Tracks am 20.11.2015 als “Nurture – Studios Tour EP” veröffentlicht.
Weiterlesen

rsz__mg_0158

SIZARR haben die Red Bull Studios in Berlin, Paris, New York und London besucht und in jeder Stadt je einen neuen Track mit einem anderen Künstler aufgenommen. Zusammen mit dem aktuellen Album werden diese neuen Tracks am 20.11.2015 als “Studios Tour Edition” veröffentlicht. Hier der erste Teil der Tourdokumentation, Haltestelle Paris inkl. einem Vorgeschmack auf den ersten neuen Track:
Weiterlesen

rsz_sizarr_-_timesick_official_video

SIZARR sind: Fabian Altstötter (Gesang, Gitarre) – Philipp Hülsenbeck (Synthesizer) – Marc Übel (Drums).
Mit ihrem gefeierten Debüt »Psycho Boy Happy« (2012) katapultierte sich das Trio aus Landau auf Anhieb in andere Sphären. SIZARR spielten beim SxSW-Festival in Texas, tourten mit Bands wie Vampire Weekend, Animal Collective oder Editors, waren für den ECHO-Kritikerpreis nominiert, und eroberten auch die internationale Presse im Sturm. Jetzt steht das zweite Album »Nurture« in den Startlöchern. Passend zur heutigen Single VÖ von »Timesick« gibt es dazu ein sehr schräges Video:
Weiterlesen

edgar froese

Edgar Wilmar Froese (* 6. Juni 1944 | † 20. Januar 2015), der Pionier der Elektronischen Musik und Gründer von Tangerine Dream, ist am 20. Januar in Wien an einer Lungenembolie gestorben. Dies gaben Tangerine Dream auf Facebook bekannt. R.I.P. Edgar!
Weiterlesen

peace to gold

So, wir läuten dann mal die Adventszeit ein: Statt Plätzchen werden bei ‪#‎vinylbacken‬ Schallplatten gebacken und eine wichtige Zutat fehlt noch! Wenn ihr mithelft, gibt es im Gegenzug CDs, Vinyls, schicke Drucke und natürlich noch ein bisschen Quatsch. Ist ja LILABUNGALOW!
Weiterlesen

Chanca Via Circuito amansara

Der argentinische Produzent Pedro Canale aka Chancha Via Circuito stellt mit “Amansara” sein bereits drittes Album vor. Ursprünglich aus der Cumbia-Szene von Buenos Aires stammend, erweiterte er seinen Stil um brasilianische Rhythmen, paraguayische Harfen, Anden-Mystizismus und argentinische Folklore – alles veredelt durch seine futuristische Vorstellung von Post-Dubstep-Elektronik:
Weiterlesen

mine ziehst du mit

Mine mischt Anleihen aus Jazz und Folk ebenso gekonnt in ihre elektronischen Songs ein wie Elemente des HipHop, wie in ihrem neuesten Video Ziehst Du mit, das es in vier verschiedenen Versionen mit vier verschiedenen Rappern gibt. Hier das Video mit Fatoni, über dessen Beitrag Vice/Noisey folgendes geschrieben hat:
Weiterlesen

Buttering Trio Toast

Einen Schmelztiegel aus Jazz, Soul und TripHop serviert das Buttering Trio auf seinem in Berlin/Tel Aviv entstandenen Debütalbum „Toast“. Das Elektronik-Trio schichtet dichte Sounds um seine Beats zu einer Art NuSoul, der an Acts wie Quadron, Georgia Anne Maldrow oder Little Dragon erinnert.
Die Israelis KerenDun, Rejoicer und Beno Hendler trafen und fanden sich in Berlin und entwickelten ihren Sound während ausufernden experimentellen Jam-Sessions und endlosen Nächten des Beatbastelns.
In Tel Aviv nahmen sie ihr Debütalbum in ihrem Kicha Recording Studio auf, woe sie mit jeder Menge analogem Equipment und Ableton Live arbeiteten.
Buttering Trio beschreiben ihr Debüt selbst wie folgt:
Weiterlesen