Beiträge

SOOM T ist eine schottische Sängerin mit indischen Wurzeln. Aufgewachsen in einem Armenviertel in Glasgow hat sie am eigenen Leib erfahren müssen, dass in dieser Welt nicht alle gleiche Chancen haben und vor allem unterschiedlich behandelt werden. Inhalte, die auch heute noch in ihren Texten auftauchen..

Für die Aufnahmen ihres mittlerweile vierten Albums „The Arch“ hat sie wieder mit DJ Kunta zusammengearbeitet, mit dem sie ihre ersten Auftritte in Frankreich absolvierte und mit dem sie über die Jahre eine gemeinsame Vision entwickelte. Die Musik kommt von Highly Seen, einer Band aus Lyon. SOOM T liefert dazu engagierte Texte, die eine Reflexion ihres christlichen Glauben sind, welcher sich auch im Titel „The Arch“ und dem Artwork widerspiegelt.

Ein starkes Album der ‚Prinzessin des Raggamuffin‘!
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

Tracklist…

Sweet Like Chocolate – Hollie Cook
Yeeruh! (Teka remix)- SYMBIZ
Hurt So Good – The Hempolics
Chief Rockas feat Prince Alla – Bucket Bottom
100 Pounds of Collie – Mista Savona / Havana Meets Kingston
KOG – Bad Man Town (feat. Dark Angel) Produced by Tom Excell
Roots Of All Evil – Million Stylez
Liquorice Rizzla feat. Jago & Natty Campbell – Sleepy Time Ghost & Jerry Lionz
DJ Vadim – Speak To Me Darling (feat. Sena)
Dancehall Lover – Hiphoppapotamus Ft. Dandelion
Warrior feat. Dark Angel – Jstar meets DJ’s Choice
Happy (feat Horseman & Kinetical) – ILLBILLY HITEC
Kenny Knots – People So Nice
They Wanna Know – Ghost Writerz
La Bamba – Ozomatli

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden


free download