Beiträge

Das gefeierte L.A.-Quartett Warpaint kehrt nach sechs Jahren mit ihrem 4. Studioalbum „Radiate Like This“ zurück.

In den sechs Jahren seit dem viel gelobten Album „Heads Up“ von 2016 waren die vier Mitglieder – Emily Kokal, Jenny Lee Lindberg, Stella Mozgawa und Theresa Wayman – sehr beschäftigt mit dem sogenannten Leben. Babys, Jobs, Tourneen, Soloalben, interkontinentale und landesweite Umzüge wurden zu Prioritäten und stellten die Band vor immer größere logistische Herausforderungen, um wieder zusammenzukommen und erlaubten auch ein wenig Raum für den Gedanken „was wäre, wenn wir es nicht tun würden?“ Letztendlich fanden aber alle Frauen unaufhaltsam wieder zueinander zurück. Warpaint ist für sie so sehr ein Zuhause wie eine Band, denn sie sind seit fast 20 Jahren zusammen. Sie hatten gerade die grundlegenden Aufnahmen mit dem Co-Produzenten Sam Petts-Davies (Thom Yorke, Frank Ocean, Skullcrusher) abgeschlossen, als die Pandemie ausbrach und sie gezwungen waren, sich in ihre jeweilige sichere Heimat zurückzuziehen.

Was folgte, war die Entstehung eines völlig anderen Warpaint-Albums. Durch die Pandemie räumlich getrennt, nahm jede Musikerin ihre Parts separat auf – oft in behelfsmäßigen Heimstudios -, bevor sie sie an die nächste weitergab und die Songs so Schicht für Schicht geschaffen wurden. Die Entscheidung, die Veröffentlichung zu verschieben, bis sie wieder auf Tour gehen konnten, ermöglichte es ihnen, jeden Track weiter zu verfeinern und mehr Zeit als in der Vergangenheit mit dem Aufbau und dem Überarbeiten zu verbringen.

Und hier ist das Ergebnis:
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

 
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


 
 
 

Werckmeister (Foto von Ira John)

Musikalisch geht bei WERCKMEISTER die Schere von melodiösen und sanften Songs bis hin zu Gitarrenwänden und energetischem Sprechgesang weit auseinander. Die Wiener Band markiert so auf ihrem Debüt KAIROS in puncto Dynamik ihren eigenen, extremen Standpunkt. Als Referenzen werden sowohl Proto-Goth-Bands (Nick Cave & The Bad Seeds, The Cure) wie auch kontemporärer Pop (Aldous Harding, Bill Callahan) genannt.

Für die Umsetzung von KAIROS wurde ein Zeitpunkt gewählt, zu welchem die Songs und die Arrangements gleichermaßen reif und unfertig waren. Aufgrund seiner Referenzen im Live-Recording wurde David Furrer (Dream Noir, Gospel Dating Service, Die Arbeit) als Produzent gewählt, der seinerseits in den Wiener Aurora Studios zu Hause ist. Die Intention war es, vor allem die Live-Energie einzufangen und Overdubbing und Editing in Grenzen zu halten. So sind fast alle Takes auf dem Album an einem Stück und live eingespielt. Der rohe WERCKMEISTER-Bandsound wurde im Anschluss u.a. mittels Beiträgen von Gastmusiker*innen wie den Alpine Dweller (Streicher) oder Markus W. Schneider (Gitarre/Elektronik) verfeinert.

Inhaltlich kristallisieren sich bei KAIROS ein Zusammenhang und einige Grundmotive heraus.
Eines davon ist die titelgebende Vorstellung zweier, sich gegenseitig durchdringender Zeiten: eine mechanisch fortschreitende (Chronos) und eine offene (Kairos). Unter dieser Optik treten sämtliche Figuren und Ereignisse in Frontmann David Howalds Texten doppelt zu Tage.

Das Ergebnis ist ein ungewöhnliches und spannendes Album.

„Der düstere Barockpop von WERCKMEISTER – voller strengem Pathos, aber auch mit einem gewissen Geheimnis;
voller Klischee, aber mit Momenten genialen Wahnsinns.“
www.westzeit.de

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


 

 

 

Geniale Kollabo!
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


#Khruangbin #LeonBridges #BSide