Beiträge

Alle Jahre wieder: hier ist die aktuelle Sommer Compilation von Chillhop Records aus den Niederlanden mit 24 chilligen HipHop Instrumentals zu kostenlosen Download. Fehlt nur noch der Sommer dazu ;)
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden


 

Vor nunmehr fast zwanzig Jahren veröffentlichte Raphaël Marionneau die erste Folge dieser klassischen Compilation-Serie. Viele Trends hat sie an sich vorbeiziehen sehen, aber kam selbst nie aus der Mode. Es ist ein zeitloses Konzept.

Mit insgesamt 44 Tracks auf drei CDs kann der lange, heiße Sommer beginnen.
Hier ist “le café abstrait Vol. 13”:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Jochen Distelmeyer hat seit seinen Anfängen mit Blumfeld immer schon alles in sich aufgenommen, was um ihn herum passiert, und sich davon inspirieren lassen.

Zuletzt zeigte er auf dem Album „Songs From The Bottom Vol. 1“ wie spielerisch er sich fremdes Material anzueignen weiß.

Mit seiner Zusammenstellung für die Reihe „Coming Home“ gibt es nun einen Einblick in seine wichtigsten musikalischen Einflüsse.

Das Ergebnis: Eine Art Entdeckungsreise, auf der Country, HipHop, Gitarrenpop, Trap, House und Noiserock zu einer fluiden Erzählung zusammengebunden werden, in der Unbewusstes und Ungewusstes zum Vorschein gebracht wird:
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Picture: Drawing of Miles Davis by The Soul Preacher

Tracklist

01 Miles Davis with Horace Silver – You Don’t Know What Love Is
02 Ron Carter – All Blues
03 Chet Baker – Solar
04 Bill Evans Trio – Blue In Green
05 Jimmy Smith & Wes Montgomery – Milestones
06 Sonny Clark – Sippin’ At Bells
07 Sonny Rollins – Four
08 Wes Montgomery – Tune-Up
09 George Russell – So What (Live)
10 Grant Green – So What
11 Miles Davis – Great Expectations (27 minute take)

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.mixcloud.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Am 12.07.2019 wird die Compilation “RED GOLD GREEN & BLUE“
via Trojan Records Jamaica veröffentlicht.

Im Geiste von Muscle Shoals, Compass Point und Studio One vereinigt sie mit Mykal Rose, Big Youth, Freddie McGregor, Toots and The Maytals uvm. die Crème de la Crème der jamaikanischen Sänger und Musiker, die zusammen mit der Trojan Jamaica Session Crew um Sly Dunbar und Robbie Shakespeare speziell ausgewählten, amerikanischen Blues-Klassiker von Legenden wie u.a. Screamin’ Jay Hawkins, Muddy Waters, Willie Dixon und Peter Green einen neuen Sound geben.

 

 
Einer der ersten beiden Vorab-Singles ist ‘I Put A Spell On You’ von Mykal Rose.
Die Stimme von Mykal Rose, Leadsänger des aus der Waterhouse-Gegend im Zentrum Kingstons stammenden, selbstbewussten Rasta-Trios Black Uhuru aus den 1970ern, besticht schon immer mit einem spannenden, düsteren Sound, der hervorragend zu seiner Version von ‘Put A Spell on You’, dem sinnlichen Verwirrspiel von Screamin’ Jay Hawkins, dem Meister des Makabren, passt.
 
Weiterlesen

Der griechische Musik-Blog Last Gas Station aka LAGASTA aka LA.GA.STA aus Athen feiert mit dieser kostenlosen Compi voller Coverversionen sein 10jähriges bestehen:

Last Gas Station, aka La.Ga.Sta, turns 10 this year, and celebrates its tunefully inspirational road trips through all these years in a very special way!
We invited some of our favourite artists and producers, who have been part of La.Ga.Sta.’s family all these years, to choose a best-loved song of theirs, and make a cover version of it for a new anniversary compilation.
The outcome is an exceptional 15 track compilation that brings the most deserving music to the surface, from George Michael to Siouxsie and the Banshees and from Sade to Blood Orange.
It’s a fusion of different decades and music styles.

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Soul Clap deliver an hour long mix featuring highlights off the #EARTHNIGHT19 compilation.
EARTH NIGHT is an initiative harnessing the energy of the global nightlife scene to raise awareness and funds for climate action.

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

 

Get all 57 tracks from the compilation:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden


 
 

Snippet Mix zur aktuellen Compilation “This Is DJs Choice Vol. 3 : Marc Hype & DJ Suspect”.

Marc Hype aus Berlin und DJ Suspect aus Paris trafen sich 2014 bei einem Soundclash auf dem berüchtigten Partyboot “Le Batofar” in Paris. Eine Bruderschaft entwickelte sich von diesem Zeitpunkt an, führte zu mehreren Touren unter dem Namen Les Intouchables und schließlich zu dieser schönen Compilation mit ihren Alltime-Favoriten.
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.mixcloud.com zu laden.

Inhalt laden

 
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

Tracklist

Side A
1- Hollie Cook – Postman (4’17)
2- Melvin Sparks with Jimmy Scott – If You Want My Love (3’57)
3- Smith & The Honey Badgers – The Billionaire Strut (3’30)
4- Skyy – Call Me (3’55)

Side B
1- Space Invadas – Done It Again (3’40)
2- Osaka Monoaurail feat. Shirley Davis – No Trouble On The Mountain (4’25)
3- Ann Sexton & The Baltic Soul Orchestra – You’re Losing Me
4 – Marc Gregor – Mabusso (2’34)

Side C
1- Misumani & First Touch – Prove Your Love (4’00)
2- Laura Vane & The Vipertones – Man Of Your Word (3’15)
3- Jack Hammer – Swim (2’54)
4- Benjamin & The Dreamdancers – Not One More Tear (3’25)

Side D
1- Sons of Time feat. J-Live – Before Sundown (4’12)
2- Sam Krats feat. El da Sensei & Gee Bag – Revive Rap (Jim Sharp Remix) (4’48)
3- Djar One feat. Andy Cooper – The Get Down (3’47)
4- J Rawls presents The Liquid Crystal Project – A Tribute To Troy (5’16)

 

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.mixcloud.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Chillhop Records aus den Niederlanden spendiert zum #Frühlingsanfang & #InternationalDayOfHappiness 25 chillige HipHop Instrumentals zum kostenlosen Download.

🍃As the Winter slowly loses its long dark nights to the growing days of Spring, the bare trees and vacant flowers begin to blossom into something new, refreshing and eye opening. To accompany you through the inviting vibes of this coming season we are back with the next instalment of our Essentials series.

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

CARITAS, VERITAS, LIBERTAS war die Initialzündung des großen Kollabo-Projekts THE GREEN MAN PRESENTS: 22 YEARS OF BASSWERK / THE COLLAB SESSIONS zum 22 jährigen Basswerk Jubiläum des Kölners Heiner Kruse aka The Green Man.

CARITAS, VERITAS, LIBERTAS kombiniert einen Männerchor, eine Opernsängerin und Drum & Bass, erzeugt eine melancholische, leicht düstere Stimmung, vermittelt dabei aber auch Schönheit:

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Basswerk zählt zu einem der bekanntesten deutschen Drum & Bass Imprints. Das musikalische Spektrum der Compilation erstreckt sich von melancholischen Drum & Bass, über sommerlich fluffige, jazzige Vibes, bis hin zu düsteren futuristischen Neurofunk. Die Collab Sessions schlagen Brücken zwischen Club-, Café-, und Filmmusik, zwischen Elektronik, Reggae/Dub, Future Bass, Dub, Afro-Beats – und Klassik:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden

Tracklist

Fokus – Like Dat
Q Project & Spinback – Rikers Island
Carlito – Heaven
Voyager – Hypersleep
Funky Technicians – Airtight (Remix)
DJ Trace – Miles High
Adam F – F Jam
Universal Traveller – Midnite (Voyager Remix)
Voyager – Crystl Kleer
Big Bud – Temptation
Mouly & Lucida – Inertia
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.mixcloud.com zu laden.

Inhalt laden

 
 

Das italienische Independent Label Record Kicks präsentiert mit “Afro Sides”  eine neue Compilation mit 11 afro funk stormers aus dem Label-Katalog:
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden


 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Original artwork by Solar

“Leaving this Planet (2.0)” ist eine Best of Compilation von Mark de Clive-Lowe aka MdCL und enthält eigene Produktionen, Kollabos, B-sides und Remixe.

Wer den Pianisten, Komponisten, Live Remixer und Produzenten noch nicht kennt, kann dies hier nachholen – es gibt viel zu entdecken!

“(the) avant-garde soulful Pianist/DJ/Producer delivers his lifetime of journeys to different musical portsin a concise package, seamlessly… transporting not just in genre but in emotion and spirit.”
HuffingtonPost

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden

 

 


 
Die Fame-Studios in Muscle Shoals / Alabama sind der Brutplatz für einige der kreativsten Sounds der amerikanischen Musikgeschichte. Grammy-Gewinner und Platin-gekrönte Superstars wie Aretha Franklin, Wilson Pickett, Otis Redding, Bob Seger, Rolling Stones, James Brown, Lynerd Skynerd, Black Keys, Alica Keys, Paul Simon, .. haben dort ihre Alben aufgenommen.

Mit der Tribute-Compilation „Muscle Shoals… Small Town, Big Sound“ erscheint nun anläßlich des 60sten Jubiläum der Fame Studios eine hochkarätig besetzte Hommage an den legendären Sound von Muscle Shoals, Alabama, und verdeutlicht wie einflussreich ihre Musik ist – früher wie heute. Die Compilation zollt dieser Ära Respekt und Ehrerbietung mit Muscle Shoals-Klassikern die in den gleichen legendären Studios und mit vielen der erstaunlichsten, lokalen Studiomusiker neu aufgenommen wurden.

Produzent, Publisher und Mitbesitzer der FAME Studios, Rodney Hall, hat „Muscle Shoals…. Small Town, Big Sound” produziert und kuratiert – gemeinsam mit Grammy, ACA und CMA Gewinner und Dreamlined Entertainment Gründer Keith Stegall. Rodneys verstorbener Vater gilt als der „Vater des Muscle Shoals Sound“. Auch einige seiner letzten Produktionen sind auf dem Album zu finden.
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden


 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden