Beiträge

Kurze Fernsehdokumentation über Stuttgart und der Bundesrepublik Deutschland aus dem Jahr 1964, veröffentlicht von der NATO (!) mit dem Ziel, das Leben in den Ländern der NATO-Partner vorzustellen und sich gegenseitig besser kennenzulernen:

Ein namenloser italienischer Einwanderer dient als Erzähler für den Film und stellt seine eigene Geschichte der Ankunft in Stuttgart und das Leben mehrerer seiner Freunde und Bekannten vor. Militärpersonal und Einrichtungen tauchen im gesamten Film auf, werden aber im Kommentar selten angesprochen. Der Erzähler liest einen Brief seines Vaters zu Hause vor. Szenen aus dem Stuttgarter Hauptbahnhof illustrieren seine eigene Ankunft in der Stadt, wo er zunächst mit seinen anderen Italienern in Kontakt tritt. Andere Personen werden vorgestellt. Der Erzähler stellt Klaus und seine Familie vor, Einwanderer aus der DDR. Ein Abschnitt über die Grenzen zwischen Ostdeutschland und Westdeutschland (BRD/BRD) enthält Ansichten des Checkpoint Charlie. Der ostdeutschen Isolation steht die westdeutsche Integration und Dynamik gegenüber. Die westdeutsche Produktivität wird mit Blick auf eine Gießerei und das Mercedes-Benz Werk belegt. Auf der Teststrecke wird ein Mercedes-Benz Coupé gezeigt. Der Weinbaufreund zerweck des Erzählers wird gezeigt, wie er sich um seine Weinlese kümmert (der Film enthält eine Sequenz, die den Namen des Winzers an einer Mauer in den Hügeln Stuttgarts zeigt). Der Künstler Walter Wörn wird zu Hause gezeigt, malt und singt. Gezeigt werden moderne Wohnhäuser und Kirchen, gefolgt von Beispielen christlichen Künstlerischen Erbes. Ein Bereich über Freizeit präsentiert Freibad, Musiker, die einen Gig spielen, und Feuerwerk. Fußball wird vorgestellt; konkret das Finale der Deutschen Meisterschaft im Neckarstadion, 29. Juni 1963 (Borussia Dortmund schlug 1. FC Köln gewinnt die Meisterschaft 3:1 vor 75.000 Zuschauern). Radiokommentare des Spiels sind in ganz Westdeutschland zu hören, darunter; John Foster Dulles Village im Heeresdepot Gießen, Köln, Berlin, Küste, etc. Der Wohlstand in Westdeutschland wird mit Blick auf den Markt und die Wasserfontänen bezeugt. Flora und Fauna im Zoo und Botanischen Garten der Wilhelma werden ebenso gezeigt wie eine Springreitveranstaltung ……

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.iwm.org.uk zu laden.

Inhalt laden

© IWM NAT 6068 // https://www.iwm.org.uk/collections/item/object/1060049933
 
 
 
gefunden bei Kessel TV
 
 
 

Es gibt kaum Rapper, die es mit der Wortgewalt von Uchenna van Capelleveen aka Megaloh aufnehmen können. Seine Eltern lernen sich in den Vereinigten Staaten kennen. Weil der Rassismus sie dort besorgt, entscheiden sie sich für ein Leben in Deutschland. Doch auch im multikulturellen Berlin erlebt Megaloh Ausgrenzung aufgrund seiner Hautfarbe. Hip-Hop verändert sein Leben und verleiht ihm eine kritische und brachiale Stimme.
Bei GERMANIA spricht Megaloh über die Hoffnung, dass sein Sohn sich in Deutschland wohler fühlen wird, als er es tut.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

 

GERMANIA (eine Kooperation von funk, ZDFkultur, ZDF Sport) zeichnet in seiner Youtube-Reihe ein aktuelles Portrait von Deutschland und fragt: Was ist deutsche Identität? Menschen, die in Deutschland leben, sprechen über ihr Identitätsgefühl, ihre Wurzeln, Orte und Regionen, die sie geprägt haben und schließlich ihre ganz eigene Perspektive auf Deutschland.

Deutschlands unangefochtene Soul-Queen Nr.1 Joy Denalane, die im September letzten Jahres ihr Album „Let Yourself Be Loved“ veröffentlicht hat, lässt bei GERMANIA ldie Stationen ihres Lebens Revue passieren und reflektiert über den Einfluss der Apartheid auf ihr Schaffen und darüber, wie ihre Karriere auf eine wundersame Art und Weise wieder da angekommen ist, wo sie begann:
Bei der Plattensammlung ihres südafrikanischen Vaters. Mit dabei sind alte und neue Weggefährten ihres Werdegangs:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

00:00 Prolog
00:18 Joy Denalane über sich, ihre Familie und ihrer Herkunft
01:14 Joy Denalane über Apartheid
02:42 Joy Denalane erzählt wie sie mit Soul, Funk und Jazz groß wurde, wie sich ihre Liebe zur Musik entwickelte und wie es zur Hip-Hop-Band Freundeskreis kam
06:33 Joy Denalane über ihr Identitäts- und Zugehörigkeitsgefühl
07:55 Joy Denalane über ihr neues Album bei dem legendären Soul-Label Motown
 
 
 
#ichbingermania #joydenalane #herkunft #heimat #wasistdeutsch #migrationshintergrund #soul #rnb