Beiträge

FRANC MOODY (c) Emma Dudlyke

Heute veröffentlichen FRANC MOODY ihr mit Spannung erwartetes Debütalbum „Dream in Colour“.

Dream in Colour ist unser Debütalbum – mit dem Besten, was im Laufe des letzten Jahres in unserem kleinen Studio im Nordwesten Londons entstanden ist. Wir sind wirklich stolz auf diese Songs und haben das komplette Album mit viel Liebe und persönlichem Einsatz auf die Beine gestellt. Inspiriert haben uns dabei die vielen Erlebnisse und Charaktere, die wir bisher auf unserer Reise mit Franc Moody kennengelernt haben. Wir hoffen, dass es für die Hörer eine Befreiung ist und dass sie damit farbenfrohe Träume genießen können – abseits von der überdrehten Welt, in der wir leben und in der ständig Informationen auf uns einprasseln.”
– FRANC MOODY

Die Band entspringt der eng miteinander verwobenen Londoner Raveszene und bei ihren Konzerten geht es vor allem um Befreiung und Chaos. Die hypnotischen und unstrukturierten Shows – bei denen die Bandmitglieder sogar plötzlich die Instrumente tauschen und im Huckepack Keytar spielen – haben der Band bereits Kultstatus eingebracht. Jeder Gig ist wie eine riesige Houseparty mit Crowdsurfing, Moshpits, aus voller Kehle mitgesungenen Refrains und “MOODY! MOODY!”-Sprechchören. Hier fühlt sich die Band so richtig heimisch und diese Stimmung ist auch die Grundlage für den roten Faden, der sich durch das Debütalbum zieht: das Gefühl, sich gemeinsam auszuklinken.

„Dream in Colour“ beschäftigt sich auch damit, wie unser modernes Leben ständig zwischen der Online-und der Offlinewelt zu pendeln scheint; von der Welt in unseren Smartphones zu der, die wir jeden Tag mit unseren physiologischen Sinnen erleben. Was unterscheidet unsere emotionalen Erfahrungen wie Freundschaft, Liebe und Gemeinschaft online von denen, die wir im wahren Leben machen?

“Manchmal kann sich der Wechsel zwischen den zwei Welten anfühlen wie ein Wechsel von Schwarz/Weiß zu Farbe.
Dieses Phänomen wollten wir auf dem Album ausloten.”
– erklärt Frontmann Ned

 
Und hier ist das Ergebnis:
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden


 
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

 

Teresa Sousa aka da Chick aus Lissabon hat heute mit „conversations with the beat“ ein neues Album gedropt. Check it out:
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden


 

 

 

Artwork: Inès Fris • Picture: Kimberly Dias

In Ntjam Rosies Leben drehte sich immer alles um Musik. Aber im Laufe der Jahre wurde der in Rotterdam lebenden Künstlerin aus Kamerun durch die Partnerschaft und ihrer Rolle als Mutter klar, dass es mehr im Leben gibt als nur Musik.

Dieses Bewusstsein führte zur Veröffentlichung des neuen Albums “Family and Friends”, Teil II einer Trilogie, die mit dem Album „Breaking Cycles“ begann.

Das Ergebnis ist ein Cocktail aus Soul, Jazz, Pop und groovigen Afro-Einflüssen und strahlt das Bewusstsein aus, dass Familie und Freunde die Grundlage dafür sind, wer du bist und was du erschaffst. Das hat Ntjam Rosie zu einem glücklicheren und reicheren Menschen gemacht. Das Album vermittelt diese Einstellung deutlich.
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden