Beiträge

Der US-amerikanische DJ und Musikproduzent Nickodemus meldet sich mit seinem fünften Album „Soul & Science“ zurück und mischt darauf wieder Einflüsse aus der lateinamerikanischen, afrikanischen, nahöstlichen und karibischen Diaspora mit House, Disco und HipHop.

Thematisch geht es um die Beziehung zwischen Mensch und Technologie in einer sich schnell verändernden Welt:

„Trotz unserer Ängste, von bösartigen, intelligenten Robotern übernommen zu werden oder an unseren eigenen inneren Unruhen zu implodieren, halten die Menschen durch und verwandeln Freude und Schmerz in künstlerische Ausdrucksformen. Die Stimmen auf diesem Album führen uns zu der Erkenntnis: Wir haben mehr miteinander gemein, als die modernen Medien uns glauben machen wollen.“
– Nickodemus

Wie jede Nickodemus-Platte ist auch „Soul & Science“ eine Gemeinschaftsarbeit zwischen alten und neuen Freunden, aufgenommen auf der Straße oder in seinem Heimstudio / Plattenraum / Erinnerungsmuseum und macht wie immer jede Menge Spaß. Big Up!
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden

 
 
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden


 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden


 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden


 
 
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden