Beiträge

… music for dreaming and awakening, for meditating and dancing.

Multi-Instrumentalist Ralph Michael Kiefer, der die Soul- und Rare-Groove-Szene mit seinen Alben THE SOUL SESSION „One“ und „Two“ begeisterte, hat ein neues, sphärisch groovendes Album veröffentlicht.

Auf WELCOME TO THE GARDEN steht diesmal nicht sein Hauptinstrument Klavier im Mittelpunkt, sondern das Hang, die auch unter dem Namen Handpan bekannte metallene Klangskulptur aus der Schweiz.

In seinen neuen Kompositionen kombiniert der vielseitige Musiker die ätherisch-sanften, beruhigenden Klänge des Hang mit raffiniertem rhythmisch-perkussivem Spiel und Instrumenten wie Didgeridoo, das er anstelle eines Bass einsetzt und Cajon, der peruanischen Rhythmusbox, zu einer sinnlich schönen, anregend groovenden Melange. Piano, Gitarre, Hammondorgel und Dan Moi, die traditionelle vietnamesische Maultrommel, vervollständigen das ungewöhnlich farbenreiche Klangbild.

Instrumente und Einflüsse aus allen Kontinenten und verschiedensten musikalischen Traditionen und Stilen fügen sich spielerisch ineinander – Minimal Music, Blues, Afrobeat, Retro-Soul, Meditative Musik und Elemente aus Clubmusik, Dub, Trance und Goa lustwandeln querfeldein und fernab ausgetretener Pfade.

Ralph Michael Kiefer hat wieder einmal komplett in Eigenregie mit viel Herz und Leidenschaft ein wunderschönes Werk geschaffen – als Komponist, Arrangeur, Studiomusiker, Produzent, Toningenieur, Cover Designer und Promoter in Personalunion geht er den Weg der maximalen Unabhängigkeit von den Strukturen des Musikbusiness.

Die komplette Albumproduktion wurde ausschließlich durch Spenden von Passanten für Kiefers Straßenkonzerte finanziert – hauptsächlich an Wochenenden können Fußgänger in der Münchner Innenstadt seine Klänge mal mit Klavier, mal mit Handpan genießen, verweilen, auftanken, aus dem Alltagsfilm aussteigen.

Hier ist das hörenswerte Ergebnis im full Stream:
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

 

Der isländische Pianist Vikingur Ólafsson widmet sich auf dem Album „Philip Glass: Piano Works“ den Klavieretüden von Philip Glass.

Vikingur Ólafsson stand im Vorfeld der Aufnahme, die im Oktober 2016 im Harpa Konzerthaus in Reykjavik gemacht wurde, in engem Kontakt mit Philip Glass. Hierbei hat er es als besondere Chance erlebt, sich mit den Werken eines lebenden Komponisten auseinanderzusetzen und sich direkt mit dem Schöpfer der Stücke austauschen zu können:

„Mit Philip Glass einen der Pioniergeister der Kunst zu treffen und mit ihm arbeiten zu können, ist eine seltene und kostbare Möglichkeit für mich gewesen, für die ich sehr dankbar bin. Die Musik von Philip Glass für ihn und mit ihm zu spielen, hat mir vor Augen geführt, dass Musik immer lebendig ist – kein totes Monument, sondern ein lebendiges, sich ständig veränderndes Umfeld, ein ganzer Wald überreich an Empfindungen, Farben, Gerüchen und Klängen.“

Das Ergebnis ist eine aufregende und atmosphärisch dichte Hommage an den Meister der Minimal Music, der im Januar 2017 seinen 80. Geburtstag feierte.

Hier zwei Hörproben:

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

 

Radio Grenzenlos Xtra über den blinden Straßenmusiker und Avantgardisten Louis Thomas Hardin aka MOONDOG:

1.Avenue of the the Americas—Rare Material—Moondog
2.Up Broadway—More Moondog
3.Jazz Book Nr.5—Konzert Stockholm feat.Stefan Lakatos
4.Magic Ring—Konzert Stockholm Historical Musem
5.New York—Big Band London
6.Logrundr—The Orastorios Moondog—Stefan Lakatos/A. Heuser
7.Hell is not a Place— The Orastorios Moondog—S.Lakatos/A.Heuser
8.Fujiyama—Elpmas—Moondog
9.Snaketime—Bracelli&Moondog—Ensemble Bracelli
10.Take Five—Dave Brubeck (Intro)
11.Reedroy—Big Band London—Moondog
12.Be a Hobo—Rare Material—Moondog
13.Symphonique No.6—Oxford American Sampler—Moondog
14.Canon No.9–Beyond Horizons—Stefan Lakatos/MiriamTonoyan
15.Birds Lament—Spirit of Moondog
16.Present of Prez—Sax Pax for Sax—The London Saxophonic
17.Martin Bauer Samples
18.Moondog live Landesmuseum Münster 1974
19.Westward Ho ! feat.Götz Alsmann–Elpmas–Moondog

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden