Beiträge

Photocredit: Phil Pham

Rainer „Ray“ Gärtner aka IMPALA RAY aus München hat bereits Jeremy Loops supportet und ist ein Outdoor Freak. Reisen, Natur, Freiheit und Good Vibes sind die Themen des gebürtigen Bayern, der u.a. länger in Afrika (Kenia) gelebt hat.

Mit seinem neuen Song »SPLASH MATHARE«, dem ersten Track aus dem für 2019 geplanten neuen Album, kehrt er in den »Mathare«-Slum in Nairobi zurück und entwickelt seinen Sound gleichzeitig weiter.

“Mit dem Song nehme ich die Hörer mit nach Afrika. Man hört Urwaldgeräusche, klirrende Flaschen und erzählende Menschen, die ich selbst aufgenommen habe”.

Der Song handelt von der Freiheit, das zu tun was man will. Ob man einfach ins Meer springen oder mit dem Rad von Paris nach Tibet fahren möchte – Menschen haben überall auf der Welt die gleichen Träume.
 

 

 

photocredit:. Taahir Matthews


 
Hier ist das neue Video von Jeremy Loops: ‘Gold’, der erste Opening-Track auf seinem aktuellen Longplayer “Critical As Water”.

Jeremy sagt zum Song:

“Gold is first and foremost a love song, but more than that it’s about finding meaning and purpose you’ve previously struggled to attain. It’s really a song of hope that if you continue to work at that which your heart desires with an honest and open attitude, one day eventually those desires will be realised.”

 


🎥: Rob Smith
 

Im Januar kommt Loops erneut für eine Tour nach Deutschland:

21.01.2019 Köln – Live Music Hall
23.01.2019 Dortmund – FZW
25.01.2019 München – Tonhalle
28.01.2019 Stuttgart – LKA Longhorn
29.01.2019 Wiesbaden – Schlachthof
30.01.2019 Berlin – Huxleys

 

 

Mit ‘We all believe’ veröffentlicht der südafrikanische Surfmusiker Sean Koch die zweite Single aus seinem Debütalbum “Your Mind is a Picture”, das noch diese Jahr erscheinen wird.

Der Track, der im großen und ganzen vom Danke sagen handelt, verbindet den akustischen, folkigen Sound, den wir von Sean Koch gewohnt sind, mit elektronischen Elementen:

 


 
 

photocredit: Ross Hillier / Ted Saczek

Aufgewachsen im kleinen Dorf Kommetjie vor den Toren Kapstadts, zusammen mit seinen Freunden Jeremy Loops und Alice Phobe Lou und dem Ozean im Vorgarten, verbringt Sean Koch den größten Teil seiner Zeit auf dem Surfbrett oder mit der Gitarre am Strand.
Anfang 2016 veröffentlicht der Singer-Songwriter seine erste EP „Natural Projection“  und tourte seit dem als Sean Koch Trio dreimal durch Europa, wo er jeden Gig in eine ausgelassene Party verwandelt.

Mit „Your Mind Is A Picture“  veröffentlicht Sean Koch in diesem Jahr sein erstes Album und mit ‘Feel The Energy’  feiert heute die erste Vorab-Single ihre Videopremiere:
 


 
 
 

 
 
 
SEAN KOCH Tour 2018
02.05.2018 – Prinzenbar | Hamburg – DE
03.05.2018 – 06.05.2018 – Maktub soundsgood | Portugal – PT
07.05.2018 – MTC| Köln – DE | Zürich – CH
08.05.2018 – Cinema Kosmos
09.05.2018 – Cafe Galao | Stuttgart – DE
10.05.2018 – Club Stereo | Nürnberg – DE
11.05.2018 – das Degginger | Regensburg – DE
12.05.2018 – Strom | München – DE
20.05.2018 – Konzerthaus Schüür| Luzern – CH
21.05.2018 – Papiersaal | Zürich – CH
22.05.2018 – Kulturclub schon schön | Mainz – DE
24.05.2018 – De Zwerver | Leffinge – BE
25.05.2018 – Poppodium Hedon | Zwolle – NL
28.05.2018 – Pines & Beach Festival | Moliets-et-Maa – FR
31.05.2018 – Badehaus | Berlin – DE
02.06.2018 – Rhiz | Wien – AT
06.06.2018 – Rotunde | Bochum – DE
09.06.2018 – Black Sheep Festival | Bonfeld – DE
10.06.2018 – Surfana Festival | Bloemendal- NL
20.06.2018 – Frischzelle | Darmstadt – DE
23.06.2018 – Midsummer Nights – Beachclub Timboektoe | Wijk aan Zee – NL
24.06.2018 – Festival Mundial | Tilburg – NL
20.07.2018 – Bootshafensommer | Kiel – DE
27.07.2018 – Kulturufer Friedrichshafen | Friedrichshafen – DE
03.08.2018 – Sound Of The Forest | Beerfelden – DE
04.08.2018 – Bulli Summer Festival | Wolfsburg – DE
08.08.2018 – Sziget Festival | Budapest – HU
11.08.2018 – Rock Les Bains | Les Bains – FR
12.08.2018 – Zandstock | `T Zand – NL
17.08.2018 – Enter The Waves | Le Pn Sec-Noord – FR
25.08.2018 – Rampe Open Air | Hausen am Albis – CH

 


Wer die Band vorab unterstützen mag und sich tolle Geschenke sichern will, schaut mal hier vorbei:
https://www.indiegogo.com/projects/help-sean-koch-friends-share-the-love#/


 

 

photocredit:. Taahir Matthews

Musikalisch macht der Surfmusiker und Umweltschützer Jeremy Loops dort weiter, wo er mit seinem Debüt “Trading Change”  aufgehört hat: fette Beats, Reggae-Rhythmen, Jazz-Anklänge und viel zurückgelehnter Pop werden mit den weisen Worten der Songs verknüpft.

“Critical As Water” der Name ist Programm und zieht sich durch das komplette Album:
Von luftig, leichten Songs wie „Waves“ bis hin zu „Underwater Blues“, der einen Tiefseetauchgang mit dem erlösenden Abtauchen in einen tiefen Schlaf vergleicht, die scheinbar einzig mögliche Flucht aus einer rastlosen, sich immer schneller drehenden, hyperconnecteten Welt.
„The Shore“ prallt auf uns wie Wellen, die auf Felsen krachen und spricht die gesellschaftlichen Spannungen unser Zeit an, wo Fehlverhalten, Misswirtschaft und Handlungsunfähigkeit uns alle ertränken könnten.

Noch dringlicher ist da das aktuelle, allgegenwärtige Problem der Wasser-Krise in Kapstadt – Jeremys Heimatstadt – zu nennen. Die Stadt am Kap läuft gerade Gefahr die erste Großstadt der Welt zu sein, in der ab dem 21. April 2018 alle Wasseranschlüsse abgeschaltet werden – die verheerende Auswirkung von politischem Missmanagement, übertriebenem Konsum und der sich rasch verändernden Klimazonen. 
Diese Thematik behandeln auch die Tracks „Flash Floods“ und die ergreifend schöne Ballade „Vultures“.

Zur Entstehung seines Albums sagt Jeremy:

I grew frustrated trying to force the music because I knew the album was due, but one night after an incredible surf, I got home, picked up my guitar, and wrote Waves. Coincidence or not, I became deliberate about scheduling time in the ocean as a means to writing the album and the songs just kept coming.
It isn’t all doom and gloom. If anything, this is the most beautiful piece of music I’ve ever made and it’s warm and lush, but the joyful highs are tempered by the real urgency of the problems the world is facing. Times are always changing. We all have the innate ability to flow like water to adapt to it. I like that about life, and I especially like how that comes across on this album. It feels wonderfully rounded.’

 

 

 

 
 

Auch auf der Bühne weiß Jeremy Loops aufgrund seiner Erfahrung, wie es geht. Die Loop-Station ist immer noch dabei, Keyboards, Mundharmonika, Saxofon und weitere exotische Instrumente sowie sein langjähriger Kompagnon, der Rapper Motheo Moleko, werden aufgefahren und aus jedem Konzert wird eine veritable Party. Das wird auch im April nicht anders sein, wenn Jeremy Loops zu uns auf Tour kommt:

13.04.2018 – Hamburg – Grünspan
14.04.2018 – Köln – Stollwerck
16.04.2018 – Berlin – Gretchen
17.04.2018 – München – Technikum

 

 

 


www.facebook.com/jeremyloops
 
 

credit: Hugh Frost

Mit „Your Mind Is A Picture“  veröffentlicht Sean Koch im Frühjahr diesen Jahres sein erstes Album und geht mit seiner Band auf Europatournee.

Anfang 2016 veröffentlicht der Singer/Songwriter seine erste EP „Natural Projection“  und tourte seit dem als Sean Koch Trio dreimal durch Europa, wo er jeden Gig in eine ausgelassene Party verwandelt.

Mit viel positiver Energie vom Südkap Afrikas werden die Jungs mit Sicherheit die mitreißenden Shows der ersten drei Europa-Tourneen noch toppen. Auf der Bühne ist der surfenden Horde anzumerken, wie viel Energie ihr liebster Ort, das Meer, ihnen mit auf den weiten Weg zur Nordhalbkugel gibt.

Das sollte man sich nicht entgehen lassen!
 
 
SEAN KOCH Tour 2018

02.05.2018 – Prinzenbar | Hamburg – DE
03.05.2018 – 06.05.2018 – Maktub soundsgood | Portugal – PT
08.05.2018 – Blueshell | Köln – DE
09.05.2018 – Cafe Galao | Stuttgart – DE
10.05.2018 – Club Stereo | Nürnberg – DE
11.05.2018 – das Degginger | Regensburg – DE
12.05.2018 – Strom | München – DE
19.05.2018 – earlybird OpenAir | Reichenau – DE
20.05.2018 – Konzerthaus Schüür| Luzern – CH
21.05.2018 – Papiersaal | Zürich – CH
22.05.2018 – Kulturclub schon schön | Mainz – DE
23.05.2018 – Merleyn | Nijmegen – NL
24.05.2018 – De Zwerver | Leffinge – BE
25.05.2018 – Poppodium Hedon | Zwolle – NL
26.05.2018 – Sniester Festival | Den Haag – NL
28.05.2018 – Pines & Beach Festival | Moliets-et-Maa – FR
29.05.2018 – Pines & Beach Festival | Moliets-et-Maa – FR
30.05.2018 – Pines & Beach Festival | Moliets-et-Maa – FR
31.05.2018 – Badehaus | Berlin – DE
02.06.2018 – Rhiz | Wien – AT
06.06.2018 – Rotunde | Bochum – DE
09.06.2018 – Black Sheep Festival | Bonfeld – DE
10.06.2018 – Surfana Festival | Bloemendal- NL
23.06.2018 – Midsummer Nights – Beachclub Timboektoe | Wijk aan Zee – NL
24.06.2018 – Festival Mundial | Tilburg – NL
20.07.2018 – Bootshafensommer | Kiel – DE
27.07.2018 – Kulturufer Friedrichshafen | Friedrichshafen – DE
08.08.2018 – Sziget Festival | Budapest – HU
11.08.2018 – Rock Les Bains | Les Bains – FR
25.08.2018 – Rampe Open Air | Hausen am Albis – CH

Tickets gibt es hier.

 

 

Jeremy Loops hat seine Welttournee ankündigt und wird für vier Konzerte auch nach Deutschland kommen!

 

JEREMY LOOPS WELT-TOURNEE

31.03.2018 – Schijndel – Paaspop
02.04.2018 – Amsterdam – Paradiso
03.04.2018 – London – 02 Shepherd’s Bush Empire
05.04.2018 – Manchester – Gorilla
06.04.2018 – Glasgow – La Belle Angele
07.04.2018 – Dublin – Academy
10.04.2018 – Paris – La Maroquinerie
12.04.2018 – Brüssel – La Madeleine
13.04.2018 – Hamburg – Grünspan
14.04.2018 – Köln – Stollwerck
16.04.2018 – Berlin – Gretchen
17.04.2018 – München – Technikum

18.04.2018 – Zürich – Volkshaus

26.04 – 05.05.2018 – Nordamerika & Kanada Tour
21.05 – 31.05.2018 – Australien & Neuseeland Tour
Juni & Juli 2018 – Europa & Nordamerika Festivals

 
 
 
Und mit dem Lyric-Video zu ‘The Shore’  gibt es einen nächsten Vorgeschmack auf das zweite Studioalbum „Critical As Water“,  das am 16.03.2018 erscheint:
 


 
 
 

photocredit: Taahir Matthews


 
Wenn man da kein Fernweh bekommt!

Jeremy Loops, aufgewachsen in Kommetjie auf der Kap-Halbinsel, eroberte die südafrikanische Musikszene 2014 mit seinem Debütalbum “Trading Change”.

Als begeisterter Naturschützer, passionierter Surfer und Weltreisender färbt sein natürlicher Drang, neue Länder und Kulturen zu erkunden auch auf seine Musik ab und er eroberte mit seinem warmen, mitreißenden Folk-Songs, die immer nach Fernweh schmecken, schnell Europa und Nordamerika.

Nach unermüdlichem Touren ging Jeremy Loops 2016 wieder zurück ins Studio um mit Jake Gosling und Will Hicks sein Nachfolgealbum aufzunehmen, das im Frühjahr 2018 erscheint. Mit der ersten Single ‘Waves’  kommt diesen Freitag die erste Singleauskopplung samt Videopremiere: