Beiträge

Die energiegeladene Coverversion des Marvin Gaye Klassikers Sexual Healing  von der Hot 8 Brass Band aus New Orleans bläst dich buchstäblich um vor lauter Bläserwucht und Spielfreude :)

 


 
 
 
Diesen Track gibt es inklusive von 9 Remixen hier:
 

 
 
 
 
 
 
wiederentdeckt bei Marc
 

13690617_1267294183311311_3048984639662558379_n
 
Seit sieben Jahren verbinden MOOP MAMA die Kunst des Geschichtenerzählens mit einem einzigartigen Sound aus Bläsern, Beats und Rap.
Das hat ihnen den Ruf eines wahren Bühnenspektakels eingebracht.

 

“Bläser sind sehr menschliche Instrumente. Sie haben eine wahnsinnig direkte Energie, fast wie Gesang. Sie können laut und mächtig sein, aber auch gefühlvoll. Außerdem repräsentieren sie eine Gemeinschaft. Mit nur einem Bläser kann man keine Harmonie spielen. Es müssen immer mehrere Menschen zusammen kommen und ihren Teil dazu beitragen. Das ist, was uns ausmacht.”

 
 
Hier ein kleiner Vorgeschmack:
 


 
 

Die Tickets für das Konzert im Stuttgarter LKA Longhorn am kommenden Sonntag, 30. Oktober gibt es hier – Special Guest ist der Stuttgarter Rapper Marz, der vor kurzem sein hervorragendes Debütalbum I Love 2 Hate veröffentlichte.

 
 
 

Sexual Healing Remixes
 
Das Hot 8 Brass Band Cover von Marvin Gaye’s Klassiker “Sexual Healing” in 10 Varianten!
 

MOOP_MAMA_Album_160309_800

 

MOOP MAMA sind in diesen Tagen auf Guerilla Tour, um ihr neues Album „M.O.O.P.topia“ live vorzustellen. Hier der Videotagebucheintrag aus Stuttgart:

 


Die genauen Termine zur MOOP MAMA VMX Tour findet ihr immer zeitnah auf Facebook.

 

Seit bereits sieben Jahren verbinden MOOP MAMA ihren einzigartigen Bläsersound mit Deutsch-Rap und erzählen von amüsanten Alltagsbeobachtungen. Da klingt manchmal Element of Crime oder LaBrassBanda durch, bleibt aber trotzdem immer den ureigene Urban Brass Sound. Nun haben sie ihr drittes Album “M.O.O.P.TOPIA” aufgenommen und erstmals in der Geschichte der Band sind auch klassische Feature-Gäste zu hören: die Wesensverwandten von Blumentopf; der Bremer Flo Mega; Megaloh aus dem Umfeld von Max Herre; und Jan Delay, der Moop Mama kürzlich als Support-Act auf seine Tour durch die ganz großen Hallen einlud.

Anderes. Neues. Eigenes. Besser lässt sich die Idee von  MOOP MAMA und die Faszination von “M.O.O.P.topia” nicht auf den Punkt bringen. Überzeugt euch selbst:

 

 

Credi: Lena Semmelroggen

Credit: Lena Semmelroggen

 

MOOP MAMA melden sich mit ihrem ersten Musikvideo „Löscht das Internet“ aus dem kommenden Album „M.O.O.P.topia“ (VÖ: 27.05.16) zurück:

 


 
 
 

Credits: AOR-Labelgroup

Credits: AOR-Labelgroup

 

Mit seiner Band LaBrassBanda teilte er sich im letzten Jahr beim legendären Sziget-Festival in Ungarn die Bühne mit den Kings of Leon und Robbie Williams, hinterließ bei Konzerten in Glasgow völlig euphorisierte Schotten – und spielte mal eben zusammen mit der englischen Punk-Ikone Captain Sensible (The Damned) dessen Kulthit „Wot“ neu ein. Und genauso wenig wie ihn Ländergrenzen scheren, halten ihn Genregrenzen auf.
“Soultrain” ist sein drittes Solo-Album nach „Rockstar“ (2011) und „Summer Of Love“ (2012) und er widmet sich diesmal dem gutenalten Soul und singt viele Stücke auch in Englisch.

„Es ging mir nicht darum, so was wie deutschen Soul zu machen. Was soll das überhaupt sein? Ich wollte eine Soulplatte machen, die überall auf der Welt funktioniert. Dass ich aus Bayern komme, soll dabei keine Rolle spielen. Von unseren Auftritten in Russland, Afrika, Amerika und England habe ich so viel mitgenommen und so viel darüber gelernt, wie Musik auf der ganzen Welt funktioniert, das wollte ich jetzt umsetzten. Dafür schien mir Soul der ideale Weg.
Stefan Dettl

Recht hat er, hier spielt einer den Soul als hätte er noch nie etwas anderes gemacht.





superman

Für seine neue Single SUPERMAN wird Stefan Dettl (LaBrassBanda) zum SOULMAN! Nach Rockstar (2011) und Summer Of Love (2012) wird Stefan Dettl jetzt eine Soulplatte namens Soultrain (VÖ 18.3.) rausbringen:
Weiterlesen

Foto: Grandmoflash

Foto: Grandmoflash

In fast zwei Stunden mischt sich Grandmoflash mit einer exzellenten und eklektischen Selektion durch verschiedenste Genre. Soul, Funk, Beats, Downbeat, Hip-Hop, Jazz, Bassmusic, Electronic Music und Brass. Abwechslungsreich, spannend und extrem kurzweilig, ein dicker Sunday Joint.
pEtEr Withoutfield

Weiterlesen

Socialdread – Epische Blasmusik

Nils aka Socialdread vom House Of Reggae hat für den Progolog-Adventskalender dieses wunderbare Brass- & Reggae-Mixtape selektiert. Danke dafür! #EeneLiebe
Weiterlesen

rsz_soul-rebels-compilation-art

Die Brass/HipHop-Band The Soul Rebels aus New Orleans hat eine brandneue Live Compilation von ihren Kollaborationen mit Umphrey’s McGee, The String Cheese Incident, Gov’t Mule, Lettuce, Eric Krasno, Pharoahe Monch, Karl Denson und vielen anderen veröffentlicht. Die kostenlose Compilation enthält ein paar eigene Songs sowie Coverversionen von Songs von Cameo, D’Angelo, Michael Jackson, Mark Ronson/Bruno MarsGloria Estefan und Hall & Oates:
Weiterlesen

BRASS ROCK FUNK – 2 turntable – all 7″ vinyl live mix:
Weiterlesen

zambidoose

Nach ihrem Debüt “Saturday Shifting” von 2013, auf dem Gene Dudley nahezu jede Note selbst einspielte, ist das zweite Album “Zambidoose” eher das Ergebnis der Beziehungen, die er über die letzten zwei Jahre aufgebaut hat. Diese sind vorzugsweise mit Sängern und ganz besonders, im Zuge der Möglichkeit einer Europatour, mit den Stones Throw-Künstlern Myron & E im Sommer 2014 entstanden. Dies gipfelt nun darin, dass E zusammen mit dem brandheißen Sänger Ishtar zwei Vocalparts zum neuen Album beisteuert.
Weiterlesen

MOOP MAMA - LATTE MACCHIATO (BalconyTV)

MOOP MAMA, die 10köpfige URBAN BRASS Band aus München verbindet in ihrer Musik HipHop, Rap und Brass. Für BalconyTV performen sie ihren Song “LATTE MACCHIATO” auf einem Balkon, wo auch sonst? :)
Weiterlesen

Hypnotic Brass Ensemble - Straight Business

Offizielles Video zur neuen Single des Hypnotic Brass Ensemble‘s. “Straight Business” ist ein richtig geiler, funky HipHop-Brass-Track geworden. Check it out!
Weiterlesen

beat'n blow über die ufer

Unfassbar, Beat ‘n Blow blasen bereits seit zwanzig Jahren immer aufs Neue frische Sounds unter die Leute. Die acht Herren um die charismatische Leadsängerin Katie La Voix waren sozusagen die Wegbereiter der Neuen Europäischen Blasmusik, die in den letzten 15 Jahren ziemlich in Fahrt gekommen ist. Und Beat ‘n Blow haben sich bis heute ihre Frische und Einzigartigkeit bewahrt. Wie auf dem Vorgänger „Nackt und roh“ singt Katie LaVoix auf dem neuen, inzwischen sechsten Album “Über die Ufer”, sowohl in Deutsch als auch Englisch. Musikalisch geht es einmal rund um den Planeten: Hier ein bisschen entspannter Reggae, da eine Prise heißer Funk, jede Menge Soul und natürlich Balkan-Beats, wie beim treibenden Hit „Keine Zeit“, Opener des Albums, wenn Katie sich im Stakkato durch die hektischen Zeiten singt und dabei heftige Seitenhiebe auf das Höher-Schneller-Weiter-Denken austeilt oder im Liebeslied „Du“, dass zwischen Metall und Reggae changiert:
 


 

 
 

 
 

WOT

Wie geil ist das denn bitte? Das ist der absolute funky Sommerhit! LaBrassBanda covern zusammen mit Captain Sensible dessen 80er Jahre Hit WOT!
Weiterlesen

Brass Band

photo: cc-by https://secure.flickr.com/photos/ejojola/2940321857/

Fast überall auf der Welt gibt es Brass-Bands, ihr Sound ist so vielseitig wie die Traditionen, auf denen er fußt.
Musik aus Bayern, Indien, Benin, Großbritannien und den USA habe ich kurzerhand zusammengemixt, in dieses Internet hochgeladen und präsentiere hiermit, Ladies and Gentlemen:

The Future Sound of Brass Vol. 3!
New Urban Music

Weiterlesen

hypnotic-brass-ensemble-city-living-video

The heardest working band in the world, das neunköpfige Musiker-Kollektiv Hypnotic Brass Ensemble präsentiert das offizielle Video zu “City Living” aus dem aktuellen Longplayer “Fly: The Customs Prelude”:
Weiterlesen