Beiträge

Tracklist

Shirley Brown – I Don’t Play That (1984)
Paradise – I’m Going Away (1982)
Ebonee Webb – Woman (1981)
Change – Promise Your Love (1982)
Dazz Band – Gamble With My Love (1983)
Shine – So Into You (1983)
Skool Boyz – Your Love (1981)
Marlena Shaw – Without You In My Life (1982)
Mel Carter – Who’s Right, Who’s Wrong (1981)
Badwater Bridge – Don’t Take Your Love Away (1977)
Windy City – Just For You (1980)
Toast – It’s Just An Illusion (Comin’ To Ya) (1983)
Sweet Comfort Band – They Just Go On (1981)
Garry Glenn – You’re The One (1980)
Hi-Five – Let’s Go All The Way (1981)
Vaneese And Carolyn – The Goodbye Song (1978)

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.mixcloud.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Get it here:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.mixcloud.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.mixcloud.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Tracklist :

01 – Chaka Khan – Like Sugar (Alan Dixon Edit)
02 – Lego Edit – Africana Girl (Lego Afro Cut)
03 – Andy Buchan – The Big Do
04 – Uptown Funk Empire – Boogie (Paolo Pompei Remix)
05 – HP Vince – Lets Dance Baby
06 – Massimiliano Troiani – Adventures of a 70’s Rider
07 – Da Lukas – Feel It (Original Mix)
08 – Da Lukas – Don’t Panic
09 -Barry & Gibbs – Let Her Dance (Original Mix)
10 – Mad Funk – J B (Original Mix)
11 – Addison Groove – F1nk
12 – Juan Laya & Jorge Montiel – Free At Last (Deep Disco Rework)
13 – Makito – Yes It Was (Original Mix)
14 – Addison Groove – Changa

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.mixcloud.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.mixcloud.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden


 

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.mixcloud.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden


 

 

Tracklist :

– Isaac Delusion – Couleur menthe à l’eau
– Thes One & DJ Day – Anonymous Call
– Bonus Points – Venice Beach ft. Jeff Kaale
– ATCQ – 1nce Again (Dj XS Sugar Coated Rework)
– Let Me Be Your Connection (Original Mix) · Yse Saint Laur’ant
– Sharon Jones & The Dap-Kings – Inspiration Information
– Maxim Vilarri – Muttontown (Original Mix)
– Dicky Trisco – O Cao Engarrafado (Barefoot Beats 07)
– Esquindin Din · Aroop Roy
– Lyn Collins – Mr. big stuff (scocco rework)
– Joao Selva – Felicidad (BONDIBONDI Edit)
– Joe Cuba – Siempre Sere Solo Para Ti (Cody Currie’s Quick Club Edit)
– Hotmood – My Bright Red Juicy Lips my\
– Pasteur Lappe – Na Real Sekele Fo Ya (Barry&Gibbs Edit)
– PunkPhunk – The Phunky Song
– Rafael Cancian – Sweet Flute (Original Mix)
– Guti & Dubshape – Every Cow Has A Bird (Original Mix)

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Das Münchner Future Soul Plattenlabel Tokyo Dawn Records liefert mit ‘The Nature Volume 1’ einen sehr interessanten Einblick in die alternative australische Musikszene im Spannungsfeld von Soul, Funk, Jazz und HipHop.

Da gibt es viel zu entdecken. Check it out:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Tracklist

01. Different Shades Of Brown – Love Vibrations
02. The Isley Brothers – Footsteps In The Dark
03. Wanda McDaniel X The Ultimate Choice – Gangster Boy
04. Percy Mays – Changes
05. Pamoja – Oooh Baby
06. Stevens & Foster – I Wanna Be Loved
07. Epicentre feat. Bernadette Bascom – Get Off The Phone
08. Jack Jacobs – I Believe It’s Alright
09. Mark IV – I Knew It Wouldn’t Last
10. The Chosen Few Band – What It Takes To Live
11. The Shider Family Band – Keep You Burning
12. Kingfish – Hypnotize
13. Hokis Pokis – Nowhere
14. Spaceark – Don’t Stop
15. Cake – Make Up Your Mind
16. Ice – Reality
17. Keither Florence & The Associates – Free
18. The Swan Silvertones – If You Believe Your God Is Dead (Try Mine)

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.mixcloud.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.mixcloud.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.mixcloud.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Auf seinem mittlerweile vierten Album “Nevertheless” geht der Hamburger Produzent David Hanke aka Renegades of Jazz weiter auf seine Reise in die weite Welt des AfroFunk und verarbeitet damit einen Teil seiner Kindheit, die er in Arusha / Tansania verbracht hat.

Diese musikalische Sozialisierung hat glücklicherweise bis heute Bestand und so ist “Nevertheless” wieder eine dicke AfroFunk Empfehlung!

“One of the finest albums I’ve heard in a while.
Tight, Fela-esque horns, big clubby drums with chunky guitars holding it all together, this record is constantly engaging and is at times reminiscent of Quantic at his best.
Can’t say fairer than that!”
– Adam Gibbons/Lack Of Afro

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

♫ ☼ ♡

Mark “Foh’ Wetzler hat schon länger die Angewohnheit, Platten mit Symbolen, die für music sun love zu signieren.

Zusammen mit Ralf Droesemeyer und vielen Gästen sind MO’ HORIZONS auch im 20. Jahr ihres Bestehens musikalisch vielfältig wie eh und je: Latin, Soul, Reggae, Samba, Balkan Beats – alles wie gehabt und wie wir es mögen :)
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden