Beiträge

‘Touching my hair’ ist die erste Single aus dem neuen MENOOSHA Album “Airs about Hair”, das im Herbst diesen Jahres erscheinen wird. Gefällt mir!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 


 
Tracklist
1
Pop Makossa Invasion
Dream Stars
2
Hot Chase
Blo
3
Matador
Guts
4
Africa Is Soul
Joe Mensa
5
Remember Fela
Oghene Kologbo
6
Senye Ye Na
Aime Orchis Mathey
7
Afrika Yie
Blay Amboilley
8
Friendship Train
SJOB Movement
9
You Not Fit Touch Am
Dele Sosimi
10
Bush
Kusine ft. Manu Dibango
11
Gbe We Gnin Wa Bio
Ogassa
12
Jungle Beat
Nkengas
13
Hungry Man
Keyboard
14
Katakata
Kings Aigbologa Bucknor & His Afrodisk Beat Organisation

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.mixcloud.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

‘Today is the day’ ist ein weiteres Video aus dem letzten Jahr erschienenen Debüt-Album „Dlamini Echo“ der in Stuttgart lebenden, südafrikanischen Sängerin Thabilé:
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

‘Die Uhr Läuft’ heißt die aktuelle Single von Adrienne „Adi“ Amati.

Dabei mischt sie liebevoll Retro-R’n’B-Vocals und zeitgenössische Afro-Beats und findet dabei ganz leichtfüßig den Raum, mit deutschsprachigen Texten Messages in die Welt zu tragen, die uns alle betreffen – mal motivierend, mal kritisch, aber immer reflektiert.

‘Die Uhr Läuft’ beschreibt den Alltagsrassismus in Deutschland.

Bei der Wohnungssuche, beim Vorstellungsgespräch, im Supermarkt oder auf der Straße. Wenn man nicht die „richtige“ Hautfarbe hat, kann es schnell hässlich werden. Adi Amati kennt dieses Gefühl. Und sie hat einen Song darüber geschrieben – einen, der einem den Mut gibt, sich niemals unterkriegen zu lassen.

Und sie weiß, wovon sie redet:

„Den Song habe ich nach einem schweren Mofa-Unfall in Goa, Indien geschrieben. Ich blickte auf mein Leben und fühlte mich nicht akzeptiert, nicht respektiert, nicht angekommen in meiner scheinbaren Heimat.“

 
Für das dazugehörige Video hat sie sich auf den Weg nach Accra, Ghana gemacht. Gemeinsam mit Africanproduction und traditionellen Tänzern sind expressive Bilder im Einklang mit der Natur entstanden, die uns eine gute Portion Zuversicht mit auf den Weg geben.

„Als ich mich umsah, merkte ich, dass alle meine Freunde dieses Gefühl kennen. Aber manchmal müssen wir Schmerz fühlen, um zu verstehen, wer wir sind, und gemeinsam Kraftvolles zu schaffen.“

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Bild: Screenshot Youtube

‘Kedidi’, mein Lieblingssong aus Thabilés Debüt-Album „Dlamini Echo“ hat jetzt ein Video bekommen.

Passend zum heutigen Muttertag geht es darin um Thabiles Mutter in Soweto:

Happy Mother’s day to all the mothers!
“Kedidi” is the name of my mother and this is a video to the song I wrote for her, which is named after her.
She raised me and my sister with all the strength she had, and for that I am eternally grateful.
So to every mother out there, know that you are loved.”
– Thabilé

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


#MothersDay
 
 

Thabilé ist eine in Stuttgart lebende, aufstrebende Künstlerin aus Soweto, Südafrika.

Ihre unbefangene zugleich sanfte und starke Stimme verbindet Elemente aus Jazz, Soul und traditioneller afrikanischer Musik.

Ihr gerade erschienenes Debüt-Album „Dlamini Echo“  trägt den Namen des Townships Dlamini – ein Teil Sowetos, wo sie geboren wurde.

In 16 meist akustischen Songs erzählt sie von dem Echo ihres Leben aus Dlamini:
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

 

‘The last bow’  ist das zweite Video aus dem Debütalbum DLAMINI ECHO (VÖ 29.04.2018) 
der in Stuttgart lebenden, südafrikanischen Sängerin Thabilé:

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


// #Thabilé #DlaminiEcho
 
 

Die südafrikanische Sängerin Thabilé, die zur Zeit in Stuttgart wohnt, hat ein EPK Video zu ihrem Debütalbum DLAMINI ECHO  veröffentlicht, in dem sie viel über sich und das Album erzählt.
Das Album wird im April 2018 erscheinen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


#Thabilé #DlaminiEcho
 
 
 
Tourdaten:

March
03.03.18 – Neustadt an der Weinstrasse / Wirtshaus Konfetti
04.03.18 – Berkheim / Geschlossene Gesellschaft
09.03.18 – Bielefeld / Bielefelder JazzClub
11.03.18 – Ammerbuch / Geschlossene Gesellschaft
23.03.18 – Reutlingen / Naturtheater

April
11.04.18 – Nürnberg / Wohnstift Hallerwiese
21.04.18 – Dahn / Altes E-Werk
22.04.18 – Waiblingen – TBA
28.04.18 – Ludwigsburger Afrika-Tage – TBC
29.04.18 – Bietigheim-Bissingen / Kunstkulterkeller

May
01.05.18 – Stuttgart / Marktplatz
05.05.16 – Stuttgart / TBA
06.05.18 – Waiblingen / TBA
11.05.18 – Waldenbuch / Gleis 1
20.05.18 – Afrika Festival Burg Lißberg

Juni
30.06.18 – Ludwigsburg / Open-Air Innenhof – TBC

Juli
03.07.18 – Suhl / Moist-Corner
07.07.18 – Stuttgart – Afrika Festival – TBA
20.07.18 – Reutlingen – inter:Komm! – TBA
28.07.18 – Schwabmünchen / Kunstverein

August
03.08.18 – Weingut bei Heilbronn
04.08.18 – Weingut bei Heilbronn
31.08.18 – Kaffee oder Tee SWR

Oktober
07.10.18 Heilbronn – Jazz & Einkauf – TBC
12.10.18 – Böblingen / Kulturnetzwerk Blaues Haus
21.10.18 – Stuttgart / Gustav-Siegelhaus
 
 
 

 

Thabilé ist eine aufstrebende Künstlerin aus Soweto, Südafrika. Ihre unbefangene zugleich sanfte und starke Stimme verbindet Elemente aus Jazz, Soul und traditioneller afrikanischer Musik.

Ihr Debüt-Album, welches im Frühjahr 2018 bei dem Weltmusik Label Bimsum Production veröffentlicht wird, trägt den Namen des Townships „Dlamini“,  der Teil Sowetos, in dem sie geboren wurde.
In 16 Songs zwischen den verschiedensten Genres (Pop, Jazz, Soul, Soukouss & Latin) und mit einem afrikanischen roten Faden erzählt sie nostalgisch von dem Echo ihres Leben in Dlamini.
 
Thabilé hat während der Bunt statt Braun – Jugendkulturwoche 2017  mit KonfirmandInnen der Michaelskirche Waiblingen einen Workshop zum Thema „Gospel-Gesang“ angeleitet.
„Globales Lernen“ war ein Teil davon (durchgeführt von Steve Bimamisa). Eine gemeinsame gesangliche Präsentation dieser Begegnung gibt es am Anfang des Konzertes.

 

Samstag, 02. Dezember 2017 20:00 Uhr


Thabilé & Band
Afro-Soul / Afro-Pop / Afro-Jazz ::: Album Pre-Release Konzert „Dlamini Echo”


Vorverkauf (inkl. Gebühren)
Online und an allen VVK-Stellen (reservix).
17,50 € / 14,20 € erm.
Abendkasse
19.- € / 16.- € erm.

Reservierung Abendkasse (AK-Preis): 07151-5001-1674

Sitz- und Stehplätze (keine Sitzplatzgarantie)

 


#DlaminiEcho2018 #Thabilé

Die südafrikanische Sängerin Thabilé, die momentan in Stuttgart wohnt und an ihrem Debütalbum arbeitet, wird in der aktuellen #WirInStuttgart Folge von Regio TV Stuttgart porträtiert:
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

 

Die südafrikanische Sängerin Thabilé, die momentan in Stuttgart wohnt, mit ihrer Version des Bob Marley Klassikers “Redemption Song”:
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


 
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.mixcloud.com zu laden.

Inhalt laden

Delasi - #ThoughtJourney

Album Art by Bright Ackwerh

Delisi aus der Volta Region in Ghana hat sein Debütalbum #ThoughtJourney  mit einer einzigartigen musikalischen Mischung aus HipHop, Poetry, Borborbor (the most popular style of recreational music in the Volta Region), Soul und Jazz veröffentlicht:
Weiterlesen

now

Auf seinem fünften Album hat Bibi Tanga seinen Afro-Soul verschlankt. “Now” klingt reduziert, es fließen Sounds aus Paris, Bangui, London und Kingston mit ein.  Und während er sein letztes Album “40 Degrees of Sunshine” als sein amerikanisches bezeichnet, sieht er “Now” als sein britisches Album:
Weiterlesen

BIG O PRESENTS AKWABA AFRO SOUL VOL.1
Sehr schönes Mixtape mit klassischem Afro-Soul aus den 70er und frühen 80er Jahren:
The songs of Akwaba are from the 70’s and the beginning of the 80’s they can be compared to the North American Soul of the seventies, all the songs are from Nigeria, Ghana, Benin and the Ivory Coast. 
With Different artists like Franco from Zaire, the late Prince Nico Mbarga and his famous Rocafil Jazz (the Rocafil were a pair of high length stiletto shoes like the Drag queen’s wear) from Nigeria, the late Ernesto Djedje from The Ivory Coast, etc.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden