Beiträge

 

Radio Grenzenlos Xtra über den blinden Straßenmusiker und Avantgardisten Louis Thomas Hardin aka MOONDOG:

1.Avenue of the the Americas—Rare Material—Moondog
2.Up Broadway—More Moondog
3.Jazz Book Nr.5—Konzert Stockholm feat.Stefan Lakatos
4.Magic Ring—Konzert Stockholm Historical Musem
5.New York—Big Band London
6.Logrundr—The Orastorios Moondog—Stefan Lakatos/A. Heuser
7.Hell is not a Place— The Orastorios Moondog—S.Lakatos/A.Heuser
8.Fujiyama—Elpmas—Moondog
9.Snaketime—Bracelli&Moondog—Ensemble Bracelli
10.Take Five—Dave Brubeck (Intro)
11.Reedroy—Big Band London—Moondog
12.Be a Hobo—Rare Material—Moondog
13.Symphonique No.6—Oxford American Sampler—Moondog
14.Canon No.9–Beyond Horizons—Stefan Lakatos/MiriamTonoyan
15.Birds Lament—Spirit of Moondog
16.Present of Prez—Sax Pax for Sax—The London Saxophonic
17.Martin Bauer Samples
18.Moondog live Landesmuseum Münster 1974
19.Westward Ho ! feat.Götz Alsmann–Elpmas–Moondog

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vdy5zb3VuZGNsb3VkLmNvbS9wbGF5ZXIvP3VybD1odHRwcyUzQS8vYXBpLnNvdW5kY2xvdWQuY29tL3RyYWNrcy8yNjk1NjczMDEmYW1wO2F1dG9fcGxheT1mYWxzZSZhbXA7aGlkZV9yZWxhdGVkPWZhbHNlJmFtcDtzaG93X2NvbW1lbnRzPXRydWUmYW1wO3Nob3dfdXNlcj10cnVlJmFtcDtzaG93X3JlcG9zdHM9ZmFsc2UmYW1wO3Zpc3VhbD10cnVlIiB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSI0NTAiIGZyYW1lYm9yZGVyPSJubyIgc2Nyb2xsaW5nPSJubyI+PC9pZnJhbWU+PC9wPg==

Tracklist:

1 Bugskull – Bring The Clowns
2 Pram – Space Siren
3 Birthmark – Find Yourself
4 Tortoise – In A Thimble
5 Quickspace Supersport – Superplus
6 Velma – Tricycle
7 The Chap – BITSS!!
8 L@n – untitled
9 Scala – Torn
10 Mouse On Mars – Bertney
11 Stereolab – Bop Scotch
12 Capitol K – Soundwaves
13 The Aluminum Group – Oxygen
14 The Sea And Cake – Sound & Vision
15 Randweg – Horsetail Blues
16 O´Neill* – Early Morning Surprise
17 Laika – Lie Low
18 Randweg – Morning Glory

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vdy5zb3VuZGNsb3VkLmNvbS9wbGF5ZXIvP3VybD1odHRwcyUzQS8vYXBpLnNvdW5kY2xvdWQuY29tL3RyYWNrcy8yNTAxNjEwNjgmYW1wO2F1dG9fcGxheT1mYWxzZSZhbXA7aGlkZV9yZWxhdGVkPWZhbHNlJmFtcDtzaG93X2NvbW1lbnRzPXRydWUmYW1wO3Nob3dfdXNlcj10cnVlJmFtcDtzaG93X3JlcG9zdHM9ZmFsc2UmYW1wO3Zpc3VhbD10cnVlIiB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSI0NTAiIGZyYW1lYm9yZGVyPSJubyIgc2Nyb2xsaW5nPSJubyI+PC9pZnJhbWU+PC9wPg==

Firletanz Still2

Anlässlich der Veröffentlichung ihres zweiten Albums ​Meanderlust  präsentieren Randweg nach „Decision“ mit „Firletanz“ den zweiten Kurzfilm zum Thema „Zwei Frauen treffen an einem für sie ungewöhnlichen Ort aufeinander“.  Eine Begegnung an einem ungewöhnlichen Ort. Ein Spiel aus Ablehnung und Anziehung, aus Scheu und Neugier. Eine Liebesgeschichte mit anderen Mitteln, die sich durch ihre filmische Umsetzung aus Raum und Zeit löst.

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL1k0QWVodXpvQ3RrP3JlbD0wIiB3aWR0aD0iNjQwIiBoZWlnaHQ9IjM2MCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT4=

rsz_cover-em

‚BLAHBLAHRIANS‘ ist der rotzig-brillante Titel, unter dem das avantgardistische, französische Duo EROTIC MARKET auf seinem spektakulär-eigenwilligen Debüt mit kokettierenden, modernen Feminismus zum Angriff auf konventionserstarrte Gemüter bläst. Musikalisch eröffnet sich ein kaleidoskopischer Hörgenuss: Grime, Coldwave, Electronica, R’n’B und TripHop-Relikte, sowie feinste Avantgarde-Pop-Elemente werden zu einem kühn-genialen Sound-Mix verzahnt.
Weiterlesen

rsz_la_priest_-_inji_packshot

LA Priest (gesprochen „Lah Pree-st“) ist Sam Dust, elektronischer Musiker und ehemaliger Frontmann hinter der englischen post New Rave Band Late Of The Pier.
Sein Solo-Debütalbum Inji ist eine kühne space-age dub pop Melange, die an Künstler wie David Byrne, Prince, Aphex Twin und nicht zuletzt Blood Orange erinnert. Zehn nonkonforme Tracks existieren in ihrer eigenen Welt und folgen ausschließlich der Logik des LA Priest Universums. Pop aus einer anderen Dimension sozusagen.
Die neue Single Party Zute / Learning To Love fesselt den Hörer über gigantische acht Minuten durch etwas, das man als melodischen Prog-House umschreiben könnte:
Weiterlesen

curved_7in_spined.ai - curved_7in_spined

Der schwedische Songwriter, Produzent und Pop Avandgardist Jay-Jay Johanson ist der große Crooner der Electronica-Ära. Seit 1996 versorgt er uns regelmäßig mit seinem von Film-noire-Atmosphäre und jazzigem Gesang geprägten TripHop. Mit „Opium“ legt er bereits sein zehntes Album vor, auf dem er uns wieder einmal in seine ganz eigene, immer etwas jenseitig anmutende Welt entführt. Feature-Gäste sind das deutsche Electronic-Duo Funkstörung und Robin Guthrie von den Cocteau Twins.
Weiterlesen

6283558

Kammer-Pop: Der kanadische Entertainer und Pianist Chilly Gonzales modernisiert die Romantik!
„Chambers“ schrieb Gonzales für Klavier, Streicher und „einige kleine Überraschungen“. Zusammen mit dem Kaiser Quartett aus Hamburg mischt Gonzales auf „Chambers“ Kammermusik der Romantik mit Anleihen von HipHop, Ambient, Filmmusik und Avantgarde, die schon immer „Gonzos“ Werk durchzogen haben,
Wunderschön, schräg, genial!
Bei den Deezer Sessions hat er 4 Stücke aus zum Besten gegeben:
Weiterlesen

rsz_francesca_belmonte_1

Die irisch-italienische Sängerin FRANCESCA BELMONTE gilt als eines der faszinierendsten neuen Talente. Seit 2008 ist sie Trickys Lead Sängerin. Zuletzt performte sie mit Tricky Songs auf dessen Alben „Adrian Thaws“ und „False Idols“. Seit 2014 macht sie mit einigen Tracks im Internet auf sich als Solokünstlerin aufmerksam. Nun stellt Francesca Belmonte mit „ANIMA“ ihr Debütalbum vor: eine einnehmende und leidenschaftliche Mischung aus Neo-R’nB, Soul, Club-Musik, Electronica und Avantgarde, die einen so schnell nicht wieder loslässt. „ANIMA“ wurde produziert von Tricky und erscheint als erste Platte auf dessen Label False Idols mit einer schillernden Sammlung von Tracks:
Weiterlesen

NENEH_CHERRY_STILL_7_lr

Exklusive Videopremiere von Neneh Cherry’s Everything für das i-D Magazin. Der Track stammt aus ihrem wundervollen aktuellen Album Blank Project.
Weiterlesen

Friedrich Liechtenstein - Belgique, Belgique - Single Cover

FRIEDRICH LIECHTENSTEIN ist einfach eine Klasse für sich :)

Mit BELGIQUE, BELGIQUE geht es ans musikalisch Eingemachte: Im Juni erscheint mit Bad Gastein das Konzeptalbum des Künstlers und Schmuckeremiten Friedrich Liechtensteins.
Die wahre Geschichte des Albums beginnt im Jahr 1958 in BELGIQUE, BELGIQUE und führt Liechtensteins langjähriges Alter Ego, den Kinky King, nicht nur in die warmen Schöße der Tänzerinnen der Blue Belle Group, sondern qua Badeunfall auch zu seiner Wiedergeburt als Delphinmann:
Weiterlesen

1977322_793543167340499_384486834_n

Obwohl sich ihre Energie und ihr Auftreten seit den frühen Post-Punk-Tagen von Rip Rig & Panic nicht verändert haben, stellt „Blank Project“ eine musikalische Abkehr von allem dar, was Neneh Cherry zuvor gemacht hat. Ursprünglich geschrieben, um mit einer persönlichen Tragödie umzugehen – quasi als Selbsttherapie – fällt sofort die Reduziertheit des Albums auf: einzig losgelöste Drumbeats und einige Synthesizer begleiten Nenehs wild-poetischen, teils gesprochenen, teils gesungenen, soulgeladenen und zeitgleich rohen Vocals. Wie der Name schon andeutet, kombiniert „Blank Project“ Elemente der Beat-Poetry, Avant-Electronica und wunderschöne Gesangsmelodien, um aus einfachen Ideen etwas gänzlich Originelles zu erschaffen.
Mein Lieblingstrack aus dem Album ist das wunderschöne Across The Water:
Weiterlesen

artworks-000070745763-liomul-t500x500

Promo-Mixtape zum neuen Album „III“ von ANNAGEMINA, dass am 21. Februar erscheint. Die zwei Autodidakten Anna Illenberger und Michael „tokyo tower“ Fiedler aka ANNEGEMINA haben darin Tracks versammelt, die als Inspiration für das neue Album dienten:
Weiterlesen

Das New Yorker Label Moonjune Records, bekannt für seine exzellenten Veröffentlichungen aus den Bereichen Prog-Rock, Canterbury, Jazzrock und Avantgarde bietet noch bis zum 12.12.2012 diesen MEGA-Labelsampler für 1$ (oder mehr) an.

Dafür gibt 60 Tracks bzw. 7 Stunden gute Musik!

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBzdHlsZT0icG9zaXRpb246IHJlbGF0aXZlOyBkaXNwbGF5OiBibG9jazsgd2lkdGg6IDQwMHB4OyBoZWlnaHQ6IDEwMHB4OyIgc3JjPSJodHRwOi8vYmFuZGNhbXAuY29tL0VtYmVkZGVkUGxheWVyL3Y9Mi9hbGJ1bT00MzUwMzk2OTkvc2l6ZT12ZW50aS9iZ2NvbD1GRkZGRkYvbGlua2NvbD00Mjg1QkIvIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgd2lkdGg9IjQwMCIgaGVpZ2h0PSIxMDAiPjwvaWZyYW1lPjwvcD4=

 

via

UMA sind das deutsch-österreichische Ehepaar Ella und Florian. Sie leben und arbeiten in Berlin.
Zur Veröffentlichung ihrer Debut-EP mit 5 Songs zwischen KlangBastelei, Avantgarde, elektronischen Rhythmen und tief ergreifend schönem Gesang gehen sie auf eine Mini Tour:

MAY 31 THU
Austria: ViennaRhiz

JUN 1 FRI
UK: LondonField Day Festival Pre-Party @ Shacklewell Arms

JUN 2 SAT
UK: LondonField Day Festival

JUN 22 FRI
Germany: BerlinNoisekoelln @ Proxy Club

AUG 4 SAT
Austria: SalzburgStuck Festival

 
Die EP „Your Soul Drop ‚wurde in Wien, Berlin und Madrid geschrieben und verfügt über bemerkenswerte Gastmusiker wie die legendären Silver Apples aus New York im Titelsong, den die Band als FREE DOWNLOAD anbietet: 

UMA – DROP YOUR SOUL (feat. SILVER APPLES) by SEAYOU

Die komplette EP gibt es hier:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBhbGxvd3RyYW5zcGFyZW5jeT0idHJ1ZSIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGhlaWdodD0iMzU1IiBzcmM9Imh0dHA6Ly9iYW5kY2FtcC5jb20vRW1iZWRkZWRQbGF5ZXIvdj0yL2FsYnVtPTIwODM4MjAyOTIvc2l6ZT1ncmFuZGUyL2JnY29sPUZGRkZGRi9saW5rY29sPTQyODVCQi90cmFuc3BhcmVudD10cnVlLyIgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6IGJsb2NrOyBoZWlnaHQ6IDM1NXB4OyBwb3NpdGlvbjogcmVsYXRpdmU7IHdpZHRoOiAzMDBweDsiIHdpZHRoPSIzMDAiPiZsdDtwJmd0OyZhbXA7YW1wO2FtcDtsdDtwJmFtcDthbXA7YW1wO2d0OyZhbXA7YW1wO2FtcDtsdDthIGhyZWY9JiM4MjIwO2h0dHA6Ly9zZWF5b3UuYmFuZGNhbXAuY29tL2FsYnVtL3VtYS1kcm9wLXlvdXItc291bCYjODIyMDsmYW1wO2FtcDthbXA7Z3Q7VU1BICYjODIxMTsgRFJPUCBZT1VSIFNPVUwgYnkgVU1BJmFtcDthbXA7YW1wO2x0Oy9hJmFtcDthbXA7YW1wO2d0OyZhbXA7YW1wO2FtcDtsdDsvcCZhbXA7YW1wO2FtcDtndDsmbHQ7L3AmZ3Q7PC9pZnJhbWU+PC9wPg==

Die Band Hildegard lernt fliegen ist so ziemlich das Kreativste, was die Schweiz derzeit an kulturellem Export zu bieten hat. Das Sextett spielt ausschließlich Eigenkompositionen von Bandleader Andreas Schaerer. Durch die ungewöhnliche Besetzung und den bewussten Verzicht auf ein Harmonieinstrument entsteht ein sehr eigenständiger Bandsound. Ob das dann Jazz ist oder Theatralik, Human Beat Box oder Noiseart, eine morbide Polka, schräge Ballade, Instrumentalakrobatik oder einfach »nur« ein Feuerwerk an Innovation, spielt dabei irgendwann keine Rolle mehr: Hildegard lernt fliegen ist eine kleine musikalische Sensation!
„Hildegard lernt fliegen“ ist Balsam für Mainstream-verstopfte Ohren. (Basler Zeitung)

Die brisante wie faszinierende Mischung, unverkennbar alles Eigengewächse, wird mit immenser Spielfreude und Bravour  geboten. (Badische Zeitung)

Weit ab von musikalischem Einheitsbrei. Die Musik fährt ein, geht unter die Haut, kitzelt die Knochen und bringt garantiert jeden Saal zum Überkochen. (Concerto)

Frech-fildele Singspiele einer ueberzeugenden Sechserbande. (Zürcher Tagesanzeiger)

Die Berner Band „Hildegard lernt fliegen“ schafft das Kunststück, den in Jazzkreisen traditionellerweise mit Skepsis goutierten Humor in packende Musik zu kleiden. (Berner Bund)

Eine an Frank Zappas oder John Zorns Musik erinnernde, raffiniert gemischte Mixtur… sehr empfehlenswert, da ein wohltuendes Vademekum gegen Winterdepressionen! (Basellandschaftliche Zeitung)

Die mal dick aufgetragenen, mal zart skizzierten Bilder lassen niemanden kalt. (Jazz n`more)

Website der Band:
http://www.hildegardlerntfliegen.ch

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von rcm-de.amazon.de nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgbWFyZ2luaGVpZ2h0PSIwIiBtYXJnaW53aWR0aD0iMCIgc2Nyb2xsaW5nPSJubyIgc3JjPSJodHRwOi8vcmNtLWRlLmFtYXpvbi5kZS9lL2NtP2x0MT1fYmxhbmsmIzAzODtiYzE9MDAwMDAwJiMwMzg7SVMyPTEmIzAzODtiZzE9MDAwMDAwJiMwMzg7ZmMxPUYxMDAwMCYjMDM4O2xjMT1GMUQ1MDYmIzAzODt0PXMwNjEtMjEmIzAzODtvPTMmIzAzODtwPTgmIzAzODtsPWFzMSYjMDM4O209YW1hem9uJiMwMzg7Zj1pZnImIzAzODttZD0xTTZBQkpLTjVZVDMzMzdIVkEwMiYjMDM4O2FzaW5zPUIwMDJWQTJBVEciIHN0eWxlPSJoZWlnaHQ6IDI0MHB4OyB3aWR0aDogMTIwcHg7Ij48L2lmcmFtZT4=
                        Hildegard

Tom Krell wagt und mischt Ungeheuerliches in seinem Schlafzimmer. Als How To Dress Well könnte er dem R’n’B eine neue Richtung weisen.

Um eines klar zu stellen: Wie man sich schick anzieht, soll nicht Thema dieses Textes sein. Vielmehr werfen wir einen Blick in ein Schlafzimmer im nächtlichen Brooklyn, in dem kürzlich so etwas wie die Wiederbelebung des R’n’B mit neuen Mitteln gelang. Tom Krell heißt der Mann, der seine Musik unter dem Namen How To Dress Well bisher in seinem Blog veröffentlichte. Nun sind seine narkotisierten Soul-Entwürfe auf seinem Debütalbum Love Remains erschienen.

WEITERLESEN:
http://blog.zeit.de/tontraeger/2010/09/22/how-to-dress-well_6368


Ready for the world (twins remix) by howtodresswell

How To Dress Well – Ecstacy With Jojo (Single) by Pure Groove

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von rcm-de.amazon.de nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgbWFyZ2luaGVpZ2h0PSIwIiBtYXJnaW53aWR0aD0iMCIgc2Nyb2xsaW5nPSJubyIgc3JjPSJodHRwOi8vcmNtLWRlLmFtYXpvbi5kZS9lL2NtP2x0MT1fYmxhbmsmIzAzODtiYzE9MDAwMDAwJiMwMzg7SVMyPTEmIzAzODtiZzE9MDAwMDAwJiMwMzg7ZmMxPUYxMDAwMCYjMDM4O2xjMT1GMUQ1MDYmIzAzODt0PXMwNjEtMjEmIzAzODtvPTMmIzAzODtwPTgmIzAzODtsPWFzMSYjMDM4O209YW1hem9uJiMwMzg7Zj1pZnImIzAzODttZD0xTTZBQkpLTjVZVDMzMzdIVkEwMiYjMDM4O2FzaW5zPUIwMDNVT001UTAiIHN0eWxlPSJoZWlnaHQ6IDI0MHB4OyB3aWR0aDogMTIwcHg7Ij48L2lmcmFtZT4=
                      How