Beiträge

Catharina Boutari aka PUDER // Credits: Annemone Taake

Nie wieder anders und jetzt noch ‘ne Runde größer denkt sich Catharina Boutari aka PUDER auf dem Rückweg ihrer Session Tapes aus Amsterdam und nistet sich vom 27. – 31.August für geschlagene fünf Tage im traditionsreichen Rockclub Logo an der Grindelallee ein, um dort die fünfte Runde ihres Popmusik Experimentes zu zelebrieren und mit abendlichen Gästen zu garnieren.

Ihre musikalischen Sparringspartner sind dieses mal drei bekannte Hamburger Musiker*innen. Die Jazzsängerin Ulita Knaus, die Schauspielerin und Sängerin Katrin Ost (August, August) und der Gitarrist und Sänger Ben Schadow (Rhonda).

Mit ihnen zusammen entert Boutari den Club, der in frühen Bandtagen ihr zuhause war. Umgestaltet zum loungigen Wohnzimmer wird in der temporären Club-WG geprobt, gejammt, gelebt, gefeiert und übernachtet. 24/5 und “All In”.

Spontan, ohne Rückzugsort und ohne verschobene Entscheidungen wird Musik entwickelt. Mit Band arrangiert und eingeprobt, um dann im Club, mit einem exklusiven Publikum, live aufgenommen zu werden.

Denn warum gehen Menschen auf Konzerte? Um die Energie zu spüren. Die Dynamik. Das Fragile. Den Schweiß. Das Unberechenbare. Die Menschen wollen das Leben in all seiner unmittelbaren Schönheit, Wucht und Merkwürdigkeit ganz nah an sich heran lassen. Und genau dieses Gefühl vermittelt Catharina Boutari in ihrer Reihe „Session Tapes”.

Also kommt vorbei. Werdet Teil der Aufnahmen. Werdet Teil der Session Tapes Crowd. Genießt das Rahmenprogramm aus Konzerten und einer Party.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


#pudersessiontapes
 

 

P R O G R A M M

 

Di 27.8.2019
Pussy Empire Akustik Open Stage 20.00 Uhr
VVK: 7,- € | AK: 9,- €

Der erste Abend im Logo startet im Session Tapes Wohnzimmer mitten im Publikum mit einer Akustik-Open Stage. Catharinas Label Pussy Empire Recordings präsentiert befreundete Musikerinnen, die ein oder zwei ihrer neuesten Songs performen und sich in lockerer Runde den Staffelstab weitergeben. Hängt mit uns ab. Genießt mit uns die Musik. Performt vielleicht sogar spontan selber und meldet euch unter catharina(at)pussy-empire.de an.
 
Mi 28.8.2019
MUSICSPOTS presents 3 starke Stimmen – Akustikkonzert 20.00 Uhr
VVK: 12,- € | AK: 15,- €

Am zweiten Abend im Logo ist Caro Schwarz vom Musikblog Musicspots.de zu Gast und präsentiert Fräulein Frey, Ben Schadow und eine*n weitere*n Künstler*in aus Hamburg, die ihre Songs in je drei Akustiksets präsentieren. Wieder mitten im Publikum zwischen Sofas und Sesseln und Drinks. Näher dran geht nicht. Mehr Geschmack als bei Musicspots geht auch nicht.
 
Do 29.8.2019
greencoaching presents ‘Fake it ’till you make it’ – Party 20.00 Uhr
VVK: 17,- € | AK: 20,- €

Am dritten Abend im Logo wird es wilder. Janin Boecker von Greencoaching.eu ist nächster Session Tapes Gast und Host für diese besondere Party, deren Motto ‘Feier die Rolle deines Lebens’ ist. Pack deine heißeste Sehnsucht aus und tu so als ob du schon bist, wer du sein willst. Präsentier dein Buch, das du schon immer schreiben wolltest, stell allen deine neue Partnerschaft vor, kleide dich wie ein Rockstar oder berichte über deine erfolgreiche Selbständigkeit. Lass deinen Traum wahr werden und bring deine Sehnsüchte mit vielen anderen Wunsch-Realisten*innen in Schwung. Mit DJ Lady Stardust aka Nik Voir und vier mal zwei 100-Sekunden- Vorträgen.
 
Fr 30.8.2019
Liverecordings Puder Session Tapes 19.00 Uhr
VVK: 37,- € | Nur über den Puder Newsletter!

Ein exklusives, limitiertes Publikum hat heute die Chance hautnah bei den Liveaufnahmen der fünften Session Tapes Runde im Logo dabei zu sein. Ausgestattet mit Funkkopfhörern empfängt es den Mix aus Gesang und Instrumenten. Hört aber auch alle Absprachen, den Zweifel und die Euphorie. Macht einen Besuch in der Herzkammer der Musik. Da, wo es pulst und pocht. Werdet ein Teil der Produktion mit eurer Präsenz, eurem Atem, euren Geräuschen. Downloadcode der Songs, Schnittchen, Getränke und Tuchfühlung mit den Künstlerinnen inklusive.
 
Sa 31.8.2019
Konzert Puder + Gäste 21.00 Uhr
VVK: 18,- € | AK: 23,- €

Der fünfte und letzte Abend ist das große Konzert-Finale der Puder Session Tapes 5. What’s up Pudercat? Puder spielt mit ihren Gästen das Beste der Session Tapes 1 – 5.
„Dabei gibt es sie auch hierzulande, die garantiert nicht industriemusikverdächtige Popmusik jenseits von Wap-Bap-Bibi & Co. Lieblingsbeispiel dafür ist Catharina Boutaris Projekt Puder.“ (Jazzthetics)

 

 

Auch im 2. Halbjahr 2019 bietet die Schmalz+Schön JAZZFABRIK in Fellbach wieder jede Menge interessanter Konzerte:
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von docs.google.com zu laden.

Inhalt laden

Download (PDF, 234KB)


 
 

 

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von docs.google.com zu laden.

Inhalt laden

Download (PDF, 477KB)

 

Das Außerirdische Oberamt widmet sich diesmal dem Liedgut der Beatles und gehen mit dem Publikum zusammen auf eine spannende musikalische Reise.

Die Besetzung:
Stephan Holstein – Clarinet, Sax
Christoph Neuhaus – Guitar
Martin Schrack – Piano
Thomas Krisch – Bass
Herbie Wachter – Drums

Save the date: Freitag 28.06.2019

 


 

Beginn ca. 20 Uhr | Einlass ab 19 Uhr

Adresse | Info
Ringstr. 39-41
70736 Fellbach, im Firmengebäude der SCHMALZ+SCHÖN Holding GmbH
Tel +49 711 57567-0Veranstaltungstipp: SCHMALZ+SCHÖN Jazzfabrik präsentiert "Außerirdisches Oberamt" - plays the Music of the Beatles

jazzfabrik@schmalz-schoen.de
www.jazzfabrik-online.de

 

 


 
 

https://www.facebook.com/events/341050776608393/

 

 

Open Piano for Refugees kommt wieder nach Stuttgart!

Open Piano for Refugees platziert einen frei zugänglichen Flügel vom 07.06. – 10.06.2019 (Pfingsten) am Kleinen Schloßplatz in Stuttgart von ca. 11:00 – 21:00 Uhr:

Alle dürfen spielen. Alle dürfen zuhören. Alle (Instrumente) sind Willkommen! ♥

Mit den eingenommenen Spenden eröffneten wir im März 2018 in Wien das vermutlich erste soziale Musikinstitut namens DoReMi, welches vor allem die Inklusion von geflüchteten und sozial benachteiligten Menschen (mit und ohne Migrationshintergrund) fördern soll. Geflüchtete sind dabei nicht nur SchülerInnen, sondern auch als LehrerInnen tätig und unterrichten Instrumente wie Oud, Klavier, Gitarre, Jazz-Gesang und Arabischer Gesang. Das Ganze läuft auf einer “Zahl so viel du kannst”-Basis, damit auch einkommensschwache SchülerInnen den Unterricht in Anspruch nehmen können. Musik unterscheidet weder zwischen Sprache, Religion noch Herkunft. Musik verbindet!
Wir können im dritten Semester bereits 160 SchülerInnen unterrichten.
Musikpatenschaften: Mit einer Musikpatenschaft unterstützt du eine einkommensschwache Person, die sich den Musikunterricht nicht leisten könnte. DANKE! MusikpatInnen sind essentiell für den Erhalt von DoReMi: http://openpianoforrefugees.com/doremi/#musikpatenschaft
Ein großes Dankeschön geht abermals an den lieben Jürgen Marquardt der Klavier-Welt für seine Unterstützung hinaus! ♥
– Open Piano for Refugees

 
Und sowas könnte dabei rauskommen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

“We love soul music! …and we want to keep it fresh”

Unter diesem Motto vereint Bandleader Obi Jenne die von ihm 2009 gegründete „All Star Band“ Soul Diamonds.

Eine hochvirtuose und interessante Zusammensetzung der besten Musiker aus Jazz, Blues, R’n’B, Pop und Souljazz geht in der wohl berühmt-berüchtigsten Stuttgarter Soulband auf. Dabei verbindet die Mitglieder eine sehr lange, intensive, respektvolle und freundschaftliche Zusammenarbeit mit dem Ziel, das Publikum stets aufs Neue zu begeistern.

Es existiert bei allen Bandmitgliedern eine große Leidenschaft für den Soul, R’n’B und Souljazz der 60er bis 80er Jahre aber es werden ebenso aktuellere Titel in den unverwechselbaren Sound der Band transferiert. Fern von aktuellen Modetrends widmet sich das Programm den Klassikern des Funk und Soul, Jazz und Blues, u. a. von Stevie Wonder, Marvin Gaye, Chaka Khan, Aretha Franklin, Prince, Les McCann, Grover Washington Jr., James Brown und vielen mehr. Die Verschmelzung der Klassiker mit neuen bekannten oder noch nicht bekannten Songs, die dem Hörer neue Bezugsmöglichkeiten und Verbindungen und vor allem richtig gute Laune bereiten, begeistern!

Immer steht neben der beeindruckenden Virtuosität der Musiker der Spaß im Vordergrund. Unbändige Musizierfreude und Vielfalt treffen auf mit “Platin”-ausgezeichnete Songs und absolute Klassiker werden in bestechenden Versionen interpretiert. An diesem Abend feiern die Soul Diamonds zusammen mit dem Publikum ein “Best of 10 Years”.

Besetzung: Charles Simmons, Eva Leticia Padilla, Fola Dada (voc); Libor Sima (saxes); Dany Labana Martinez (guit, voc); Robert Kesternich (keys); Benni Jud (b, voc); Obi Jenne (dr, ld)
 
Donnerstag, 20. Juni 2019 von 20:30 bis 22:30

Weitere Info: www.facebook.com/events/320337595294249

 

… und das Ganze hört sich dann ungefähr so an:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

Save the date: Freitag 24.05.2019

Dusko Goykovich setzt durch seine melodiebezogene, kantable und subtile Spielweise Maßstäbe für sensible und zugleich pointiert moderne Jazzgestaltung.“
Wikipedia-Zitat aus einer Pressemeldung zur Verleihung des Musikpreises 2015 der Stadt München an Dusko

Er spielte u.a. in den Big Bands von Maynard Ferguson und Woody Herman.
Seine Biographie ist voller Highlights, sein Trompetensound zieht sofort alle in Bann.

Und schaut man auf die weitere Besetzung, kann man nur eins feststellen: das wird ein Jazzfest!
 
Die Besetzung:
Dusko Goykovich – Trumpet
Peter Lehel – Tenorsax
Martin Schrack – Piano
Thomas Stabenow – Bass
Michael Kersting – Drums
 


 
Freitag 24.05.2019
Beginn ca. 20 Uhr | Einlass ab 19 Uhr

Adresse | Info
Ringstr. 39-41
70736 Fellbach, im Firmengebäude der SCHMALZ+SCHÖN Holding GmbH
Tel +49 711 57567-0Veranstaltungstipp: SCHMALZ+SCHÖN Jazzfabrik präsentiert Dusko Goykovich Quintet - The Poetry of Jazz!

jazzfabrik@schmalz-schoen.de
www.jazzfabrik-online.de

 

 

Die kleine SOULKNEIPE vereint Sonntags die besten DJ’s, Musik und Kuchen miteinander.

Weitere Info: www.facebook.com/events/565993370550075

 

 

50 Jahre Musikexpress Konzertposter by Matt Sav

Der Musikexpress, Deutschlands am längsten bestehende Musikzeitschrift, begeht sein 50-jähriges Jubiläum und feiert das mit einem einmaligen Open-Air am 13. August 2019 in der Berliner Wuhlheide!

LINE UP:
TAME IMPALA
BLOOD ORANGE
YEASAYER

Tickets für das „50 Jahre Musikexpress – Das Festival“ gibt es ab Donnerstag, dem 11. April, 10 Uhr, exklusiv auf eventim.de und ab Freitag, dem 12. April, 10 Uhr, dann ebenfalls an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

 

 

Save the date: Freitag 12.04.2019

Das George Shearing/Nancy Wilson Feature von neulich klingt noch in unseren Ohren nach – schon können wir den 100sten Geburtstag von einem weiteren Großen des Jazz feiern!

Nat King Cole.
Die nächste Programmpremiere in der Jazzfabrik Fellbach.

Nat King Cole hatte überdimensionalen Erfolg, weit über den typischen Jazzkundenstamm hinaus, er war ein hervorragender Pianist, Sänger und Bandleader.

Sein Trio, seine Stimme und die Interpretationen von Standards, Evergreens und nicht zuletzt von Christmas Songs, trugen dazu dabei, dass Nat King Cole den Status eines Pop Stars bekam.

Robbi Keller & Band nehmen sich dem Werk Cole‘s an.
Man darf auf die Interpretationen dieses Ensembles gespannt sein: es wird nicht bloß gecovert, die Songs erscheinen durchaus in verändertem musikalischen Kontext, ohne dabei die Grundidee der Cole – Interpretationen zu verlieren.
 
Die Besetzung:
Robbi Keller – Vocal
Christoph Beck – Sax
Martin Schrack – Piano
Markus Bodenseh – Bass
Eckhard Stromer – Drums
Exclusiv und zum erstenmal in der Jazzfabrik!

 


 
Freitag 12.04.2019
Beginn ca. 20 Uhr | Einlass ab 19 Uhr

Adresse | Info
Ringstr. 39-41
70736 Fellbach, im Firmengebäude der SCHMALZ+SCHÖN Holding GmbH
Tel +49 711 57567-0Veranstaltungstipp: SCHMALZ+SCHÖN Jazzfabrik präsentiert Robbi Keller & Band - A Tribute to Nat King Cole!

jazzfabrik@schmalz-schoen.de
www.jazzfabrik-online.de

 

 

Dieses Jahr ist Stuttgart zum ersten Mal beim International Jazz Day dabei.

Dieser Tag dient dazu, die Öffentlichkeit für die Tugenden der Jazzmusik als Bildungsinstrument und als Motor für Frieden, Einheit, Dialog und Stärkung der Zusammenarbeit zwischen den Völkern zu sensibilisieren.
Es wird auf der ganzen Welt mit Konzerten und Bildungsaktivitäten gefeiert.

Weitere Infos: www.facebook.com/events/2360311857336631

 

 


 
Zauber der Moderne ist ein internationales Musikfestival, das im Künstlerhaus Stuttgart vom 3. bis zum 5. Mai 2019 stattfindet.

Über drei Tage treten Shirley Collins, Graham Lambkin, Alasdair Roberts, Richard Youngs und Vic Godard & Subway Sect aus Großbritannien, sowie F.S.K. und Metabolismus aus Deutschland auf.

Umrahmt wird dies durch DJ Sets von Flora Lenzmann (Brüssel) und Werner Nötzel (Degenfeld).

Am Freitag und Samstag gibt es ab 16 Uhr einen Salon und Kino mit Filmprogramm und regionalem Bio-Essen.
Zudem kalte Getränke an der Bar von Moritz Finkbeiner.

Der musikalische Teil beginnt am Freitag und Samstag pünktlich um 20 Uhr.
Am Sonntag findet zum Ausklang ab 16 Uhr ein Matineekonzert mit Metabolismus statt.

Inhaltlich wird eine große stilistische Bandbreite abgedeckt, die gleichzeitig verdeckte Gemeinsamkeiten vorschlägt. In Stuttgart und dem Umland wurde seit jeher schon mit großem Interesse auf musikalische Prozesse jenseits der Stadt- und Ländergrenzen geschaut. Manches blieb fern und unerreichbar, überlieferte sich nur als Artefakt. Das Künstlerhaus Stuttgart freut sich nun, einige dieser Protagonist*innen, die maßgeblich an Entstehungsprozessen beteiligt waren und sind, präsentieren zu dürfen.

Über die Zeit des Festivals hinweg entsteht ein Ort der Begegnungen und des Verweilens. Im Salon und auf der Bühne haben die außergewöhnlichen Musiker*innen und das Publikum die Möglichkeit, zusammenzukommen und magische Momente zu teilen. Dies geschieht mit Beteiligung vieler Freund*innen und Helfer*innen aus lokalen Netzwerken und jenseits des Rahmens eines kommerziellen Festivals.

Die Stuttgarter Künstlerinnen Monika Nuber und Julia Lenzmann gestalten die Veranstaltungsräume.

Zauber der Moderne ist eine Veranstaltung von und im Künstlerhaus Stuttgart, kuratiert von Michael Paukner und Fatima Hellberg.

Tickets: https://www.eventbrite.de/e/zauber-der-moderne-tickets-55275727188

 

 

Save the date: Freitag 29.03.2019
 
Das Bandprojekt “Hip4Cool” widmet sich dem Shearing Sound!
Dessen Markenzeichen ist das Zusammenspiel von Vibraphon, Gitarre und Klavier in ganz bestimmter Instrumentierung.
Auf der CD „The Swingin‘s Mutual!“ setzt die Sängerin Nancy Wilson ihre wunderbare Stimme noch obendrauf.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden


 
Und genau dieser Sound und diese Stücke werden von Hip4Cool in der Jazzfabrik präsentiert!

Martin Schrack konnte mit hervorragenden Musikern eine ideale Besetzung für dieses Projekt zusammenstellen.

Die Besetzung:
Johanna Iser – Vocal
Dizzy Krisch – Vibes
Frank Wekenmann – Guitar
Martin Schrack – Piano
Sebastian Schuster – Bass
Matthias Daneck – Drums

Exclusiv und zum erstenmal in der Jazzfabrik!

P.S. Am 13. August 2019 jährt sich George Shearing`s Geburtstag zum 100 Jahre mal.
 

Freitag 29.03.2019
Beginn ca. 20 Uhr | Einlass ab 19 Uhr

Adresse | Info
Ringstr. 39-41
70736 Fellbach, im Firmengebäude der SCHMALZ+SCHÖN Holding GmbH
Tel +49 711 57567-0

jazzfabrik@schmalz-schoen.de
www.jazzfabrik-online.de
 
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Am 21. März wird das farbenprächtigste und bedeutenste Fest Indiens gefeiert.
Das Holi Festival ist eines der ältesten Feste Indiens, bei dem der Beginn des Frühlings zelebriert und alle Schranken wie Kaste, Geschlecht, Alter und gesellschaftlicher Status aufgehoben werden.

Auch in Deutschland kann man das Holi Festival of Colours 2019 den ganzen Sommer lang in achtzehn Städten das Festival of Colours erleben, bei dem mit bekannten DJs und kühlen Drinks zu jeder vollen Stunde ein Farb-Countdown ertönt.
Wie in Indien und als Zeichen der Gemeinschaft, werfen tausende Gäste zeitgleich tausend bunte Pulverbeutel in die Luft und schaffen neben einem Farbenmeer ihren ganz eigenen Gänsehautmoment.

Die Eintrittstickets sind starkbegrenzt und werden nur über die offizielle Website der Festival of Colours Tour vergeben.