Sad, sad news!

Wie gestern auf seiner Facebook-Seite vermeldet wurde, ist Charles Bradley gestorben.

Er war immer ein Kämpfer, und so ist er auch dem Krebs mit allem entgegen getreten, was er hatte. Im Herbst 2016 wurde bei ihm Magenkrebs diagnostiziert, der sofort behandelt wurde. Nach dem Okay der Ärzte ging er dieses Jahr wieder auf Tour. Doch vor Kurzem entdeckten die Ärzte, dass der Krebs zurückgekehrt war und seine Leber befallen hatte.

Charles starb am 23. September in Brooklyn, umgeben von seiner Familie und Freunden, darunter Mitglieder der verschiedenen Bands, mit denen er zusammenarbeitete: Menahan Street Band, His Extraordinaires, Budos Band und die Jimmy Hill Allstarz, mit der er als „Black Velvet“ auftrat.

R.I.P. Brother!

 

It is with a heavy heart that we announce the passing of Charles Bradley.
Mr. Bradley was truly grateful for all the love he’s received from his fans and we hope his message of love is remembered and carried on. Thank you for your thoughts and prayers during this difficult time.
In lieu of flowers, donations may be made to the following organizations:
– All-Stars Project: https://allstars.org
– Music Unites: http://www.musicunites.org

 
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.