Von der Zusammenarbeit mit The Clash und Bob Marley über die Verschmelzung von Genres mit Big Audio Dynamite bis hin zur Moderation seiner eigenen Radioshow auf BBC 6Music, dem Gewinn eines Grammys und der Verleihung der Ehrendoktorwürde für seinen Beitrag zur Kultur scheint Don Letts alles erlebt zu haben. Mit der Veröffentlichung seiner Bestseller-Autobiografie „There and Black Again“ im letzten Jahr und „Rebel Dread“, einem Film, der sein Leben dokumentiert, in diesem Jahr könnte man meinen, er hätte es geschafft.

Aber es gibt eine Sache, die der 66-jährige Universalgelehrte nicht getan hat… bis jetzt.

Mit ‚Outta Sync‘ gibt Don Letts sein Debüt als Solokünstler und einen ersten Vorgeschmack auf sein Debütalbum, das ebenfalls den Titel „Outta Sync“ trägt, von Gaudi produziert wurde und am 28. April 2023 erscheinen wird.
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


 
 
 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert