rsz_lex_toulouse

 

Lex Toulouse aus Konstanz vereint das Fingerspitzengefühl eines Singer/Songwriters mit dem Biss eines Rappers und nennt das Gerappte Kurzgeschichten.
Mit derDefektliebe“ EP (übrigens eine Wortschöpfung, die der Philosoph Günther Anders in seinen Kafka-Betrachtungen prägte) steht nun das Erstlingswerk von Lex Toulouse in den Startlöchern.
Die erste Single „Visier“ ist ab sofort als exklusive Videopremiere beim splash! Mag zu sehen:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL1NOcE5PQjlCM1UwP3JlbD0wIiB3aWR0aD0iNjQwIiBoZWlnaHQ9IjM2MCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT48L3A+

 

„Defektliebe“ ist ein gerapptes Manifest des unglücklich verliebt Seins. Es gleicht einem Anspannen des Bauches, einem wilden Auf und Ab des Brustkorbs, einer gar bittersüßen Erinnerung. Zwischen spärlichen Klavier-Arrangements, schwungvollen Indie-Folk-Samples und mitreißenden Boom Bap-Beats entstehen dabei eindringliche Lieder über das Kommen und Gehen der Liebe.
Lex Toulouse

              

Auf Facebook kann die EP kostenlos heruntergeladen werden: https://www.facebook.com/lextoulousemusik/

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.