Die aus Essex stammende Tirzah ist eins der aufregendsten neuen Talente der Londoner Post-Grime und UK Garage Szene.

Ihr Debütalbum ‚Devotion‘ folgt einer Reihe von EP Releases auf dem Hot Chip Label Greco-Roman und ist eine Downbeat Exkursion in das stimmungsvolle Innenleben einer begabten Texterin. Produziert und geschrieben wurde das Album wie auch schon die EPs zusammen mit Tirzahs langjähriger Freundin und Kollaborateurin, der Musikerin und Komponistin Mica Levi aka Micachu. Cobey Sey liefert ausserdem Vocals und Text für den titelgebenden Track ‚Devotion‘. Gemischt wurde das Album von Micachu und Kwes.

‚Devotion‘ ist ein Album mit eigenwilliger innerer Uhr, kaum interessiert an Refrains, immer dann auf der Bremse, wenn andere Gas geben würden. Man kennt seine Stimmung von The xx und einige Produktionstricks von FKA Twigs, aber man käme nie auf die Idee, Tirzah mit diesen Stars der alternativ angehauchten Popmusik in dieselbe Schublade zu stecken.
(Spex – Magazin für Popkultur)

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.