Andy Pfeiler ist zurück mit seinem neuen Album „Brain Boogie“ // 4 Videos + full Album stream

Brain Boogie  ist das frische neue Album des Nils Landgren Funk Unit Sideman Andy Pfeiler, seine inzwischen fünfte Soloplatte.

Vom Text her eine politische Platte aber dennoch eine Hommage an den Funk – knurrige Synth.-Basslinien, poppige Gitarren und Drums als auch atmosphärische Samples und soulige Vocals.

„Ich mochte schon immer das Überraschungsmoment in der Musik und versuche das auch in meinen eigenen Songs und Arrangements umzusetzen. Ebenso möchte ich, dass jedes Album etwas völlig anderes als das Vorangegangene ist. Das ist die Herausforderung, die mich wirklich antreibt.“

Der in Stockholm lebende Gitarrist und Sänger ist einer der gefragtesten live und Studio Session Musiker, sodass Zeit für seine eigenen Projekte zu finden durchaus kompliziert ist.

„Ich beschloss bei der Aufnahme dieses Albums etwas dogmatischer zu sein. Auf meinen vorangegangenen Alben durften doch viele verschiedene Leute mitspielen. Bläser, vielschichtige Keyboards, Gitarren und Gesang, usw. Doch dieses Mal wollte ich mich einschränken, indem ich nur zwei weitere Musiker neben mir selbst hatte. Ein Funk Power Trio. Mit Ausnahme des Songs Space Xpress, wo meine Tochter Astrid die vierte Musikerin ist und die Refrains gemeinsam mit mir singt. Ich zwang mich auch dazu nicht zu viele zusätzliche Sounds in diesem Prozess einzubauen. Gitarre, Bass und Schlagzeug wurden live in einem Take aufgenommen, Gesang und ein wenig Elektronik und Samples wurden dann später hinzugefügt.“

 



 

 

 

 

 

Uwe

aka SOULGURU // straight outta Coburg (Oberfranken) // wohnhaft in der Nähe von Stuttgart // Jahrgang 61 // musikbegeistert seit früher Kindheit // hauptberuflich in leitender Stellung als Logistiker tätig // Vater von 2 Söhnen // Musik-Blogger seit 2009

Kommentar verfassen