Nach ihrem 2018 erschienen Debütalbum „Nothing to Lose“ tourten die Kromanauts durch die Region und veröffentlichten eine Reihe von Singles und Remixen und erkundeten dabei neue musikalische Einflüsse und Fusion-Sounds.

Auf dem heute erscheinenden zweiten Album „K2: The Holy Dose“ entziehen sie sich einer einfachen Kategorisierung und so reichen die Stücke  von Ska und Rocksteady bis hin zu Punk, Rock und Heavy Funk. Geil!
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


 
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden


 

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.