„‘Til We Meet Again“ ist das erste Livealbum von Norah Jones, zusammengestellt aus Konzertmitschnitten, die zwischen 2017 und 2019 in den USA, Frankreich, Italien, Brasilien und Argentinien gemacht wurden. Die vierzehn Songs bilden einen Querschnitt durch ihre gesamte Karriere, angefangen mit Stücken von ihrem 2002 erschienenen Debüt “Come Away With Me” bis hin zu aktuellen Titeln.

Den krönenden Abschluss bildet eine wahrlich unter die Haut gehende Solodarbietung von Soundgardens ‚Black Hole Sun‘.
Norahs von Herzen kommende Hommage an Chris Cornell, wurde am 23.Mai 2017 im Fox Theatre in Detroit aufgenommen.
Nur fünf Tage nach dem Tode des Soundgarden-Frontmanns, der am 17. Mai 2017 am selben Ort sein letztes Konzert mit der Band gegeben hatte.
Vor ihrem Auftritt hatte Norah in ihrer Garderobe den ganzen Tag über an dem Arrangement des Songs herumgefeilt.
“Ich war ein bisschen nervös”, erinnert sie sich. “Aber ich dachte: ‘Ich werde ihm meinen Respekt erweisen und diesen Song von ihm spielen.’”
Das Publikum stand vor lauter Begeisterung kopf, als es die Nummer nach der Klavier-Intro endlich erkannte.
“Es war wahrscheinlich einer der schönsten Live-Momente, die ich je erlebt habe”, sagt Norah.
“Ich weiß nicht, ob sein Geist im Raum war oder was auch immer, aber er hat mich auf eine Art durch diesen Song getragen, wie ich es mir nie hätte vorstellen können.”
JAZZECHO

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

#NorahJones​ #TilWeMeetAgain
 
 
 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.