Die Kora-Virtuosin Sona Jobarteh hat 11 Jahre nach ihrem Debütalbum „Fasiya“ (2011) endlich das Nachfolgealbum „Badinyaa Kumoo“ vorgelegt.

Die Tochter einer Griot-Dynastie aus Gambia, die in London geboren wurde, studierte dort Musik, Komposition und Afrikanistik und unternahm anschließend mit großem Erfolg den Brückenschlag von modernen Kompositionen und traditioneller Musik.

Dies führt sie auf „Badinyaa Kumoo“ zur Perfektion und feiert mit dem großartigen GAMBIA ihr Heimatland:
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


 
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden


 
 
#BadinyaaKumoo
 

1 Antwort

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert