Photo by Estevan Oriol


 
Er ist eine der wenigen Legenden der Alten Schule, der es gelang, sich gleich mehrfach neu zu erfinden: Everlast, der Working Class Hero aus dem San Fernando Valley, der mit House Of Pain erst Rap-Geschichte („Jump Around“) und später als Solokünstler Crossover-Welthits an der Gitarre schrieb.

„Whitey Ford´s House Of Pain“ ist das erste Everlast-Album nach acht Jahren und umreist nicht nur im Titel, sondern auch musikalisch die drei Karriere-Jahrzehnte des Erik Francis Schrody. Gastbeiträge kommen von Aloe Blacc und Slug (Atmosphere).

Hier ist das Album im full stream und das sehr sehenswerte Video zu ‚The Culling‘:
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

TOURDATEN
11.09.2018 – Frankfurt, Batschkapp
12.09.2018 – Hamburg, Uebel & Gefährlich
16.09.2018 – Berlin, Columbia Theater
23.09.2018 – München, Backstage Werk
25.09.2018 – Köln, Die Kantine

 
 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.